Afrika

Südafrikas atemberaubende Garden Route

15-tägige Kleingruppenreise von Kapstadt bis Port Elizabeth

  • 15 Tage
  • 8 Personen

Reisebeschreibung

Erleben Sie während dieser ganz besonderen Südafrika-Reise die verschiedenen Höhepunkte der Kap-Region und entlang der Garden Route. Ihre deutschsprachig geführte Kleingruppenreise führt Sie zunächst in die Mutterstadt Kapstadt, wo Sie das berühmte Kap der guten Hoffnung besuchen, quirlige Pinguine in Boulders Beach treffen und intensiv in die südafrikanische Kultur während eines Township Besuchs eintauchen können. Genießen Sie köstliche südafrikanische Weine in Stellenbosch und begegnen Sie in Oudtshoorn den mächtigen Straußen. Spannende Tierbegegnungen erwarten Sie im Addo Elephant Park, wo Sie mit etwas Glück den Big 5 begegnen werden.
Auf dieser vielfältigen Reise werden Sie aus dem Staunen nicht mehr rauskommen und ganz viele unvergessliche Erinnerungen machen!

Reisehöhepunkte

  • Kapstadt & Umgebung – Besuch der Pinguine am Boulders Beach & Kap der Guten Hoffnung
  • Weinregion – Verkostungen und Kellerführungen in Stellenbosch
  • Addo Elephant Nationalpark
  • Tsitsikamma Nationalpark
  • Tafelberg Nationalpark
  • Intensive Tiersichtungen

Teilnehmer

Minimale Teilnehmeranzahl: 2 Personen
Maximale Teilnehmeranzahl: 8 Personen

*TerraVista kann von der Reise bis 28 Tage vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Willkommen in Kapstadt!
  • 2. Tag Ausflug zur Kap-Halbinsel
  • 3. Tag Kapstadt von oben erleben
  • 4. Tag Kapstadt auf eigene Faust
  • 5. Tag Besuch von Stellenbosch
  • 6. Tag Genießen in Stellenbosch
  • 7. Tag Nach Hermanus und in das wunderschöne Naturreservat De Hoop
  • 8. Tag Genießen Sie Ihren Tag im De Hoop Nature Reserve
  • 9. Tag Ihr nächstes Ziel ist die Straußenhochburg
  • 10. Tag Die kleine Karoo – die Halbwüste Südafrikas
  • 11. Tag Es geht in die Lagunenstadt
  • 12. Tag Genießen Sie das Flair in Knysna
  • 13. Tag Besuch des Tsitsikamma Nationalpark
  • 14. Tag Besuch des berühmten Addo Elephant National Park
  • 15. Tag Abschiednehmen vom wunderschönen Südafrika

Leistungen & Preise

ab 3.290 €

Enthaltene Leistungen

  • Übernachtungen laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Fahrten im landestypischen, klimatisierten Fahrzeug
  • Erfahrene deutschsprachige Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 14
  • Alle genannten Aktivitäten laut Reiseverlauf, die nicht als optional gekennzeichnet sind
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • - TerraResponse: Pro Reisenden spenden wir 30NAD an den Bishop Kameeta Kindergarten in Katutura, Namibia. Im Rahmen von „TerraResponse“ möchten wir den Kindern so eine friedliche, gesunde und glückliche Kindheit ermöglichen.
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • Reisepreissicherungsschein
  • TerraVista-Infopaket

Wunschleistungen

  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Interkontinentalflüge
  • obligatorische Krankenversicherung
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort

Hinweise:

  • Für die Einreise nach Südafrika benötigen Sie einen bis mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens drei freien Seiten sowie ein Rückflugticket.
  • Für die Einreise nach Südafrika sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Für die Einreise nach Südafrika müssen Minderjährige eine internationale Geburtsurkunde sowie eine Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigter vorweisen.
  • Bitte beachten Sie, dass es zu Programm- und Unterkunftsabweichungen kommen kann. Gerne schicken wir Ihnen den detaillierten Reiseverlauf zu Ihrem Wunschtermin zu.
  • Bitte beachten Sie, dass sich bei einer Kleingruppenreise auch kurzfristig bzw. während der Reise Programmänderungen ergeben können. Hierbei stehen die Sicherheit der Reisenden sowie die Qualität der Reise stets im Vordergrund.
  • Auf unseren Erlebnis-Reisen nutzen wir eine Vielzahl unterschiedlicher Transportmittel und Unterkünfte. Wir können dabei keine durchgehende Barrierefreiheit garantieren, so dass unsere Reisen im Allgemeinen nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind. Wir beraten Sie gern zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem gewählten Reiseziel.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 16.3.
  • Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.
  • Bitte überprüfen Sie im eigenen Interesse ob Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Wir helfen Ihnen gerne dabei den passenden Reiseschutz zu finden.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind.
  • Weitere Informationen finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/datenschutz.

Termine

Preise pro Person im Doppelzimmer: 3.290 €

Einzelzimmerzuschlag: 745 €

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Willkommen in Kapstadt!

Willkommen im wunderschönen Südafrika! Wir hoffen Sie konnten sich während Ihrer Anreise gut erholen, denn in den kommenden Tagen werden Sie zahlreiche spannende Erlebnisse auf Sie warten.

Lassen Sie sich von Kapstadt verzaubern, denn hier wird Architektur, Kultur und Lebenslust vereint. Während einer Stadtrundfahrt können Sie hier den Companys Garden, die Parlamentsgebäude sowie das berühmte Viertel Bo-Kaap entdecken. Die vielen strahlend bunten Häuser versprühen förmlich Lebensfreunde, finden Sie nicht auch? Weiter geht es für Sie im Anschluss an die bekannte Waterfront, wo Sie eines der zahlreichen Restaurants besuchen können und die Gelegenheit nutzen können, die anderen Reisenden schon etwas besser kennenzulernen. Genießen Sie hier gerne bei gutem Essen und einem Glas Wein die wunderschöne Aussicht auf die Waterfront.

  • Unterkunft: Antrim Collection - Antrim House
2. Tag

Ausflug zur Kap-Halbinsel

Haben Sie Lust auf schöne Fotomotive, das Meer in Sichtweite, den Wind in den Haaren, mit etwas Glück ein paar wilde Tiere zu beobachten und wunderbare Ausblicke zu genießen?
Ihr heutiger Ausflug führt Sie zunächst zum Boulders Beach. Hier besuchen Sie die Pinguinkolonie. Beobachten Sie die ca. 3000 Pinguinen wie sie am Strand die Sonne genießen oder wie die geschickten Schwimmer sich im Meer tummeln. Ihr nächster Stopp ist das Kap der Guten Hoffnung. Wer kennt es nicht, das bekannte Fotomotiv mit dem Holzschild. Ein Muss für jedes Fotobuch, nach einer Reise nach Kapstadt. Der Weg führt Sie durch das „Cape of good Hope“ Naturreservat, in dem Sie Paviane, Strauße und Antilopen sehen können. Besonders Ihr Blick aufs Meer sollte ganz aufmerksam sein, um hier einen der Meeresbewohner, wie Delfin, Seehund oder einer der Wale zu entdecken, die vor der Küste Südafrikas leben. Am Kap der Guten Hoffnung ist eine Mittagspause mit einer atemberaubenden Aussicht geplant. (F/-/-)

  • Unterkunft: Antrim Collection - Antrim House
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
3. Tag

Kapstadt von oben erleben

Heute geht es hoch hinaus. Der Besuch des Tafelbergs versüßt Ihnen den Start in den Tag. Von überall aus der Stadt dominiert die markante, plattform-ähnliche Oberfläche des Tafelberg-Massivs das Stadtbild. Mit der Seilbahn erklimmen Sie das Berg-Plateau (wetterabhängig) und genießen den Blick über Kapstadt und das Meer. Hier oben begegnen Sie vielleicht auch einem der süßen Klippschliefer, Dassies genannt. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie an einem Ausflug in das Township Khayelitsha teilnehmen. Begegnen Sie den einheimischen Menschen, die Sie herzlich in ihrer Welt empfangen und Ihnen einen Blick über den Tellerrand ermöglichen. Mit Ihrem lokalen Guide besuchen Sie eine lokale Bäckerei, ein Café, eine Schule und einen Kindergarten. Erfahren Sie bei Ihrem Besuch in diesem Teil der Stadt viel über das Leben dieser Menschen und welchen Herausforderungen Sie täglich gegenüberstehen. Manche Teile von Khayelitsha haben immer noch keinen Strom und fließendes Wasser. Die Führung endet wieder am Kanuclub, wo Sie noch weitere Informationen zum Township erhalten können. (F/-/-)

  • Unterkunft: Antrim Collection - Antrim House
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
4. Tag

Kapstadt auf eigene Faust

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Nehmen Sie sich Zeit und besuchen Sie die V&A Waterfront setzen Sie sich in Camps Bay in eines der Cafes am Strand, entdecken Sie die große Auswahl an Museen in Kapstadt oder besuchen Sie das älteste Weingut am Kap, Groot Constantia. Sie haben optional auch die Möglichkeit einen kulinarischen Stadtrundgang zu buchen. Wie der Name schon verrät, lernen Sie bei diesem Ausflug die südafrikanische Kulinarik des Kaps kennen. Treffen Sie auch bei diesem Besuch in den verschiedenen Stadtteilen die Kapstädter ein bisschen kennen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Antrim Collection - Antrim House
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
5. Tag

Besuch von Stellenbosch

Entdecken Sie heute die Universitätsstadt Stellenbosch, die neben der renomierten Universität auch für seine Weine bekannt ist. Schlendern Sie durch die mit alten Eichen gesäumten Straßen und bewundern die im kapholländischen Stil erbauten Häuser. Bei Ihrer Stadtrundfahrt machen Sie Halt Oom Samie Se Winkel. Wenn Sie auf der Suche nach einem Souvenir sind, hier werden Sie mit Sicherheit fündig werden. Ob Sie nach handgemachter Kunst Ausschau halten oder Gewürze mit nach Hause nehmen möchten um den Geschmack Südafrikas in Erinnerung zu behalten. Hier finden Sie all das. Im Anschluss besuchen Sie noch ein bekanntes Weingut in Stellenbosch. Hier bekommen Sie eine Führung über das Weingut und in den Weinkeller. Was bei diesem Besuch selbstverständlich nicht fehlen darf, ist eine Weinprobe. An dieser Stelle also, „Prost!“. (F/-/-)

  • Unterkunft: Cultivar Guest Lodge
6. Tag

Genießen in Stellenbosch

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Sie können durch die Winelands wandern, erneut durch die Straßen der Stadt spazieren. Genießen Sie noch einmal eine Weinprobe auf einem der unzähligen anderen Weingüter oder entspannen Sie am Pool in der Unterkunft mit Blick auf die umliegende Bergkulisse. Optional haben Sie an diesem Tag die Möglichkeit eine E-Bike-Tour durch die Winelands zu buchen. Sie fahren mit dem elektrischen Antrieb ohne viel Anstrengung durch das Weinanbaugebiet, erfahren von Ihrem Guide viel über die Geschichte des Weinanbaus in Südafrika und werden auch hier die guten Weine probieren. (F/-/-)

  • Unterkunft: Cultivar Guest Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
7. Tag

Nach Hermanus und in das wunderschöne Naturreservat De Hoop

Ihre Reise führt Sie heute nach Hermanus. Bekannt als der beste Walbeobachtungsort der Welt, lockt dieses idyllische Städtchen jährlich tausende Touristen an, die von den Klippen aus die Riesen der Meere beobachten. Die Stadt ist landschaftlich wunderschön gelegen und für seine langen und unberührten Strände als auch die ausgezeichnete Auswahl an Restaurants, Cafés und Bars bekannt. Optional können Sie von Juni bis November auch eine Bootsfahrt hinzu buchen. Außerhalb dieser Monate genießen Sie einen Spaziergang auf dem Klippenpfad in Hermanus. Dieser führt Sie auf einem festen Holzsteg entlang der Küste. Seien Sie sicher, Sie werden immer wieder innhalten um die tolle Aussicht auf das Meer zu genießen. Nach Ihrem Besuch in Hermanus brechen Sie auf zu Ihrem eigentlichen Tagesziel, das De Hoop Nature Reserve. Das südlichste Naturreservat Afrikas lädt Sie mit weißen Dünen, einsamen Strand und tiefblauen Meer zum Verweilen ein. Wandern Sie durch das UNESCO-Weltnaturerbe und entdecken seine große Pflanzenvielfalt, die verschiedenen Vogelarten und seine verschiedenen Säugetiere, wie Zebras, Bonteboks und Elandantilopen. (F/-/A)

  • Unterkunft: De Hoop Collection – Cloete Suites
8. Tag

Genießen Sie Ihren Tag im De Hoop Nature Reserve

Am heutigen Tag können Sie ganz entspannt durchatmen. Entschleunigen Sie für einen kurzen Moment an diesem traumhaften Fleckchen Erde. Genießen Sie einen Spaziergang am Strand oder buchen Sie optional noch eine Eco-Bootsfahrt hinzu. Erkunden Sie bei dieser das De Hoop Vlei und seine Bewohner. Beobachten Sie Vögel, Wild, Otter und mit etwas Glück sogar Stachelschweine auf der Tour. (F/-/A)

  • Unterkunft: De Hoop Collection – Cloete Suites
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
9. Tag

Ihr nächstes Ziel ist die Straußenhochburg

Sie Fahren heute entlang der längsten Weinstraße, der Route 62. Genießen Sie die Fahrt, denn heute ist sozusagen der Weg das Ziel. Die Route 62 führt Sie durch eine malerische Umgebung – immer wieder erblicken Sie Panoramen, die Ihnen ewig in Erinnerung bleiben. Vorbei an schroffen Bergmassiven und über beeindruckende Bergpässe machen Sie heute unter anderem Halt am Diesel & Creme, wo Sie einen ausgesprochen leckeren Milchshake oder einen Kaffee genießen können. Geht es nach Calitzdorp, bekannt für seinen Portwein. Optional können Sie hier an einer Portweinprobe teilnehmen. Dann ist es endlich soweit! Sie besuchen eine Straußenfarm in Oudtshoorn. Bei einer Führung lernen Sie alles über diese bekannten Tiere. Wussten Sie zum Beispiel, dass ein Strauß bis zu 70 km/h schnell rennen kann? Oder, dass su den Hochphasen der Federboahs, Straußenfedern in Gold aufgewogen wurden? Dieses und noch vieles mehr wird Ihnen Ihr Guide über die Goldenen Jahre von Oudtshoorn erzählen.  Den Abend können Sie entspannt in Ihrer Unterkunft ausklingen lassen. (F/-/-)

  • Unterkunft: De Zeekoe Guest Farm
10. Tag

Die kleine Karoo – die Halbwüste Südafrikas

Heute haben Sie die Möglichkeit, den Tag mit verschiedenen optionalen Aktivitäten ganz nach Ihrem Geschmack zu gestalten. Machen Sie früh am Morgen eine optionale Meerkat-Tour und beobachten Sie die Erdmännchen, wenn sie mit den ersten Sonnenstrahlen aus ihrem Bau kommen, um ihre Bäuche in der Sonne zu wärmen und ihr Fell zu putzen. Es ist eine fantastische Erfahrung und ein einzigartiges Privileg, diesen kleinen Kreaturen in freier Wildbahn so nahe zu kommen. Alternativ können Sie bei einer optionalen geführten halbtägigen Tour über den berühmten Swartbergpass teilnehmen. Ihr Guide wird Sie sicher über die Passstraße bringen und Ihnen viel wissenswertes zu der Region und Geschichte des Passes geben.

Eine weitere Aktivität, für die sich heute begeistern lassen können ist ein Besuch der Cango Caves. Dies ist ebenfalls eine optionale Aktivität. Die Cango Caves sind eines der größten Tropfstein-Höhlensysteme Afrikas. Buchen Sie eine geführte Tour in die weit verzweigten unterirdischen Anlagen und zu den imposanten Tropfsteinformationen. Die Besichtigung wird Sie garantiert beeindrucken! (F/-/-)

  • Unterkunft: De Zeekoe Guest Farm
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
11. Tag

Es geht in die Lagunenstadt

Von der „Klein Karoo“ führt Sie Ihre Reise heute an eine der beliebtesten Touristikrouten Südafrikas, die Garden Route. Auf dem Weg dorthin besuchen Sie noch eine Olivenfarm, wo Sie kleinen Köstlichkeiten auch probieren dürfen. Weiter führt Sie Ihr Weg über den Outinequa Pass. Genießen Sie bei der Fahrt über die Pass-Straße die atemberaubende Natur die sich Ihnen immer wieder auf der Strecke bieten. Ein weiteres Zwischenziel heute ist eine Proteafarm in Sedgefield. Hier haben Sie die Möglichkeit viel über die Nationalblume Südafrikas zu lernen. Nach einer Kaffeepause geht es nun weiter nach Knysna. Nach Ihrer Ankunft haben Sie Zeit die Marina von Knysna zu erkunden. (F/-/-)

  • Unterkunft: Graywood Hotel
12. Tag

Genießen Sie das Flair in Knysna

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Genießen Sie heute ein spätes Frühstück, Spazieren Sie am Ufer der Lagune entlang oder lesen Sie ein Buch. Oder unternehmen Sie einen optionalen Ausflug in das Featherbed Nature Reserve. Zwei riesige Felsformationen, die Knysna Heads bilden die Einfahrt vom Meer in die Lagune. Auf dem westlichen Knysna Head befindet sich das Featherbed Nature Reserve. Dieses darf nur im Rahmen einer gebuchten Tour und in Begleitung eines Guides besucht werden. Der Zugang zum Reservat wird damit gesteuert um die Schönheit und Pracht dieser ursprünglichen Natur zu schützen. Der Ausflug beinhaltet eine Bootsfahrt über die Lagune und eine kleine Wanderung hinauf in das Featherbed Nature Reserve. (F/-/-)

  • Unterkunft: Graywood Hotel
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
13. Tag

Besuch des Tsitsikamma Nationalpark

Sie besuchen den Tsitsikamma National Park. Mit seinen großen Beständen an Gelbholz-Bäumen, riesigen Farnen, Lianen und seltenen Orchideen erinnert er fast an eine Art Urwald. Der Park ist wegen seiner einzigartigen, fast unberührten Landschaft und dem beeindruckenden Storms River ein Paradies für Wanderer. Unternehmen Sie eine sehr schöne und einfache Wanderung zur Hängebrücke an der Mündung des Storms River, der Suspension Bridge. Der Spaziergang vom Hauptcamp zur Brücke führt auf gut ausgebauten Wegen mit zahlreichen Stufen durch den Wald. Immer wieder werden Sie auf Ihrem Weg stehenbleiben und den Blick über den indischen Ozean schweifen lassen. Der Blick von der Brücke über den Storms River, in die dahinter liegende Schlucht ist sehr beeindruckend und lädt dazu ein, einen Moment zu verweilen. Nachdem Sie den Moment auf der Brücke genossen haben, geht die Reise weiter zum “Big Tree” – dabei handelt es sich um einen 800 Jahre alten Yellowwood Baum, der einen Umfang von 9 m unfassbar beeindruckend ist! Diesen Tag können Sie entspannt in der Unterkunft ausklingen lassen, oder aber auf einen geführten Spaziergang mit Giraffen gehen. Ein aufregendes, authentisches afrikanisches Erlebnis erwartet Sie. (F/-/A)

  • Unterkunft: Barefoot Addo Elephant Lodge
14. Tag

Besuch des berühmten Addo Elephant National Park

Ihre Fahrt führt Sie heute tiefer in die Provinz Eastern Cape. An den Flanken der Zuurberg Mountains liegt der Addo National Park, ein Naturparadies der grauen Dickhäuter. Der Addo Park umfasst eine Fläche von etwa 14.000 Hektar und wurde im Jahr 1931 errichtet, nachdem die Population der Elefanten durch Abschüsse auf elf Dickhäuter reduziert war. Heute streifen über 600 graue Riesen durch das intakte Ökosystem des Addo. Wenn Wasser und Nahrung reichlich vorhanden sind, treffen sich die kleineren Gruppen und bilden für kurze Zeit eine Herde von oft mehr als 100 Tieren. Der Addo Elephant National Park bietet wahrscheinlich die besten Möglichkeiten zur Beobachtung von Elefanten in Südafrika. Seit 2003, als Löwen in den Addo ausgesetzt wurden, sind hier wieder die „Big Five“ – das sind Elefant, Nashorn, Löwe, Leopard und Büffel - zu Hause. Halten Sie neben der bekannten Big Five aber auch Ausschau nach dem seltenen Dung Beetle, eine flügellose Käferart, die hier seinen uneingeschränkten Lebensraum hat und nach Antilopen, Hyänen, Zebras und mehr als 400 verschiedenen Vogelarten. (F/-/A)

  • Unterkunft: Barefoot Addo Elephant Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
15. Tag

Abschiednehmen vom wunderschönen Südafrika

Leider ist die Reise heute zu Ende. Wir hoffen Ihnen hat die Rundfahrt über die Garden Route gefallen und Sie nehmen unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause! Eine gute Heimreise!

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Silke Kühn
Ihre Afrika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren