TerraVista-Erlebnisreisen - Mietwagen Rundreisen und Kleingruppenreisen weltweit

 
 

Archiv für die Kategorie "Reiseberichte unserer Kunden"

Ursprüngliches Botswana – Unsere erlebnisreiche Kleingruppenreise

Nachdem wir nun schon seit ein paar Wochen von unserer Botswana Kleingruppenreise zurück sind, möchten wir uns bei TerraVista-Erlebnisreisen bedanken. Wir waren zwei Wochen in einer kleinen Gruppe von 8 Leuten unterwegs und haben uns vom ersten Tag an wunderbar verstanden. Es war eine Freude jeden Tag zusammen etwas Neues zu erleben.

Blick auf die Viktoriafälle

Weiterlesen

Private Rundreise zu den Höhepunkten Ugandas

Voller Spannung und Vorfreude, auch voller Erwartungen auf unsere Uganda Privatreise, ging der Flug von Hamburg – Amsterdam – Nairobi nach Entebbe. Unser Reiseführer ist am Flugplatz. Wir sind in Afrika!!! Bei einer Stadtrundfahrt durch Kampala bekommen wir die ersten  neuen Eindrücke von dem extrem bunten Leben hier. Besonders die Frauen sind sehr farbenfroh gekleidet. Unsere Unterkunft für die heutige Nacht ist das Boma Guest  House in Entebbe. Eine kleineres sehr gepflegtes Haus mit herrlichem Garten, vielen Bäumen  und einer Vielzahl von bunten Vögeln. Wir essen auf der Terrasse und es schmeckt prima.

Bunt gekleidete Frauen

Weiterlesen

Lappland Mietwagenreise im Winter

Lappland hatte für mich von Kindheit an eine faszinierende Wirkung – wie wundervoll muss der Ort sein, an dem der Weihnachtsmann wohnt? 2014 habe ich die romantische Vorstellung, an Weihnachten am Ort des Geschehens zu sein, für mich wahr werden lassen. Vom 23. bis zum 26. Dezember habe ich ein paar wundervolle Tage nördlich des Polarkreises zusammen mit meinem Partner tatsächlich in Lappland verbracht!

Lappland Mietwagenreise im Winter

Lappland Mietwagenreise im Winter

Weiterlesen

Unsere Kenia und Tansania Safari

Im September/Oktober 2014 haben meine Frau und ich eine 16tägige, privat geführte Kenia und Tansania Safari Reise gemacht. Die Reiseroute und die Unterkünfte wurden in Absprache mit TerraVista-Erlebnisreisen zusammengestellt, wobei sich TerraVista sehr flexibel bezüglich unserer speziellen Wünsche zeigte. Ausgangspunkt der Reise war Nairobi und führte im Folgenden zum Lake Nakuru Nationalpark, zum Massai Game Reserve, natürlich zum Serengeti Nationalpark, ins Ngorongoro Schutzgebiet sowie zum Ngorongoro Krater. Weiterhin sahen wir den Lake Manyara Nationalpark, den Tarangire Nationalpark, den Amboseli Nationalpark und den Tsavo West sowie den Tsavo Ost Nationalpark.

Unsere Kenia und Tansania Safari

Unsere Kenia und Tansania Safari

Weiterlesen

Namibia Kleingruppenreise

Namibias Vielfalt vom 22.06. bis 11.07.2014

 

Namibia – ein Land, das Spuren hinterlässt – diese Beschreibung ist zutreffend! Die Wirklichkeit übertrifft alles, Worte können nicht alles ausdrücken, man muss es sehen! Eine Reise der Superlative, ich habe beim Schreiben Sehnsucht nach Namibia! Wir hatten einen Reiseleiter (Lesley Mootseng), der sein Land liebt, der so viel weiß und erklärte und vieles zeigte das über das Programm hinausging.

Badende Elefanten im Etosha-Nationalpark

Badende Elefanten im Etosha-Nationalpark

Weiterlesen

Der 2. Teil unserer Namibia-Selbstfahrerreise

Freitag, den 27.6.2014   Fahrstrecke ca. 340 km

Beim Frühstück bemerken wir, dass wir hier mit noch einem deutschen Ehepaar die einzigen Gäste sind. Wir werden auch hier mit einem guten Frühstück für den Tag gestärkt. Die Besitzerin des Hauses kommt ursprünglich aus  Niedersachsen und lebt seit vier Jahren in Swakopmund. Sie erzählt uns, dass sie mit Ihrem Mann hier zufrieden leben und Freunde gefunden haben, allerdings bleiben sie Zugewanderte das sei in manchen Dingen zu spüren.
Wir packen unsere Koffer und fahren auf der C34 in nördliche Richtung. Der Morgen ist hier am Meer, wie so oft, in Nebel gehüllt, so scheint uns der Weg nach Hentiesbaai  in einem monotonen  Licht getaucht. Auf der Uferstraße  entdecken wir ein vor längerer Zeit gestrandetes Schiffswrack. Wegen des hier kühlen Nebels entschließen wir uns auf den Besuch der Robbenkolonie bei Cape Cross  zu verzichten und fahren  auf die C 35 in Richtung Uis, wo sich der Nebel nach und nach lichtet und der Sonne Platz macht. Der Fahrweg führt wiederum durch die Wüste in nordöstlicher Richtung. Wir kommen hier in die Heimat der Damara, welche noch recht ärmlich leben. Immer wieder sehen wir Holzbaracken oder aus Autoteilen zusammengesetzte Blechhütten. Am Wegesrand sieht man Verkaufsstände, wo die Einwohner selbstgefertigte Gegenstände, wie Holzschnitzereien, bemalte Steine oder Schmuck verkaufen. Gegen 13.00 Uhr erreichen wir unser Tagesziel die Damara  Mopane Lodge, etwa 20 km von Khorixas.

Verkaufsstand der Himba im Damaraland

Verkaufsstand der Himba im Damaraland

Weiterlesen

Eine Mietwagenreise nach Namibia

Am Sonntag, den 15.6. geht es los: Wir haben eine Mietwagenreise nach Namibia gebucht und uns lange darauf vorbereitet. Unser Direktflug mit Air Namibia geht von Frankfurt über Nacht Nonstop nach Windhoek. Die Flugzeit abends  ist insofern angenehm, da man während der 10 Stunden Flugzeit etwas schlafen kann.

Montag, 16.06.

Wir landen pünktlich am frühen Morgen gegen 5.00 Uhr auf dem internationalen Flughafen Hosea Kutako. Beim Anflug fällt uns auf, dass hier in Namibia wenig Lichter zu sehen sind und absolute Dunkelheit herrscht. Nach Erledigung des Einreisevisums und Gepäckübernahme geht es zum Mietwagenschalter.

Positiv überrascht sind wir von der Avis-Auto Vermietung. Hier werden wir freundlich mit einer Tasse Kaffee begrüßt und wir erhalten eine kurze Schulung bzgl. der etwas anderen Fahrweise in Namibia.  Ebenso wird uns unser Hyundai ix35 gezeigt und das Fahrzeug genauestens erklärt.  Das Fahrzeug ist seit knapp 2 Monaten im Einsatz und ohne Mängel.
Wir machen uns auf den Weg zur ca. 45 km entfernten Hauptstadt Windhoek. Mit seinen ca. 322.000 Einwohnern ist diese Stadt zwar die größte Stadt Namibias, aber doch recht gut überschaubar. Unser Weg führt uns zunächst direkt  zum Hotel Sonnenhof. Das kleine, schön gelegene Hotel  liegt am Ortsrand und ist von einem herrlichen  Garten umgeben. Nach dem Ausladen des Gepäcks geht es ins Zentrum für unseren Cityrundgang.

Christuskirche in Windhoek

Christuskirche in Windhoek

Weiterlesen

Unsere wunderschöne Namibia Mietwagenreise

Sand – Steine – Wüste – Weite – Meer… Aber der Reihe nach

 

Zum 70. Geburtstag meines Mannes wollten wir uns einen Wunsch erfüllen und zusammen mit meiner Schwester und meinem Schwager eine Reise nach Namibia machen. Bereits ein Jahr davor diskutierten wir, machen wir es wie gewohnt auf eigene Faust oder schließen wir uns einer Gruppenreise an. Wir verbrachten einige Stunden am PC und wälzten Reisebücher, bis wir auf TerraVista aufmerksam wurden. Hier konnten wir unsere individuelle Tour zusammenstellen, Fragen stellen, abändern, bis wir unsere Wunschtour beisammen hatten. Folgend unser „Tagebuch“:

01. Tag, 30. Juli: Es ist endlich soweit! Unsere wunderschöne Namiba Mietwagenreise beginnt. Mit der SAA am Nachmittag Ankunft in Windhoek und Übernahme des Mietwagens mit samt den ausführlichen Reiseunterlagen von TerraVista. Unsere Unterkunft Haus Sonneneck liegt ruhig und doch zentral. Empfehlenswert ist das nahe gelegene urige Restaurant Joes Beerhouse.

Joes Beerhouse in Windhoek

Joes Beerhouse in Windhoek

Weiterlesen

Botswana Safari Reise

Der Start unserer Reise stand leider unter einem ungünstigen Stern. Durch ein Unwetter über Frankfurt wurde unser Zubringerflug umgeleitet und wir mussten in Stuttgart landen, wodurch wir unseren Anschlussflug nach Johannesburg verpassten. Mit einem Tag Verspätung sind wir dann in Victoria Falls angekommen. Unsere Ausflüge konnten glücklicherweise umgebucht werden, so dass wir nach Ankunft in der angenehmen Ilala-Lodge mit einem Sunset Cruise auf dem Sambezi Fluss einen wunderbaren Start in diese Reise hatten. Erste Nilpferde und auch Elefanten konnten dabei gesichtet werden.

Sunset cruise auf dem Sambesi

Sunset cruise auf dem Sambesi

Weiterlesen

Unser spannender Azoren Urlaub im Mai 2014

Endlich geht es los, das erste Mal zum Wale beobachten auf den Azoren, so der Plan. Durch die perfekte Reisevorbereitung und den tollen Service von TerraVista-Erlebnisreisen können wir total entspannt, ohne irgendwelchen Buchungsstress, unsere Rundreise auf den Azoren beginnen. Von Berlin geht es mit der TAP Portugal über Brüssel nach Lissabon und dann auf zur Insel Faial. Bei der Landung auf Faial dann gleich die erste Überraschung: Der Pilot muss durchstarten. Dichter Nebel liegt über der Insel, wir drehen eine Ehrenrunde und können auf der Insel Pico die Spitze des Picos aus dem Nebel hervorragen sehen. So langsam macht man sich Gedanken, wie das so mit den Treibstoffvorräten aussieht, überall nur Wasser und Inseln im Nebel. Doch dann ein Aufatmen, wir sind gelandet. Wie sich herausstellt auf der falschen Insel, aber da alle Reisenden entspannt bleiben, gibt es keinen Grund zur Panik.

Azoren im Nebel

Azoren im Nebel

Weiterlesen