Afrika

Unberührtes Namibia und Botswana

21-tägige Reise in der kleinen Gruppe zu den Höhepunkten Namibias und Botswanas ab / bis Windhoek

Reisebeschreibung

Begeben Sie sich mit uns und einer Kleingruppe von bis zu 12 Teilnehmern auf eine Reise nach Namibia und Botswana. Hier erleben Sie das unberührte Afrika zu Fuß, per Boot oder im offenen Geländewagen – natürlich immer in Begleitung von erfahrenen und professionellen Reiseleitern und Rangern, die ihr umfangreiches Wissen gerne mit Ihnen teilen. Tolle Tierbegegnungen, die Ihnen den Atem rauben und schöne Fotomotive sind garantiert! Sie lernen die Himba-Bevölkerung in Kaoko und die Buschmänner in der Kalahari-Region kennen und erfahren von deren Traditionen und Ritualen. Lassen Sie sich von den Weiten Namibias und der wunderschönen Natur Botswanas verzaubern…

Reisehöhepunkte

  • Faszinierendes Sossusvlei
  • Besuch der Himba Bevölkerung in Kaoko
  • Wildbeobachtungen im weltberühmten Etosha Nationalpark
  • Safaris im Caprivi Streifen
  • Boots-Safari auf dem Fluss Chobe
  • Atemberaubende Viktoriafälle
  • Spurensuche mit den Buschmännern

Teilnehmer

Minimale Teilnehmeranzahl: 6 Personen
Maximale Teilnehmeranzahl: 12 Personen

*TerraVista kann von der Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Abflug nach Namibia
  • 2. Tag Die Hauptstadt Namibias
  • 3. Tag Faszinierendes Sossusvlei
  • 4. Tag Fahrt nach Swakopmund
  • 5. Tag Freizeit in Swakopmund
  • 6. Tag Kaokoveld
  • 7. Tag Wildbeobachtungen im Etosha Nationalpark
  • 8. Tag Wildbeobachtungen im Etosha Nationalpark
  • 9. Tag Erkunden von Tsumeb und Rundu
  • 10. – 11. Tag Caprivi Streifen
  • 12. Tag Bantu-Kultur der Mafwe
  • 13. Tag Victoria Wasserfälle
  • 14. Tag Chobe-Safaris
  • 15. Tag Die Makgadikgadi Salzpfanne
  • 16. Tag Maun
  • 17. Tag Pirschfahrt im Okavango Delta
  • 18. Tag Spurensuche mit den Buschmännern
  • 19. Tag Letzter Sonnenuntergang in Afrika
  • 20. Tag Abflug
  • 21. Tag Ankunft in Deutschland

Leistungen & Preise

ab 5.599 €

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug (Economy) mit Ethiopian Ailrines ab Frankfurt via Addis Abeba nach Windhoek und zurück. Falls Flüge mit der Ethiopian Ailrines nicht verfügbar sind, werden diese mit einer anderen IATA Airline reserviert.
  • Flughafensteuern (enthalten in Höhe von ca. 570,- pro Person)
  • 18 Übernachtungen in den angeführten oder gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Durchgehende, deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vor Ort für die Dauer der geführten Tour vom 2. bis 20. Tag
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Fahrten im landestypischen klimatisierten Kleinbus je nach Gruppengröße
  • Transfers und Aktivitäten gemäß Reiseverlauf
  • Nationalparkeintrittsgebühren und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Rail&Fly-Ticket der Deutschen Bahn (69,- Euro pro Person in der 2. Klasse)
  • Zubringerflüge innerhalb Deutschlands
  • Andere Fluggesellschaften je nach Verfügbarkeit (Aufpreis) möglich
  • auf Wunsch: Rundflug über das Okavango Delta an Tag 18 (279,- Euro pro Person)
  • VISA Gebühren Simbabwe, derzeit US$ 30 (bei Einreise zu entrichten)
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise:

  • Für die Einreise nach Simbabwe benötigen Sie ein Visum. Dieses können Sie vor Ort am Flughafen oder an den Landesgrenzen beantragen.
  • Für die Einreise nach Namibia und Botswana benötigen Sie einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise nach Namibia, Botswana und Simbabwe sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. In einigen Landesteilen Namibias (Nordnamibia, Etosha, Caprivi) und dem gesamten Botswana besteht ein Malariarisiko. Bitte besprechen Sie mit Ihrem Hausarzt, ob eine Malariaprophylaxe für Sie sinnvoll ist.
  • Für die Einreise nach Namibia, Botswana und Simbabwe mit Kindern gelten gesonderte Einreisebestimmungen.
  • Bitte beachten Sie, dass es zu Programm- und Unterkunftsabweichungen kommen kann. Gerne schicken wir Ihnen den detaillierten Reiseverlauf zu Ihrem Wunschtermin zu.
  • Bitte beachten Sie, dass sich bei einer Kleingruppenreise auch kurzfristig bzw. während der Reise Programmänderungen ergeben können. Hierbei stehen die Sicherheit der Reisenden sowie die Qualität der Reise stets im Vordergrund.
  • Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um die reine Fahrtdauer. Pausen und Fotostopps bleiben unberücksichtigt.
  • Auf unseren Erlebnis-Reisen nutzen wir eine Vielzahl unterschiedlicher Transportmittel und Unterkünfte. Wir können dabei keine durchgehende Barrierefreiheit garantieren, so dass unsere Reisen im Allgemeinen nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind. Wir beraten Sie gern zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem gewählten Reiseziel.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 16.3.
  • Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.
  • Bitte überprüfen Sie im eigenen Interesse ob Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Wir helfen Ihnen gerne dabei den passenden Reiseschutz zu finden.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind.
  • Weitere Informationen finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/datenschutz.

Termine

Einzelzimmerzuschlag: 535 €

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Abflug nach Namibia

Heute starten Sie Ihre aufregende Reise nach Afrika und fliegen von Frankfurt nach Windhoek.

2. Tag

Die Hauptstadt Namibias

Am Flughafen werden Sie bereits von Ihrem deutschsprachigen und erfahrenen Reiseleiter erwartet. Ihre erste Unterkunft finden Sie direkt in Windhoek. Sie nutzen den Tag für eine spannende Stadtrundfahrt durch Namibias Hauptstadt. Freuen Sie sich auf faszinierende Gebäude wie die Christuskirche oder der Tintenpalast, der heute das Parlamentsgebäude darstellt. Lassen Sie den ersten Tag bei einem tollen Begrüßungsdinner ausklingen. (-/-/A)

  • Unterkunft: Casa Blanca Boutique Hotel
3. Tag

Faszinierendes Sossusvlei

Ihre Kleingruppe bricht früh auf Richtung Sossusvlei, eine Lehmbodensenke umgeben von einigen der höchsten Sanddünen der Welt. Wer mag, erklimmt die Düne und genießt einen atemberaubenden Ausblick über ein Meer von aprikosenfarbigem Sand.
Gegen Nachmittag folgt ein weiteres Highlight: Der Tsauchabfluss hat über Millionen von Jahren eine tiefe Schlucht in die Sand-, Kies- und Konglomeratschichten des Namib Randes gegraben und ließ so den wunderschönen Sesriem Canyon entstehen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Weltevrede Gästefarm
4. Tag

Fahrt nach Swakopmund

Durch den Kuiseb Canyon fahren Sie in die hübsche Kolonialstadt Swakopmund am Atlantik. Hier weht fast immer eine angenehm frische Brise! Sie logieren im altehrwürdigen Hansa Hotel im Herzen der Stadt. Schlendern Sie gemütlich entlang der Promenade Richtung Seebrücke. Für den Abend hat Ihre Reiseleitung die besten Restaurantempfehlungen parat! (F/-/-)

  • Unterkunft: Hansa Hotel
5. Tag

Freizeit in Swakopmund

Der Vormittag steht zu Ihrer freien Verfügung zum Bummeln durch Swakopmund. In Abstimmung mit Ihrer Reiseleitung sind vor Ort auch optionale Aktivitäten möglich, z.B. eine Bootstour mit Austern und Sekt zur Beobachtung von Robben und Pelikanen! Dann führt Ihre Reise Sie landeinwärts ins kleine Uis, wo am Abend ein typisch namibisches Grill-Abendessen serviert wird. (F/-/A)

  • Unterkunft: Uis White Lady Guesthouse
6. Tag

Kaokoveld

Die Kleingruppenreise führt Sie heute weiter in den Norden Namibias – ins Kaokoveld. Hier trifft man seltener auf Touristen und kann das ursprüngliche Namibia ungestört entdecken. Herero Frauen spazieren in ihren viktorianischen Kleidern über die staubtrockene Piste, man begegnet Himbas in ihren traditionellen Gewändern und hin und wieder überqueren Kühe, Schweine oder Ziegen die Straße. Dieses Land wird aber größtenteils durch die Himba Bevölkerung bewohnt, die seit Jahrhunderten an ihrer Tradition und Kultur festhält. Es ist schwer zu glauben, dass diese stolzen Menschen immer noch wie vor Hunderten von Jahren leben. Für die Himba bedeuten ihre Viehherden Leben. Rinder haben einen festen Platz in Zeremonien und Ritualen, Bräute werden mit Rindern bezahlt, der Tod eines Häuptlings erfordert Opferung der besten Tiere. (F/-/A)

  • Unterkunft: Kaoko Bush Lodge
7. Tag

Wildbeobachtungen im Etosha Nationalpark

Sie werden heute den westlichen Teil des Etosha Nationalparks mit Ihrer Kleingruppe erkunden und bestimmt tolle Begegnungen mit den hier lebenden Wildtieren erleben. Tolle Fotos sind hier garantiert. Ein weiterer Höhepunkt ist auch der Ausblick Ihrer Unterkunft auf ein Wasserloch, das gerade in den Abendstunden etliche Tiere, wie Elefanten oder Antilopen, zum Trinken anlockt. (F/-/-)

  • Unterkunft: Okaukuejo Camp
8. Tag

Wildbeobachtungen im Etosha Nationalpark

Entlang der salzverkrusteten Etoshapfanne mit ihren natürlichen Wasserstellen und angelegten Tränken geht es heute mit der Kleingruppe durch ständig wechselnde Vegetationszonen in den östlichen Teil des Parks. Wildarten wie Spitzmaulnashörner, Elefanten, Zebras, Giraffen sowie zahlreiche Antilopenarten sind im Park beheimatet. Mit etwas Glück können Sie auch Geparden oder Löwen sehen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Namutoni Camp
9. Tag

Erkunden von Tsumeb und Rundu

Besichtigen Sie heute die Sehenswürdigkeiten in und um Tsumeb. Für Ihre Kleingruppenreise ist zum Beispiel ein Besuch in dem Heimatmuseum oder des mythischen Otjikoto Sees geplant. Danach geht es weiter in Richtung Rundu. Hier befindet sich auch Ihre Unterkunft am Ufer des Kavango, der durch eine reiche Tier- und Vogelwelt sowie durch die atemberaubende Natur gekennzeichnet wird. (F/-/A)

  • Unterkunft: Taranga Safari Lodge
10. – 11. Tag

Caprivi Streifen

Morgens bekommen Sie während eines Spaziergangs am Flussufer einen besonderen Einblick in das Leben der Menschen des Caprivi. Fahrt durch den Bwabwata Nationalpark zu Ihrer Lodge im Herzen des Caprivi. Nachmittags erreichen Sie Ihre am Fluss gelegene wunderschöne Lodge. Den folgenden Tag starten Sie mit einer Pirschfahrt im offenen Geländewagen mit Ranger. Die verschiedenen Nationalparks im Caprivi haben keine Zäune und sind Teil des KaZa, des größten grenzübergreifenden Schutzgebietes der Erde Kavango-Zambezi. Zum Sonnenuntergang machen Sie sich im Boot mit lokalem Ranger auf die Suche nach Flusspferden und Krokodilen. Nach Sonnenuntergang hört man oft das trompetenartige Prusten der Flusspferde! (F/-/A)

  • Unterkunft: Camp Kwando
12. Tag

Bantu-Kultur der Mafwe

Heute begegnen Sie einem anderen Volk des Caprivi, den Mafwe: Sie besuchen ein sogenanntes „Lebendes Museum“, in dem Sie einen Einblick in den traditionellen Lebensstil der Mafwe, ihre Gebräuche, uralte Fertigkeiten und Handwerkskunst erhalten. Dann fahren Sie über die Grenzen nach Botswana und Simbabwe ins gemütliche Städtchen Victoria Falls. (F/-/-)

 

  • Unterkunft: Bayete Guest Lodge
13. Tag

Victoria Wasserfälle

Besuch der Victoria Falls: Wanderung zu diversen Aussichtspunkten entlang der imposanten Wasserfälle, die über eine Breite von 1,7 km wie donnernder Rauch in die Tiefe stürzen. Parallel zum Weg hat die permanente Gischt einen kleinen Dschungel wachsen lassen. Helikopterflug über die Fälle (fakultativ, ca. EUR 279 p. P.) oder Einkäufe auf dem lokalen Markt. Danach kehren Sie zurück nach Kasane in Botswana. Hier beziehen Sie Ihr familiengeführtes Gästehaus in zentraler Lage direkt am Fluss Chobe. (F/-/A)

  • Unterkunft: The Old House
14. Tag

Chobe-Safaris

Frühmorgens starten Sie zu einer Pirschfahrt im Geländewagen mit lokalem Ranger in den Chobe Nationalpark. Neben seiner hohen Elefantenpopulation ist der Chobe auch bekannt für große Büffelherden und seltene Antilopenarten. Siesta in Ihrer Lodge. Am Nachmittag geht die Safari per Boot auf dem Wasserweg weiter. Fast immer sieht man zahlreiche Flusspferde sowie noch mehr badende und spielende Elefanten. Bei einem stimmungsvollen Sonnenuntergang schippern Sie gemütlich zurück zur Lodge. (F/-/A)

  • Unterkunft: The Old House
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
15. Tag

Die Makgadikgadi Salzpfanne

Sie fahren nach Nata und machen einen Ausflug in die Ausläufer der Makgadikgadi Salzpfanne. Diese sind die Überbleibsel eines riesigen Sees, der einst fast den gesamten Norden Botswanas bedeckte und von Flüssen gespeist wurde, die Salze von ihren Einzugsbereichen eintrugen. Die Ntwetwe und Sua Pfannen sind geprägt von weiten Ebenen, bedeckt mit weißem Sand, der bis zum Horizont reicht. Durch die extrem hohe Salzkonzentration wächst auf den Pfannen selbst nichts, die Ränder sind allerdings grasbedeckt. (F/-/A)

* Sondertermine: Statt der Lodgeübernachtung in Nata fahren Sie an diesem Tag bis nach Gweta weiter. Hier lassen Sie den Tourbus und Ihre Koffer zurück und fahren in einem Geländewagen, nur mit kleinem Gepäck für eine Nacht ausgerüstet, auf Exkursion mitten auf die Makgadikgadi Salzpfannen! 360° Grad um Sie herum sehen Sie: Nichts! Nur weiße Salzkruste, soweit das Auge reicht. Ein Koch bereitet Ihr Abendessen auf offenem Feuer zu. Während die Sterne immer zahlreicher werden, sitzen Sie am Lagerfeuer zusammen. Wer müde wird, nimmt sich seine Bettrolle, eine komfortable Matratze mit integriertem Schlafsack inkl. Leintuch und schlägt sein Bett unterm Sternenhimmel auf. Es ist völlig ungefährlich, auf dem salzigen Boden gibt es weder große noch kleine Lebewesen, die ein Interesse daran haben könnten, Ihre Nachtruhe zu stören! Man muss es selbst erlebt haben, um die Einmaligkeit dieses Erlebnisses wirklich zu verstehen…

  • Unterkunft: Nata Lodge
16. Tag

Maun

Für heute steht die Fahrt nach Maun auf dem Programm Ihrer Kleingruppenreise. Hier haben Sie Zeit sich in Ihrer Unterkunft auszuruhen oder sich das kleine Städtchen bei einem Stadtbummel anzuschauen und lokales Kunsthandwerk zu bestaunen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Thamalakane River Lodge
17. Tag

Pirschfahrt im Okavango Delta

Erkunden Sie mit Ihrer Kleingruppe bei einer Exkursion im offenen Geländewagen das Okavango Delta, ein UNESCO Weltnaturerbe Botswanas. Hierbei dringen Sie bis in die Tiefen des Moremi Wildreservats vor und machen gegen Mittag Halt, um ein Picknick in der freien Natur zu genießen. (F/M/A)

  • Unterkunft: O Bona Moremi Safari Lodge
18. Tag

Spurensuche mit den Buschmännern

Aufwachen mit den Geräuschen des Buschs um Sie herum. Nach dem Frühstück wird Ihre Reiseleitung Sie ganz bestimmt auf die eine oder „Spur“ hinweisen, die dokumentiert, dass in der Nacht so einiges los war! Dann bringt Ihr geländegängiges Fahrzeug Sie zurück nach Maun. (F/-/A)

Den Rückweg können Sie optional im Kleinflugzeug zurücklegen und einen Panorama-Rundflug (nicht eingeschlossen) über das östliche Okavango Delta genießen.

  • Unterkunft: Palm Afrique Lodge
19. Tag

Letzter Sonnenuntergang in Afrika

Den letzten Tag Ihrer Kleingruppenreise durch Namibia und Botswana verbringen Sie in Windhoek. Bei einem Abschiedsdinner lassen Sie in der Gruppe die erlebnisreichen Tage Ihrer Kleingruppenreise nochmals Revue passieren... (F/-/A)

  • Unterkunft: Okambara Elephant Lodge
20. Tag

Abflug

Nach einem letzten Frühstück auf afrikanischem Boden begleitet Sie Ihr Reiseleiter zum Flughafen. Dort verabschieden Sie sich und checken für Ihren Rückflug nach Frankfurt ein. (F/-/-)

21. Tag

Ankunft in Deutschland

Heute landen Sie in Deutschland, mit vielen neuen Erinnerungen und Freundschaften im Gepäck.

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Annika Hollen
Ihre Afrika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren