Afrika

Namibia Familienreise Hand in Hand – auf Entdeckertour

16-tägige Erlebnisreise für die ganze Familie durch Namibia

Reisebeschreibung

Auf dieser Entdeckerreise durch das facettenreiche Namibia erwartet Sie ein besonders kindgerechtes Programm, das speziell auf die Bedürfnisse von Familien zugeschnitten ist. Gemeinsam erkunden Sie Städte wie Namibias Landeshauptstadt Windhoek und die Küstenstadt Swakopmund. Teilen Sie einzigartige Tierbegegnungen im Etosha Nationalpark und erleben die endlose Weite der Namibwüste. Spannende Aktivitäten werden Ihre Familienreise begleiten. Surfen Sie mit Ihren Kindern riesige Sanddünen hinunter, beobachten Sie bei einer Kajaktour die Robbenkolonie vom Pelican Point und genießen Sie magische Momente im südlichen Afrika, Hand in Hand mit Ihrer Familie.

Reisehöhepunkte

  • In der Landeshauptstadt Windhoek
  • Die höchsten Dünen der Welt im Sossusvlei
  • Die Wüste Namib und der Sesriem Canyon
  • Swakopmund am Südatlantik
  • Walvis Bay
  • Erongo Gebirge
  • Tierreichtum im Etosha Nationalpark

Teilnehmer

Mindestteilnehmerzahl: 6 Gäste*
Maximale Teilnehmerzahl: 14 Gäste

*TerraVista kann von der Reise bis zwei Wochen vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Anreise nach Namibia
  • 2. Tag Ankunft in Namibia
  • 3. Tag Hilfsprojekt in Namibia
  • 4. Tag Projekt AfriCat
  • 5. Tag Der Etosha Nationalpark
  • 6. Tag Einmalige Tierbeobachtungen quer durch den Park
  • 7. Tag Weitere Tiersichtungen im Etosha
  • 8. Tag Felsmalereien im Erongo-Gebirge
  • 9. Tag Im bunten, kolonialen Swakopmund
  • 10. Tag Ausflug in die Wüste
  • 11. Tag Walvis Bay und Robben
  • 12. – 13. Tag Die Sossusvlei Region am Rande der Namib Wüste
  • 14. Tag Lake Oanob
  • 15. Tag Windhoek & Abschied
  • 16. Tag Ankunft in Deutschland

Leistungen & Preise

ab 3.199 €

Enthaltene Leistungen

  • 13 Übernachtungen in den angeführten Lodges, landestypischer Hotels oder Gästefarmen bzw. in gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Deutsch sprechende Reiseleitung 
  • Transfer und Transport laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Eintrittsgelder & Nationalparkgebühren laut Reiseverlauf
  • Alle genannten Ausflüge und Exkursionen (außer Wunschausflüge)
  • Nationalpark-Eintrittsgebühren und Eintrittsgelder laut Reiseverlauf
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise:

  • Wir empfehlen die Namibia-Familienreise aufgrund der Vielzahl der im Reisepreis inkludierten Aktivitäten und der etwas längeren Transferzeiten für Kinder ab 7 Jahren.
  • Unter Verweis auf die Einreisebestimmungen benachbarter Länder ist es derzeit gängige Praxis an namibischen Grenzkontrollstellen, bei der Ein- und Ausreise minderjähriger Kinder die Sorgerechtslage zu prüfen. Es handelt sich hierbei nicht um namibische Rechtsvorschriften. Personen unter 18 Jahren müssen neben dem Reisepass eine Geburtsurkunde vorweisen können, in der die Eltern aufgeführt sind. Um Schwierigkeiten bei der Ein- und Ausreise zu vermeiden, wird daher bis auf Weiteres empfohlen, internationale Geburtsurkunden, bzw. gegebenenfalls beglaubigte englische Übersetzungen mitzuführen
  • Reist ein Minderjähriger nicht in Begleitung beider sorgeberechtigter Elternteile, muss außerdem nachgewiesen werden, dass der nicht anwesende Elternteil entweder mit der Reise einverstanden ist (eidesstattliche Versicherung („affidavit“), Passkopie und Kontaktdaten des nicht anwesenden Elternteils), bzw. dass die Einverständniserklärung nicht erforderlich ist (gerichtlicher Beschluss über alleiniges Sorgerecht oder Sterbeurkunde oder Negativbescheinigung des deutschen Jugendamts, wenn die minderjährige Person in Deutschland wohnhaft ist).
  • Personen, die mit Minderjährigen reisen, welche nicht ihre eigenen Kinder sind, müssen neben der vollständigen Geburtsurkunde des Kindes eidesstattliche Versicherungen („affidavit“), Passkopien und die Kontaktdaten beider sorgeberechtigter Eltern bzw. des gesetzlichen Vertreters des Kindes vorlegen.
  • Allein reisende Minderjährige müssen darüber hinaus bei Einreise ein Bestätigungsschreiben einschließlich Kontaktdaten und Wohnanschrift, eine Passkopie und gegebenenfalls eine Kopie der namibischen Aufenthaltserlaubnis derjenigen Person vorlegen, zu welcher der Minderjährige in Namibia reisen soll.
  • Eidesstattliche Versicherungen („affidavits“) bedürfen der Beglaubigung durch einen „commissioner of oaths“ (in Namibia), einen Notar oder eine namibische Auslandsvertretung.
  • Es wird dringend empfohlen, englischsprachige Erklärungen, Urkunden bzw. Übersetzungen vorzulegen. Kurzfristige Änderungen der Bestimmungen oder abweichende Auslegungen durch einzelne Dienststellen können nicht ausgeschlossen werden. Detaillierte und verbindliche Informationen erhalten Sie beim namibischen Ministry of Home Affairs and Immigration oder der für Ihren Wohnort zuständigen namibischen Auslandsvertretung.
  • Die von uns sorgfältig ausgewählten Unterkünfte sind nicht luxuriös, sondern eher im höheren Mittelklassebereich mit optimaler Lage anzusiedeln. Wir haben bewusst auf Campingunterkünfte verzichtet, um einen gewissen Komfort zu gewährleisten – das hat sich seit Jahren bewährt. Fast alle Lodges verfügen über einen Pool und bieten ein leckeres Frühstück für einen guten Start in den Tag. Während der Mittagszeit sind wir meist unterwegs und abends locken zahlreiche gute Restaurants in den Unterkünften oder in der Umgebung mit leckeren namibischen Speisen.
  • Sie und Ihre Kinder werden auch namibische Selbsthilfeprojekte kennen lernen und immer wieder gibt es ausreichend Zeit für Bewegung und zum Austoben.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB § 16.3.

Termine

* Der Kinderpreis gilt bei 2 Vollzahlern im DZ + Zustellbett

Bei 1 Erwachsenen und 1 Kind im DZ gilt ein erhöhter Kinderpreis (auf Anfrage)

Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass es zu Programm- und Unterkunftsabweichungen kommen kann. Gerne schicken wir Ihnen den detaillierten Reiseverlauf zu Ihrem Wunschtermin zu.

  • 23.03.2024 – 07.04.2024 ab 3.199 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.299 €
  • 22.06.2024 – 07.07.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 06.07.2024 – 21.07.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 13.07.2024 – 28.07.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 18.07.2024 – 02.08.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 20.07.2024 – 04.08.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 27.07.2024 – 11.08.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 31.07.2024 – 15.08.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 03.08.2024 – 18.08.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 17.08.2024 – 01.09.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 12.10.2024 – 27.10.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 19.10.2024 – 03.11.2024 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €
  • 21.12.2024 – 05.01.2025 ab 3.399 € Anfragen Preis pro Kind 5-11 Jahre: 2.399 €

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Anreise nach Namibia

Heute startet Ihre Namibia Reise. Der Flug ist nicht im Reisepreis inkludiert.

2. Tag

Ankunft in Namibia

Nach Ihrer Einreise werden Sie und Ihre Familie von Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter in Empfang genommen und zu Ihrer ersten Unterkunft in Windhoek begleitet. Nach einer kurzen Verschnaufpause und Erfrischung im Hotel geht es dann auf Stadtrundfahrt. Windhoek, als wirtschaftliches Zentrum Namibias, hat auch touristisch einiges zu bieten und kann mit seinen alten Kolonialbauten und schönen Einkaufsstraßen, Restaurants und der hübschen, aus Quarzsandstein erbauten Christuskirche punkten. Diesen Tag können in Ruhe in Ihrer Unterkunft ausklingen lassen. (-/-/-)

  • Unterkunft: Maison Ambre Guesthouse
3. Tag

Hilfsprojekt in Namibia

Heute lernen Sie das Kinderhilfsprojekt Mamadú kennen. Die meisten Kinder hier sind Waisen und werden dort mit grundlegenden Bedürfnissen versorgt. Sie bekommen sauberes Wasser, etwas zu Essen und Schulbildung. Im Anschluss fahren Sie in Richtung Otjiwarongo. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (F/-/A)

  • Unterkunft: Otjiwa Safari Lodge
4. Tag

Projekt AfriCat

Das Wildkatzenprojekt wurde 1990 gegründet, um sich für den natürlichen Lebensraum der Wildkatzen einzusetzen. Es werden Kurse für namibische Farmer und Gemeinden angeboten und soll so durch Aufklärung ein nachhaltiges Handeln hervorrufen. Sie selbst lernen auch viel über diese Aufzuchtstation und die Auswilderungsmöglichkeiten. Den Nachmittag können Sie ganz entspannt angehen lassen. Genießen Sie eine Abkühlung im Pool und lassen Sie die vergangenen Tage einmal Revue passieren. Für Alle die nicht genug bekommen können, kann optional noch eine Jeepfahrt durch die Umgebung organisiert werden. (F/-/A)

  • Unterkunft: Otjiwa Safari Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
5. Tag

Der Etosha Nationalpark

Heute besuchen Sie zunächst den Otjikotosee, der eine interessante Geschichte erzählt. Anschließend geht es weiter in Richtung Norden. Das Mekka aller Tierbeobachter in Namibia ist zweifelsohne der Etosha Nationalpark, mit seiner vielschichtigen Vegetation und seinem beachtlichen Artenreichtum. Viele große Säugetiere, eine erstaunliche Vogelwelt und diverse andere wilde Tiere teilen sich hier ihren Lebensraum auf einem Gelände, das mehr als 22.000 Quadratkilometer groß ist. Sie unternehmen heute schon eine erste Pirschfahrt bis zum Sonnenuntergang. (F/-/A)

  • Unterkunft: Mokuti Lodge
6. Tag

Einmalige Tierbeobachtungen quer durch den Park

Heute geht es den ganzen tag auf Pirschfahrt. Sie werden an verschiedene Wasserlöcher fahren, um die Tiere beobachten zu können. Sie werden von der Etosha Pfanne angelockt. Einst ein großer See, trocknete er mit der Zeit aus. Wenn es gute Regenjahre gibt, füllt sich die Pfanne wieder mit Wasser und lockt viele Flamingos an. Wasserstellen finden sich an den Rändern jedoch ständig. Dadurch finden sich hier auch zahlreiche Gräser, Bäume und Sträucher, die den Tieren als Schutz dienen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Taleni Etosha Village
7. Tag

Weitere Tiersichtungen im Etosha

Noch einmal genießen Sie den Tierreichtum des Parks und unternehmen ausgiebige Pirschfahren mit Ihrem Reiseleiter im Etosha Nationalpark. (F/-/A)

  • Unterkunft: Taleni Etosha Village
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
8. Tag

Felsmalereien im Erongo-Gebirge

Im Erongo-Gebirge lebten vor langer Zeit die San. Aufgrund von Kolonialisierung wurden die Buschmänner allerdings vertrieben. Die Felsmalereien zeugen von dieser Zeit. Im Living Museum zeigen die San ihr Leben und Sie lernen mehr über den Umgang mit Pfeil und Bogen, Tierfallen und die Herstellung von Schmuck. Anschließend geht es auf eine Wanderung in die umliegende Umgebung. Lesen Sie gemeinsam mit einem Jäger die Spuren, bevor Sie am Abend gemütlich beim Abendessen zusammensitzen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Ai Aiba Lodge
9. Tag

Im bunten, kolonialen Swakopmund

Ihr Weg führt Sie heute an die Küste und zum Atlantik. Hier wartet das niedliche Touristenstädtchen Swakopmund auf Sie, dessen Umland ein wahrer Spielplatz für Jung und Alt ist. Sie sind untergebracht im Swakopmund Plaza Hotel. Das Mittagessen können Sie in Picknickform am Badestrand „Mole“ einnehmen, oder aber eines der vielen, internationalen Cafés und Restaurants aufsuchen. Schlendern Sie im Schatten der Palmen über den Kunsthandwerksmarkt von Swakopmund, oder machen Sie einen kleinen Spaziergang zum Leuchtturm. (F/-/-)

  • Unterkunft: Swakopmund Plaza Hotel
10. Tag

Ausflug in die Wüste

Ein Ausflug mit dem „Wüstenprofi“, der Ihnen Wissenswertes über die kleine und große Tierwelt, sowie die erstaunliche Geologie der Wüste erzählt, ist auch ein Erlebnis. Hier treffen Sie im Rahmen eines abwechslungsreichen Programms auf Reptilien, Spinnen und diverse andere Insekten. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Wer möchte kann optional auch eine Quad Bike Tour unternehmen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Swakopmund Plaza Hotel
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
11. Tag

Walvis Bay und Robben

Am Morgen unternehmen Sie eine Katamaranfahrt von Walvis Bay. Hier haben Sie die Möglichkeit Delfine und Robben zu beobachten. Nachmittags geht es dann in die Wüste. Sie sehen die berühmte Welwitschia Mirabilis und fahren weiter zum Erosionstal des Trockenflusses Swakop, welches auch als Mondlandschaft bezeichnet wird. Unter dem freien Sternenhimmel genießen Sie Mittags ein leckeres BBQ. (F/-/-)

  • Unterkunft: Swakopmund Plaza Hotel
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
12. – 13. Tag

Die Sossusvlei Region am Rande der Namib Wüste

Sie sehen heute jede Menge roten Wüstensand, der ein scheinbar endloses Dünenmeer formt. Nicht weit entfernt von der Lehmbodensenke am Sossusvlei liegt auch der Sesriem Canyon, der vom Tsauchab Fluss geteilt wurde und über tiefe Schluchten zu seiner gegenwärtigen Form kam. Hier empfiehlt sich eine kleine Wanderung mit Sicht auf die endlose Weite der Namibwüste. (F/-/A)

  • Unterkunft: Desert Camp
14. Tag

Lake Oanob

Nach einer unvergesslichen Zeit in der Wüste fahren wir zum Oanob See. Am Nachmittag können Sie hier die Seele baumeln lassen, gemütlich spazieren gehen oder sich in den erfrischenden See stürzen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Lake Oanob Resort
15. Tag

Windhoek & Abschied

Am Tag des Abflugs können Sie im Handwerkszentrum von Windhoek noch einige Besorgungen machen. Souvenirs und Erinnerungsstücke an einen gemeinsam erlebten Familienurlaub durch Namibia sind hier zahlreich und in ausgesprochen guter Qualität zu finden. Mit vielen schönen Andenken und Erinnerungen im Gepäck werden Sie anschließend zum internationalen Flughafen gefahren, wo Ihre Erlebnisreise ihr Ende nimmt.

(F/-/-)

16. Tag

Ankunft in Deutschland

Heute landen Sie wieder in Deutschland.

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Carina Frömming
Ihre Afrika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren