Afrika

Kavango und der fruchtbare Caprivi Zipfel

6-tägiger Reisebaustein in Namibia ab Windhoek bis Kasane

Reisebeschreibung

Fahren Sie auf dieser Afrika-Reise durch die Kavango und Caprivi Region des nördlichen Namibias. Erleben Sie die sagenhaften Otavi Berge, die beeindruckenden Popa-Fälle, die Artenvielfalt des Bwabwatwa Nationalparks und den größten Meteoriten der Welt. Dieser Selbstfahrerbaustein zeigt Ihnen eine völlig neue Seite Namibias!

Reisehöhepunkte

  • Der Hoba Meteorit
  • Die gewaltigen Popa-Fälle am Caprivi Zipfel
  • Geheimtipp Mahangu Nationalpark
  • Der tierreiche Bwabwatwa Nationalpark
  • Der Chobe Nationalpark

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Am Fuße der Otavi Berge
  • 2. Tag Die Kavango Region – Bestaunen Sie den grössten Meteorit auf unserem Planeten
  • 3. – 4. Tag Die gewaltigen Popa-Fälle am Caprivi Zipfel
  • 5. Tag Im Bwabwatwa Nationalpark
  • 6. Tag Einreise nach Botswana – der Chobe Nationalpark

Leistungen & Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.945 €

Enthaltene Leistungen

  • Mietwagen der Kat. „R“ Hyundai Grand Creta oder ähnliches Modell (inkl. Premium Cover Vollkaskoversicherung)
  • Andere Mietwagen-Kategorien (z. B. Allradfahrzeuge mit entsprechendem Aufpreis) auf Anfrage
  • Übernachtungen im DZ/Bad inklusive Frühstück in ausgesuchten Gästefarmen, Lodges und Hotels guter Mittelklasse (Kategorie Vista B) bzw. Kategorie Vista C: in gehobener Deluxe Klasse oder Kategorie Vista D: in stilvollen Gästefarmen
  • Persönliche Routenplanung, Karten, Ausflugstipps, etc. (Reisemappe, die für Sie persönlich am Flughafen hinterlegt wird!)
  • VIP Karte mit diversen Ermäßigungen bei Ausflügen, Eintritten, etc. (ebenfalls in Ihrer persönlichen Reisemappe)
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge mit der Air Namibia
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren (z. Zt. 355,- Euro)
  • Vertragsabschlussgebühr der Mietwagengesellschaft (contract fee z. Zt. 65 N$)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise:

  • Alternative Unterkünfte gleichen oder ähnlichen Standards werden ebenfalls genutzt, wenn einmal ein Hotel, eine Lodge oder Gästefarm bereits ausgebucht sein sollte!

Termine

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.945 €

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Am Fuße der Otavi Berge

Sie starten ihre individuelle Reiseergänzung in Windhoek und fahren von dort in eines der wenig landschaftlich genutzten Regionen Namibias – in das Otavi Gebirge im Norden des Landes. Die Ghaub Cave Höhle im Otavi Bergland ist mit einem Führer für Besucher begehbar. Ihre Unterkunft für die heutige Nacht befindet sich eingebettet in die umliegende Berglandschaft. Von hier aus können Sie spektakuläre Wanderungen unternehmen, oder aber die Artenvielfalt der Vögel bewundern. An einer Wasserstelle in naher Umgebung Ihrer Unterkunft können Sie verschiedene Antilopenarten beobachten. Genießen Sie Blicke in die unendliche Weite der Buschsavanne und lassen Sie die heimelige Lodge-/Gästefarmatmosphäre auf sich wirken. (-/-/A)

Distanz: ca. 420 Kilometer

  • Unterkunft: Ghaub Gästefarm
  • Unterkunft: Ohange Safari Lodge
2. Tag

Die Kavango Region – Bestaunen Sie den grössten Meteorit auf unserem Planeten

Heute führt Sie Ihre Reise über Grootfontein in die Kavango Region. Auf Ihrem Weg bestaunen Sie den Hoba Meteoriten, der mit über 60 Tonnen Gewicht der massivste der Erde ist. Vor circa 80.000 Jahren schoss er aus dem Weltraum auf diesen Fleck Afrikas und ist seither eines der größten Phänomene der Region. Ebenso interessant und einen Besuch wert ist das Landwirtschaftsmuseum von Grootfontein. Umliegend sind einige nette Restaurants und Cafés, in denen Sie sich für die Weiterfahrt in das Örtchen Rundu stärken können. Ihre Lodge bietet herrlich-rauschende Aussichten auf den Kavango Fluss. Bootsfahrten, die Möglichkeit Ihre Umgebung zu Fuß zu erkunden und der Besuch eines traditionellen Marktes sind nur einige der hier gebotenen Aktivitäten. Lassen Sie anschließend Ihren Tag bei einem schmackhaften Abendessen ausklingen. (F/-/-)

Distanz: ca. 350 Kilometer

  • Unterkunft: Kavango River Lodge
  • Unterkunft: Hakusembe River Lodge
3. – 4. Tag

Die gewaltigen Popa-Fälle am Caprivi Zipfel

Ein reichhaltiges Frühstück am Kavango Fluss schafft die richtige Grundlage für alle noch folgenden Abenteuer. Östlich von Rundu fahren Sie entlang des Bwabwatwa Nationalparks (ehemals Caprivi Nationalpark) zu anderen Ufern des Kavango Flusses. Sie passieren einige Kunsthandwerksmärkte, die vor allem für detailreiche Holzschnitzereien bekannt sind. Die Unikate könnten zum ganz persönlichen Souvenir Ihrer Namibiareise werden. Die kommenden zwei Nächte verbringen Sie in einer Lodge in unmittelbarer Nähe des Flusslaufs, der seinen Weg in das Okavango Delta, im Nachbarland Botswana, bewältigt. Gestalten Sie Ihre Tage ganz nach Ihrem Belieben. Werden Sie zum Beispiel aktiv und bewandern Sie die abwechslungsreiche Natur, oder aber erleben Sie im Mahango Nationalpark das Erwachen der Tierwelt. Ein weiterer Höhepunkt sind sicherlich die tosenden Popa Fälle im Einklang mit angrenzendem Pflanzenreichtum – ein einzigartiges Postkartenmotiv. Im Boot nähern Sie sich Nilpferden und Krokodilen in Ihrem natürlichen Lebensraum. (F/-/A)

Distanz: ca. 220 Kilometer

  • Unterkunft: Mahangu Safari Lodge
  • Unterkunft: Divava Okavango Lodge und Spa
5. Tag

Im Bwabwatwa Nationalpark

Im Anschluss an ein herrliches Frühstück nehmen Sie weiter Fahrt in Richtung Osten auf. Der Caprivi Zipfel reicht an dieser Stelle weit in das benachbarte Land Botswana hinein, circa 400 Kilometer ist er lang. Es umgibt Sie eines der wasserreichsten Regionen Namibias, tropisches, flaches Sumpfland macht den Boden besonders fruchtbar und somit attraktiv für alle Tierarten des afrikanischen Kontinents. Am Kwando Fluss, an dem auch Ihre Lodge liegt, kommt es häufig zu exzellenten Elefanten- und Büffelbeobachtungen. Mehr als 400 Vogelarten bedienen sich der nahrhaften Böden und Pflanzen. Besuchen Sie heute eines der traditionellen Caprividörfer. Die hier einheimischen Bewohner gewähren Ihnen gerne Einblick in die Geschichte und Kultur Ihrer Ahnen. Gehen Sie auf Pirschfahrt und erleben Sie die ursprüngliche Schönheit der Region abseits ausgetretener Touristenpfade. (F/-/-)

Distanz: ca. 220 Kilometer

  • Unterkunft: Namushasha Lodge
  • Unterkunft: Sususwe Island Lodge
6. Tag

Einreise nach Botswana – der Chobe Nationalpark

Heute passieren Sie dichte Kiaat Wälder und etliche der traditionellen Dörfer des Caprivistreifens, bevor Sie in der Stadt von Katima Mulilo noch einmal tanken. In Kürze fahren Sie über die Grenze nach Botswana in den Chobe Nationalpark, den ersten Nationalpark Botswanas. Namensgebend war der angrenzende Chobe Fluss, der seinen Ursprung in Angola hat. Die seltene Puku Wasserbock kann im Süden Afrikas nur hier gesichtet werden. Ihre Reise endet im Örtchen Kasane am Chobe Fluss. Alternativ können Sie einige Tage im Chobe Nationalpark anschließen, oder zu den Viktoria Fällen fliegen. Auch das Okavango-Delta ist nicht fern. (F/-/-)

Distanz: ca. 240 Kilometer

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Johanna Numberger
Ihre Afrika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren