Afrika

Südafrika Kompakt

15-tägige Kleingruppenreise ab Johannesburg bis Kapstadt

Reisebeschreibung

Erleben Sie alles, was Südafrika in seiner Vielseitigkeit ausmacht: von Tiersichtungen im Krüger-Nationalpark im Norden, über die Straußenzucht in der Halbwüste, bis hin zum Kap der Guten Hoffnung und der Mutterstadt... Südafrika ist ein Land, das von allem etwas zu bieten hat.

Reisehöhepunkte

  • Panorama Route
  • Krüger-Nationalpark
  • Garden Route
  • Oudtshoorn
  • Weinverkostung in der Weinregion
  • Mutterstadt – Kapstadt
  • Das Kap der Guten Hoffnung

Teilnehmer

Maximale Teilnehmerzahl: 12 Gäste

Garantierte Durchführung aller Termine!

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Abflug
  • 2. Tag Von der Hauptstadt in die Natur
  • 3. Tag Panorama Route und Blyde River Canyon
  • 4. Tag Erleben Sie die Big 5 im Krüger Nationalpark
  • 5. Tag Pirschfahrten im Makalali Game Reserve
  • 6. Tag Auf Pirsch!
  • 7. Tag Stadt der Jakarandas
  • 8. Tag Flug von Johannesburg an die Garden Route
  • 9. Tag Knysna & Township
  • 10. Tag Von der Küste in die Halbwüste
  • 11. Tag Die Straußenhochburg und die Weinregion
  • 12. Tag Durch die Idylle der Weingebiete in die Mutterstadt
  • 13. Tag Das Kap der Guten Hoffnung
  • 14. Tag Abschied nehmen
  • 15. Tag Zurück in der Heimat

Leistungen & Preise

ab 4.799 €

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa nach Johannesburg und zurück von Kapstadt ab/bis Frankfurt
  • Inlandsflug von Johannesburg nach Gqeberha (ehemals Port Elizabeth)
  • Rail & Fly in der 1. Klasse der Deutschen Bahn zum Flughafen und zurück
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Übernachtungen in Gästehäusern, Hotels, Lodges und im Nationalpark-Camp innerhalb des Krüger-NP
  • Täglich Frühstück, 2 x Mittagessen, 6 x Abendessen, 2 Weinproben
  • 1 Safari im Krüger-NP; 5 Safaris im offenen Geländewagen: 4 im Makalali Game Reserve, 1 im Krüger-NP; 1 Safari zu Fuß im Krüger-NP; 1 Bootsfahrt auf der Lagune von Knysna
  • weitere Ausflüge lt. Reiseverlauf
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Linienflug in der Premium Economy: auf Anfrage
  • Linienflug in der Business Class: auf Anfrage
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise:

  • Für die Einreise nach Südafrika benötigen Sie einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise nach Südafrika sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Für die Einreise nach Südafrika mit Kindern gelten gesonderte Einreisebestimmungen.
  • Bitte beachten Sie, dass es zu Programm- und Unterkunftsabweichungen kommen kann. Gerne schicken wir Ihnen den detaillierten Reiseverlauf zu Ihrem Wunschtermin zu.
  • Bitte beachten Sie, dass sich bei einer Kleingruppenreise auch kurzfristig bzw. während der Reise Programmänderungen ergeben können. Hierbei stehen die Sicherheit der Reisenden sowie die Qualität der Reise stets im Vordergrund.
  • Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um die reine Fahrtdauer. Pausen und Fotostopps bleiben unberücksichtigt.
  • Auf unseren Erlebnis-Reisen nutzen wir eine Vielzahl unterschiedlicher Transportmittel und Unterkünfte. Wir können dabei keine durchgehende Barrierefreiheit garantieren, so dass unsere Reisen im Allgemeinen nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind. Wir beraten Sie gern zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem gewählten Reiseziel.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 16.3.
  • Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.
  • Bitte überprüfen Sie im eigenen Interesse ob Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Wir helfen Ihnen gerne dabei den passenden Reiseschutz zu finden.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind.
  • Weitere Informationen finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/datenschutz.

Termine

Termine und Preise pro Person im Doppelzimmer: ab 4.799 €

Einzelzimmerzuschlag: ab 700 €

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Abflug

Heute startet Ihr Abenteuer einer Kleingruppenreise in Südafrika. Sie steigen in den Flieger und fliegen nach Südafrika.

2. Tag

Von der Hauptstadt in die Natur

In Johannesburg angekommen, werden Sie herzlich von Ihrem Reiseleiter in Empfang genommen. Auf dem Weg zu Ihrem ersten Ziel, Sabie Valley Coffee in White River, durchqueren Sie die reichhaltige Provinz Mpumalanga. Weite Felder und dichte Wälder prägen das Landschaftsbild dieser faszinierenden Region. Die kleine Künstler- und Kaffeestadt Sabie Valley Coffee wartet mit köstlichen Kaffeespezialitäten. Erfahren Sie Wissenswertes über den Anbau und die Verarbeitung des Arabica-Kaffees und probieren Sie eine Tasse dieser Spezialität. Nicht mehr weit entfernt vom Krüger-Nationalpark liegt nur noch ein kurzer Weg vor Ihnen, um zu Ihrer Unterkunft zu gelangen. Erfrischen Sie sich hier im Pool.

Distanz: ca. 435 km / 5,5 Std.

  • Unterkunft: Nut Grove Manor
3. Tag

Panorama Route und Blyde River Canyon

Fußläufig erkunden Sie die Gegend, nachdem Sie den Reiseminibus stehen lassen. Schon von Weitem können Sie das Rauschen des Wassers hören, welches bei den Zwillingswasserfällen in die Tiefe stürzt. Durch den artenreichen und stets lebendigen Regenwald stoßen Sie nach kurzer Zeit auf das God’s Window. Lassen Sie Ihren Blick über das weite Lowveld schweifen bis hin zum Krüger-Nationalpark, der nun fast am Horizont liegt. Zurück am Reiseminibus führt Sie Ihre Kleingruppenreise entlang der berühmten Panorama Route. Über Jahre hinweg haben die Strudel des Flusses die Bourke’s Luck Potholes in den Stein geformt, einzigartige zylinderförmige Felslöcher. Als drittgrößter Canyon der Welt stellt der Blyde River Canyon sicher einen Höhepunkt Ihrer Kleingruppenreise dar. Entlang der ca. 800 Meter tiefen Schluchten bietet sich Ihnen ein atemberaubender Ausblick auf die beeindruckenden Bergkuppen der Three Rondavels. Durch das Phabeni-Tor eröffnet sich Ihnen der berühmteste Nationalpark Südafrikas, der Krüger-Nationalpark. Eine abwechslungsreiche und artenreiche Pflanzen- und Tierwelt erwartet Sie hier auf ca. 20.000 km². Zusammen mit Ihrer Kleingruppe beobachten Sie während Ihrer ca. 4 stündigen Tierbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen wie sich die Tiere in Ihrem natürlichen Lebensraum verhalten. Zebras, Gnus, Warzenschweine und vermutlich auch einige Vertreter der Big Five, welche sich aus Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard zusammensetzen, werden Sie heute zu Gesicht bekommen. Auf dem Weg zu Ihrer heutigen Unterkunft, einem Camp im Nationalpark, durchqueren Sie die dichte Buschsavanne. (F/-/A)

Distanz: ca. 450 km / ca. 5,5 Stunden

Hinweis: Auf sämtlichen Safaris im Krüger-Nationalpark müssen Sie Ihren Reisepass bei sich führen und auf Verlangen am Parkeingang vorzeigen. 

  • Unterkunft: Nationalpark-Camp Pretoriuskop
4. Tag

Erleben Sie die Big 5 im Krüger Nationalpark

Schon vor dem Sonnenaufgang wandern Sie heute morgen zu Fuß  ca. 2,5 Stunden durch den Krüger Nationalpark, denn dies ist eine besonders gute Zeit zur Tiersichtung. Zum Frühstück sind Sie wieder zurück im Camp und danach geht es mit dem Reiseminibus direkt weiter durch den Park. Sie haben also heute die Möglichkeit, die Tiere des Landes hautnah zu erleben. Mit etwas Glück sehen Sie alle Vertreter der Big Five: Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwe oder sogar einen Leoparden. Definitiv ein Highlight Ihrer Kleingruppenreise! (F/-/-)
Distanz: ca. 90 km/ ca. 2 Std. + Fahrten im Krüger Nationalpark

Hinweis: Für die morgendliche Fußsafari im Krüger-Nationalpark besteht eine Altersbeschränkung von 12-65 Jahren. Sind Sie älter als 65 Jahre und möchten an der Aktivität teilnehmen, ist eine schriftliche Bescheinigung über den allgemeinen Gesundheitszustand durch einen Arzt nötig. Dieser muss in englischer Sprach ausgestellt werden und darf zum Reiseantritt nicht älter als 25 Tage sein.

  • Unterkunft: Satara Rest Camp
5. Tag

Pirschfahrten im Makalali Game Reserve

Sie durchqueren morgens erneut den Krüger-Nationalpark, jedoch Richtung Westen. Halten Sie Ausschau nach Tieren, bevor Sie den Park durch das Orpen-Tor verlassen. Am Nachmittag geht das Abenteuer Wildnis für Sie im 26.000 Hektar großen Makalali Game Reserve weiter. Erkunden Sie diesen Teil des Greater Krüger-Nationalparks mit Wildhüter und Fährtenleser und entdecken Sie abseits der befahrbaren Wege große und kleine Wildtiere in ihrer natürlichen Lebensform. (F/M/A)

Distanz ca. 195 km / ca. 3,5 Stunden

  • Unterkunft: Makalali River Lodge
6. Tag

Auf Pirsch!

Gemeinsam mit Ihrer Kleingruppe begeben Sie sich heute noch im Morgengrauen auf den Weg und halten ca. 3 Stunden lang die Augen offen nach den Bewohnern des Parks. Nicht nur die Big Five, sondern auch viele kleinere Bewohner, wie der Schakal oder der Buschhase, sind bereits auf ihren ersten Streifzügen durch das Reservat unterwegs. Zurück in der Lodge stärken Sie sich erstmal mit einem reichhaltigen Frühstück. Da gegen Mittag die Tiere im Schatten pausieren und der Hitze ausweichen, haben auch Sie Freizeit, um sich am Pool zu entspannen oder einfach ein wenig auszuruhen. Am späten Nachmittag, vor der Dämmerung, erwartet Sie eine ca. dreistündige Safari im Makalali Game Reserve. Nutzen Sie die Gunst der Stunde, um Fotos von den Tieren und der Landschaft zu schießen. Bei einem Abendessen unter dem Sternenhimmel lassen Sie den Abend ausklingen. (F/M/A)

  • Unterkunft: Makalali River Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
7. Tag

Stadt der Jakarandas

Heute erleben Sie früh morgens nochmals eine Safari im offenen Geländewagen. Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre im Makalali Game Reserve bei Sonnenaufgang in den Bann der Natur reißen. Mit etwas Glück haben Sie erneut die Möglichkeit, Löwen oder andere Raubtiere zu sehen. Nach dem Frühstück führt Sie Ihre Reise quer durch Limpopo, nördlichste Provinz Südafrikas, über Tzaneen und Polokwane, bis Sie am Nachmittag die Provinz Pretoria erreichen. Ihren Ruf als „Stadt der Jakarandas“ hat Sie dank der vielen subtropischen Bäume, welche entlang der Alleen in den Frühlingsmonaten ein purpurfarbenes Meer bilden. Auf einer kurzen Erkundungstour durch eine der Hauptstädte des Landes sehen Sie unter anderem die Gebäude, in denen Nelson Mandela als erster schwarzer Präsident Südafrikas vereidigt wurde – die Union Buildings. (F/-/-)

Distanz: ca. 430 km / ca. 5,5 Stunden

  • Unterkunft: Bohemian House
8. Tag

Flug von Johannesburg an die Garden Route

Zurück in Johannesburg fliegen Sie gegen Vormittag nach Gqeberha (ehemals Port Elizabeth). Somit haben Sie die Möglichkeit, bereits am Nachmittag den Tsitsikamma-Nationalpark zu besuchen. Diesen letzten nahezu unberührten Urwald Südafrikas besichtigen Sie zu Fuß auf einer eineinhalbstündigen Wanderung. Bestaunen Sie eine Vielzahl von Gelbholzbäumen, riesigen Farnen und ungewöhnlichen Orchideen. Von einer Hängebrücke aus eröffnet sich Ihnen ein einzigartiger Ausblick auf die Schlucht um den Storms River. Raus aus dem Nationalpark erwartet Sie Plettenberg Bay mit traumhaften Sandstränden und Ihrer Unterkunft. (F/-/A)

Distanz: ca. 360 km / ca. 3,5 Stunden

  • Unterkunft: Christiana Lodge
9. Tag

Knysna & Township

Schlendern Sie heute entlang des Hakerville Forest Flora Trail und genießen Sie die eindrucksvolle Schönheit der Garden Route bei einem Picknick unter freiem Himmel. Entdecken Sie die Pflanzenvielfalt bevor Sie in der einzigartigen Bucht von Plettenberg Bay ankommen. Gewinnen Sie gemeinsam mit einem lokalen Reiseführer einen Einblick in das Leben einer Township beim Rundgang durch die Township Qolweni. Lauschen Sie im Anschluss an einen Besuch der Siyakula crèche Vorschule der Field Band Foundation, einem internationalen Projekt, welches den einheimischen Kindern bedeutende Punkte des Lebens vermitteln soll. Im Vordergrund steht hier das gemeinsame musizieren, um Verständnis und Respekt ebenso wie Selbstliebe und Verantwortungsbewusstsein zu fördern. Inzwischen lassen sich hier bereits viele positive Effekte erkennen, z.B. schließen die Teilnehmer die Schule erfolgreich ab und viele Krankheiten sind bereits zurückgegangen. (F/-/-)

Distanz: ca. 75 km / ca. 2 Stunden

Hinweis: Da die Fieldband nach Schulschluss probt, kann das Programm am Besuchstag Umstellungen unterliegen. An Feiertagen und Wochenenden kann der Besuch leider nicht stattfinden. In diesem Fall lauschen Sie den talentierten Sängern des Qolweni Gospel Choirs in Ihrer Unterkunft.

Zusätzliche Empfehlungen: Wir empfehlen, in dem Zeitraum vom 01. Juli bis zum 30. November, an einer Walbeobachtungsfahrt »Close Encounter teilzunehmen. Auf der Bootsfahrt können Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit Wale aus einer Entfernung von bis zu 50 Metern beobachten. Eine Sichtung der Tiere kann allerdings nicht garantiert werden. Kostenfaktor einer solchen Walbeobachtungsfahrt liegt bei 970 ZAR pro Person und die Durchführung ist wetterabhängig. Im restlichen Zeitraum vom 1. Dezember bis zum 30. Juni haben Sie die Möglichkeit, an einer Meerestierbeobachtungsfahrt »Marine Encounter« teilzuhaben. Zu dieser Jahreszeit ist keine Walsaison und es sind kaum Wale zu sehen, die Aufmerksamkeit richtet sich auf andere Bewohner des Meeres, wie z.B. Delfine, Haie und Seerobben. Auch hier kann keine Sichtung der Tiere garantiert werden. Der Preis beträgt 650 ZAR pro Person und die Durchführung ist wetterabhängig. 

  • Unterkunft: Christiana Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
10. Tag

Von der Küste in die Halbwüste

Geschützt hinter Sandsteinfelsen liegt der Küstenort Knysna und seine Lagune. Genießen Sie den Ausblick auf die Lagune während einer Bootstour. Im Anschluss können Sie einen entspannten Spaziergang entlang der Waterfront machen, in den Shops stöbern und vielleicht sogar die beliebten Austern testen. Bevor Sie am Nachmittag in Richtung Oudtshooorn aufbrechen, genießen Sie noch einmal die spektakuläre Sicht auf die Lagune vom bekannten Aussichtspunkt Eastern Head. Entlang der beeindruckenden Landschaft der Outeniqua-Berge erreichen Sie am späten Nachmittag Ihre heutige Unterkunft und befinden sich damit im Zentrum der Straußenzucht. (F/-/A)

Distanz: ca. 170 km / ca. 2,5 Stunden

  • Unterkunft: Mooiplaas Guest House
11. Tag

Die Straußenhochburg und die Weinregion

Haben Sie sich schon einmal gefragt wie viel eigentlich ein Straußenei wiegt? Gemeinsam mit einem professionellen Straußenzüchter erkunden Sie heute eine Straßenfarm und erfahren dabei wissenswerte Details über das Arbeiten auf einer solchen Straußenfarm sowie über die Zucht dieser lustigen Vögel. Weiter geht es dann entlang der bekannten Route 62 auf ein Weingut in Calitzdorp, wo Sie eine gemütliche Weinprobe genießen können. Das familiengeführte Weingut De Krans ist vor allem für seinen pinken Portwein bekannt, den Sie selbstverständlich auch verköstigen dürfen. Träumen Sie bei dem Blick auf das farbenfrohe Meer zum Sonnenuntergang. (F/-/-) + Weinprobe

Distanz: ca. 235 km / ca. 3,5 Stunden

  • Unterkunft: Pearl Valley Hotel by Mantis
12. Tag

Durch die Idylle der Weingebiete in die Mutterstadt

Am Morgen fahren Sie durch wunderschöne Weinanbaugebiete zu Ihrem Etappenziel: Stellenbosch. Dieser malerische Ort ist nur unweit von Kapstadt gelegen und Heimat der größten südafrikanischen Weingenossenschaft. Unternehmen Sie eine Führung durch das Weingut Delheim und erfahren Sie einiges über die Aufgaben eines Winzers, sowie die Tradition und Geschichte des Weingutes. Mit fantastischem Ausblick auf Rebstöcke und das Anbaugebiet des Delheim Weingutes nehmen Sie an einer Weinprobe teil. Am Nachmittag begeben Sie sich in Richtung Kapstadt – der Mutterstadt Südafrikas. Bei gutem Wetter haben Sie die Möglichkeit, mit der rundum verglasten Seilbahn auf eines der Wahrzeichen der Stadt hinaufzufahren. Erleben Sie vom Tafelberg aus 1.286 Metern Höhe einen unvergesslichen Ausblick auf die Stadt, Robben Island und unzählige Strände. (F/-/-) + Weinprobe

Distanz: ca. 200 km / ca. 3 Stunden

  • Unterkunft: The Cape Milner
13. Tag

Das Kap der Guten Hoffnung

Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie nach Hout Bay, ein malerisches Fischerstädtchen. Sie unternehmen mit Ihrer Kleingruppe eine ca. halbstündige Bootsfahrt nach Duiker Island, bei der Sie die populären Kap-Seerobben in ihrem natürlichen Umfeld beobachten können. Lernen Sie bei einem Besuch der T-Bag-Design-Werkstatt etwas über ein ungewöhnliches Projekt. Hier werden recycelte Teebeutel mit Mustern verziert, welche dann wiederum Glückwunschkarten, Notizbücher und Taschen schmücken. Der Chapman’s Peak Drive führt Sie entlang einem der längsten, breitesten und schönsten Strände Südafrikas in Noordhoek. Fahren Sie im Cape of Good Hope Nature Reserve entweder mit der restaurierten Zahnradbahn oder wandern Sie in ein bis zwei Stunden zum Kap der Guten Hoffnung. Beide Möglichkeiten bieten umwerfende Ausblicke auf die raue Meeresküste. Am Boulders Beach haben Sie die Möglichkeit, eine Pinguinkolonie zu beobachten. (F/-/A)

Distanz: ca. 150 km / ca. 3 Stunden

  • Unterkunft: The Cape Milner
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
14. Tag

Abschied nehmen

Erkunden Sie die „Mutterstadt“ an Ihrem letzten Tag nochmal auf eigene Faust und besuchen Sie unter anderem das farbenfrohe Kap-Malaien-Viertel und spazieren Sie durch die Campany’s Garden. An der V&A Waterfront haben Sie etwas Zeit, um letzte Souvenirs zu erstehen, bevor sich Ihre Kleingruppe auf den Weg zum Flughafen begibt. Dort haben Sie ab in Richtung Heimat. (F/-/-)

Distanz: ca. 30 km / ca. 1 Stunde

15. Tag

Zurück in der Heimat

Nach der Landung reisen Sie individuell zurück zu Ihrem Ausgangsort.

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Imke Osterloh
Ihre Afrika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren