Afrika

Traumhaftes Südafrika

18-tägige Kleingruppenreise durch den Süden Südafrikas ab/ bis Kapstadt

  • 18 Tage
  • Ganzjährig
  • 12 Personen

Reisebeschreibung

Auf dieser Reise durch den traumhaften Süden Südafrikas können Sie das Land von seiner schönsten Seite erleben. Sie befahren die berühmte Route 62, welche als Graden-Route bekannt ist, besuchen die bekannten Weingegenden Südafrikas, inklusive Weinproben und haben zahlreiche Tierbegegnungen. Von einer Straußenfarm in Oudtshoorn über die Elefanten im Addo-Nationalpark und den Rest der Big Five. Außerdem gehen Sie auf eine spannende Safari im Kariega Game Reserve und besuchen den Tsitsikamma Nationalpark. Genießen Sie das Meer in Plettenberg Bay und tauchen Sie ein in die spannende Hafenstadt Kapstadt.

Reisehöhepunkte

  • Traumhafte Garden Route
  • Safaris im offenen Geländewagen
  • Elefanten im Addo-Elephant-Nationalpark
  • Das exklusive Kariega Game Reserve
  • Township-Tour in Kayamandi
  • Die schönen Weinberge Stellenboschs
  • Vielfältiges Kapstadt

Teilnehmer

Maximale Teilnehmeranzahl: 12 Personen

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Flug nach Kapstadt
  • 2. Tag Weinregion Wellington
  • 3. Tag Eintauchen in die Geschichte Franschhoeks und Südafrikas
  • 4. Tag Oudtshoorn
  • 5. Tag Straußenfarm
  • 6. Tag Addo-Elephant-Nationalpark
  • 7. Tag Addo-Wildlife-Reservat & Kariega Game Reserve
  • 8. Tag Safari im Kariega Game Reserve
  • 9. Tag Über die Garden Route zur Oyster Bay
  • 10. Tag Freizeit am Oyster Bay
  • 11. Tag Tsitsikamma-Nationalpark
  • 12. Tag Plettenberg Bay
  • 13. Tag Knysna & Swellendam
  • 14. Tag Von den Weinbauregionen zum Tafelberg
  • 15. Tag Kap der Guten Hoffnung
  • 16. Tag Township Kayamandi und Stellenbosch
  • 17. Tag Kapstadt und Abflug
  • 18. Tag Ankunft in Deutschland

Leistungen & Preise

ab 5.199 €

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa (Tarif T) von Frankfurt nach Kapstadt und zurück, nach Verfügbarkeit
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands in der 1. Klasse
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • 15 Übernachtungen in Lodges, Hotels und in einer exklusiven Lodge im Kariega Game Reserve
  • Täglich Frühstück, 2 x Mittagessen und 1 x Picknick, 10 x Abendessen, 3 Weinproben
  • 1 Safari im Addo-Elephant-NP; 2 Safaris im offenen Geländewagen, 1 kombinierte Safari im offenen Geländewagen und zu Fuß sowie 1 kombinierte Safari im offenen Geländewagen und per Boot jeweils im Kariega Game Reserve; 1 Buschwanderung auf dem Gelände des Addo Wildlife
  • Besuch der Grundschule Amalienstein
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • Reisepreissicherungsschein
  • TerraVista-Infopaket

Wunschleistungen

  • Anschlussflug: DE ab 100,- €, AT ab 200,- €, CH ab 200,- €
  • Linienflug in der Premium Economy: auf Anfrage
  • Linienflug in der Business Class: auf Anfrage
  • Sitzplatzreservierung auf dem Langstreckenflug: ab 110 €
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort

Hinweise:

  • Für die Einreise nach Südafrika benötigen Sie kein Visum, jedoch einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise nach Südafrika sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg, keine Hartschalenkoffer.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.
  • Falls einmal genannte Unterkünfte nicht verfügbar sein sollten, wird eine möglichst gleichwertige Alternative für unsere Gäste reserviert.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 16.3. Dieses Angebot unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Partnerveranstalters.
  • Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.

Termine

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Flug nach Kapstadt

Heute beginnt Ihre Südafrika-Reise. Per Bahn oder Flugzeug machen Sie sich auf den Weg zu Ihrem Abflughafen. Von hier aus fliegen Sie nach Kapstadt, wo Ihr Reise-Abendteuer startet.

2. Tag

Weinregion Wellington

In Kapstadt angekommen, werden Sie am Flughafen bereits von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung erwartet. Ihre erste Unterkunft befindet sich in Wellington, in den Cape Winelands. Diese Region ist durch zahlreiche Weingüter und eine besondere Idylle geprägt. Nach Ihrer Ankunft können Sie die Umgebung und die zahlreichen Weinreben gerne schon einmal selber erkunden. Im Anschluss können Sie dann selbstverständlich auch die lokal produzierten Weine verkosten. (-/-/A)

  • Unterkunft: Val du Charron
3. Tag

Eintauchen in die Geschichte Franschhoeks und Südafrikas

Ihre Reise führt Sie weiter in die französisch geprägte Stadt Franschhoek. Vorerst machen Sie jedoch Halt am ehemaligen Victor-Verster-Gefängnis. Nelson Mandela war unter anderem in diesem Gefängnis inhaftiert und wurde hier nach über 27 Jahren Freiheitsstrafe am 11. Februar 1990 entlassen. Vor diesem Gefängnis ist ebenfalls das unvergessliche Bild von Mandela mit erhobener Faust entstanden, wie dieser seinen „long walk to freedom“ vollendete. Danach geht es für Sie schließlich weiter nach Franschhoek. Hier besichtigen Sie das Hugenottendenkmal sowie das Museum, um die lokale Siedlungsgeschichte sowie die Geschichte ganz Südafrikas kennenzulernen. Die Hugenotten waren französische Protestanten welche dieses Gebiet bevölkerten und demnach für den französischen Einfluss sorgten.

Im Anschluss haben Sie Zeit die Stadt eigenständig zu erkunden. Am späten Nachmittag kehren Sie schließlich zurück nach Wellington. (F/-/-)

  • Unterkunft: Val du Charron
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
4. Tag

Oudtshoorn

Heute fahren Sie entlang der Route 62, durch die Halbwüste der Kleinen Karoo bis hin nach Oudtshoorn. Hier besuchen Sie die frühere Missionsstation Amalienstein. Heutzutage ist hier eine Grundschule und diese dürfen Sie besuchen und mehr über den ländlichen Schulalltag und das Leben der Kinder erfahren. Weiter fahren Sie zu der spektakulären Seweweekspoort-Schlucht, umgeben von rauen Felsen. Hier machen Sie einen Spaziergang und erkunden die Umgebung.  Auf dem familiengeführten Weindorf De Krans in Calitzdorp können Sie den lieblichen in Südafrika einzigartigen pinken Portwein probieren. Am Spätnachmittag erreichen Sie die Stadt Oudtshoorn, welche bekannt ist für die Straußenzucht. In der Region gibt es über 4.000 Straußenfarmen und zahlreiche prachtvolle Villen. (F/-/A)

  • Unterkunft: La Plume Guesthouse
5. Tag

Straußenfarm

Gemeinsam mit einem Experten in der Straußenzucht, besuchen Sie eine Straußenfarm, um mehr über diese imposanten Vögel zu erfahren. Hier erhalten Sie eine Führung auf der Farm um einen Einblick in den Arbeitsalltag zu bekommen. Anschließend erkunden Sie die eindrucksvollen Cango-Tropfsteinhöhlen, welche über 1.000 Jahre alt sind und zu den schönsten der Welt gehören. Die Höhlen messen eine Gesamtlänge von vier Kilometern und sind bestückt mit beeindruckenden Tropfsteinformationen. Nach der Besichtigung reisen Sie durch die karge Landschaft der Karoo bis nach Graaff-Reinet in der Eastern Cape Provinz, bekannt für ihre denkmalgeschützten Häuser im kapholländischen Stil.

Am Nachmittag unternehmen Sie eine rund zweistündige Wanderung im Camdeboo-Nationalpark mit Ihrer Reiseleitung. Hier besichtigen Sie das Valley of Desolation und genießen beeindruckende Ausblicke auf die endlosen Weiten der Karoo und Graaff-Reinet. (F/-/A)

  • Unterkunft: The Drostdy
6. Tag

Addo-Elephant-Nationalpark

Heute können Sie das erste Tier der Big Five sichten: den Elefanten. Über Somerset East und Cookhouse erreichen Sie den berühmten Addo-Elephant-Nationalpark. Dort beobachten Sie die majestätischen Elefanten, die sich oft in großen Herden an den Wasserstellen versammeln, um sich vor der heißen südafrikanischen Sonne abzukühlen. Der Addo-Elephant-Nationalpark ist der drittgrößte Nationalpark in Südafrika und erstreckt sich über 180.000 Hektar, die Heimat einer Vielzahl von Tierarten sind, darunter über 600 Afrikanische Elefanten. Das macht ihn zum am stärksten frequentierten Elefantenschutzgebiet in Afrika. Im weitläufigen Nationalpark gibt es auch seltene Spitzmaulnashörner, sowie die nur hierlebenden Kapbüffel und Löwen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Addo Wildlife
7. Tag

Addo-Wildlife-Reservat & Kariega Game Reserve

Erleben Sie einen Tag in der unberührten Wildnis. Früh morgens steigen Sie in einen offenen Geländewagen und begeben sich auf eine dreieinhalbstündige Tour durch das nahegelegene private Addo-Wildlife-Reservat. Sie suchen nach Giraffen, Kudus und anderen Wildtieren und erleben die afrikanische Natur mit allen Sinnen. Mittags erreichen Sie das 10.000 Hektar große, malariafreie Kariega Game Reserve. Hier leben die Big Five sowie viele andere Säugetierarten wie Giraffen, Zebras und Antilopen. Genießen Sie eine dreistündige geführte Safari im offenen Geländewagen durch die grüne und bergige Landschaft des Reservats. (F/M/A)

  • Unterkunft: Kariega Owners Lodge
8. Tag

Safari im Kariega Game Reserve

Im Kariega Game Reserve tummeln sich allerlei Tiere, von Antilopen über Nashörner bis hin zu Zebras. Deswegen ist ihnen heute der ganze Tag gewidmet, indem Sie im Geländewagen, zu Fuß und zu Boot auf Pirsch gehen und nach den Tieren Ausschau halten. In einem offenen Geländewagen begeben Sie sich morgens auf eine dreistündige Safari mit Ihrem. Während der Tour machen Sie eine Pause in der Wildnis, um sich bei heißem Kaffee und Tee zu stärken, bevor Sie Ihre Erkundungstour fortsetzen. Später am Vormittag unternehmen Sie eine anderthalbstündige Wanderung im Reservat, um die Natur hautnah zu erleben. In der Mittagszeit haben Sie Zeit zur Entspannung. Am späten Nachmittag begeben Sie sich zum Fluss, wo Sie dann in ein Boot umsteigen, begleitet von einem Ranger. Während einer anderthalbstündigen Bootsfahrt am Fluss halten Sie Ausschau nach Tieren am Ufer, die sich zum Trinken versammeln. Hier haben Sie die Chance, Impalas, Giraffen, Nashörner, Kudus und Gnus zu beobachten. Ein tierreicher Tag also! (F/M/A)

  • Unterkunft: Kariega Owners Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
9. Tag

Über die Garden Route zur Oyster Bay

Am Morgen unternehmen Sie eine letzte dreistündige Safari im Kariega Game Reserve, um die Big Five zu sehen. Danach fahren Sie über Port Elizabeth und Jeffreys Bay weiter zur malerischen Oyster Bay an der Garden Route. In St. Francis Bay machen Sie Halt, um den höchsten Leuchtturm Südafrikas von 1878 zu besichtigen und vielleicht im Sommer Wale oder Delfine vom Land aus zu beobachten. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft in Oyster Bay. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung machen Sie einen abendlichen Spaziergang unter dem beeindruckenden Sternenhimmel der afrikanischen Nacht. (F/-/A)

  • Unterkunft: Oyster Bay Lodge
10. Tag

Freizeit am Oyster Bay

Der heutige Tag steht Ihnen frei zur Verfügung. Entspannen Sie sich doch am Strand des Oyster Bays. Alternativ können Sie auch das optionale Auslflugsprogramm wahrnehmenZu den verfügbaren Aktivitäten gehören geführte Vogelbeobachtungstouren durch das Feuchtgebiet und den Fynbos-Wald sowie Ausritte mit Pferden. (F/P/A)

  • Unterkunft: Oyster Bay Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
11. Tag

Tsitsikamma-Nationalpark

Ihre Reise führt Sie heute durch den fast unberührten Urwald Südafrikas mit riesigen Gelbholzbäumen, Farnen und seltenen Orchideen. Sie fahren zum schönsten Nationalpark an der Garden Route: dem Tsitsikamma-Nationalpark. Hier bewundern Sie den über 1.000 Jahre alten Big Tree, einen imposanten Outeniqua-Gelbholzbaum. Dann machen Sie eine etwa zweistündige Wanderung entlang der spektakulären Steilküste mit Blick auf die Storms River Schlucht. Am späten Nachmittag erreichen Sie die schönen Sandstrände von Plettenberg Bay, wo sich auch Ihre Unterkunft befindet. (F/-/-)

  • Unterkunft: Christiana Lodge
12. Tag

Plettenberg Bay

Am Vormittag unternehmen Sie eine etwa zweieinhalbstündige Wanderung im nahen Robberg-Naturschutzgebiet, die Sie zu einem abgelegenen Sandstrand führt. Während der Wanderung passieren Sie eine Robbenkolonie, bevor Sie die Bucht erreichen. Anschließend haben Sie die Gelegenheit, einer Darbietung der örtlichen Fieldband zuzuhören. Diese Initiative der Field Band Foundation fördert bei Kindern und Jugendlichen wichtige Lebenskompetenzen wie Selbstwertgefühl, Respekt, Toleranz und Zuverlässigkeit durch gemeinsame Musik und Tanz. Die positiven Auswirkungen sind beeindruckend: Alle langjährigen Teilnehmer beenden erfolgreich ihre Schulausbildung und auch sonst sind viele positiven Entwicklungen zu sehen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Christiana Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
13. Tag

Knysna & Swellendam

Nachdem Sie Plettenberg Bay verlassen haben, erreichen Sie rasch den Ferienort Knysna, der sich malerisch hinter hohen Sandsteinfelsen an einer großen Lagune erstreckt. Vom Aussichtspunkt Eastern Head genießen Sie einen Panoramablick auf die Lagune. Ihre Reise entlang der Garden Route setzt sich über Wilderness und George fort, bis Sie gegen Mittag die Küstenstadt Mossel Bay erreichen. Hier können Sie das Museum zu Ehren des portugiesischen Seefahrers und Entdeckers Bartolomeu Dias besuchen sowie den historischen "Old Post Office Tree" sehen. Dieser massive Milkwood-Baum wurde im Jahr 1500 von europäischen Entdeckern als erstes Postamt in Afrika genutzt, indem sie wichtige Briefe in einem Schuh unter dem Baum hinterließen. Am Nachmittag fahren Sie ins Landesinnere zu Ihrer Unterkunft. Dort unternehmen Sie einen Spaziergang, der Ihnen Einblicke in den Arbeitsalltag auf der Farm gewährt, welche für ihre leckeren Granatäpfel bekannt ist. (F/-/A)

  • Unterkunft: Jan Harmsgat Country House
14. Tag

Von den Weinbauregionen zum Tafelberg

Heute setzen Sie Ihre Reise in Richtung Westen nach Kapstadt fort. Nehmen Sie doch die Seilbahn auf den 1.286 Meter hohen Tafelberg von Kapstadt. Von hier oben genießen Sie eine beeindruckende Aussicht auf die Stadt, Robben Island und zahlreiche Strände. Anschließend besuchen Sie auch den Signal Hill von dem Sie zusätzlich zu dem Blick auf Kapstadt und das Meer auch einen ausgezeichneten Blich auf den Tafelberg selbst erhalten. Nach dieser Erkundung geht es zur lebhaften Victoria & Alfred Waterfront, wo Sie Zeit haben, den historischen Hafen mit seinen Flohmärkten, Restaurants und dem riesigen Aquarium zu erkunden. (F/-/-)

  • Unterkunft: The Cape Milner
15. Tag

Kap der Guten Hoffnung

Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie auf einer kurvenreichen Küstenstraße mit immer neuen Ausblicken auf Buchten und den Atlantik nach Hout Bay, einem idyllischen Fischerstädtchen. Dort unternehmen Sie eine halbstündige Bootsfahrt zur Duiker Island, um die berühmten Kap-Seerobben zu beobachten. Weiter geht es auf dem malerischen Chapman's Peak Drive, vorbei an Noordhoek, einem Ort mit einem der längsten und schönsten Strände am Kap. Im Cape of Good Hope Nature Reserve besuchen Sie Cape Point, wo sich Ihnen eine tolle Aussicht auf die zerklüftete Meeresküste bietet. Auf dem Rückweg machen Sie einen Spaziergang am Boulders Beach, um die dort ansässige Pinguinkolonie zu besuchen. (F/-/-)

  • Unterkunft: The Cape Milner
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
16. Tag

Township Kayamandi und Stellenbosch

Nach einem leckeren Frühstück besuchen Sie den Luthando-Kindergarten in der Township Kayamandi in Stellenbosch, wo über 100 lebhafte Kinder im Alter von eins bis fünf Sie begeistert begrüßen. Außerdem erkunden Sie Kayamandi zu Fuß für etwa eineinhalb Stunden und erfahren dabei viel über die Geschichte der südafrikanischen Townships. Sie können sich mit den Einheimischen austauschen und das traditionelle Sorghum-Bier probieren. Danach haben Sie Zeit, die abwechslungsreiche Stadt Stellenbosch auf eigene Faust zu entdecken. Spazieren Sie zum Beispiel die berühmte Dorp Street entlang, die die meisten denkmalgeschützten Gebäude in Südafrika beherbergt und besichtigen Sie das Dorfmuseum. Stellenbosch liegt inmitten von Weinbergen und die Stadt ist auch ziemlich bekannt füür ihren Weinanbau. Deswegen darf eine Führung auf dem Weingut Delheim nicht fehlen. Hier erhalten Sie Einblicke in die traditionsreiche Geschichte des Weinguts, den idealen Boden für den Weinbau in dieser Region und die leidenschaftlichen Winzer vor Ort. Abschließend können Sie bei einer Weinprobe mit herrlichem Blick über die Weinreben die Weine genießen. (F/-/A)

  • Unterkunft: The Cape Milner
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
17. Tag

Kapstadt und Abflug

Ihr Tag beginnt mit einem Besuch im District-Six-Museum, wo Sie historische Einblicke in die Zeit der Apartheid erhalten. Im Anschluss machen Sie einen Spaziergang durch den wunderschönen Kirstenbosch Botanischen Garten, der als einer der schönsten Gärten der Welt gilt und die Vielfalt der einheimischen Pflanzenwelt direkt an den Hängen des Tafelbergs präsentiert. Nach dieser bereichernden Erfahrung bringt Sie Ihre Reiseleitung zum Flughafen, von wo aus Sie leider schon zurück in die Heimat fliegen müssen. (F/-/-)

18. Tag

Ankunft in Deutschland

Erholt und voller neuer Eindrücke und toller Fotos landen Sie in Ihrem Heimatland und fahren zurück nach Hause.

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Annika Hollen
Ihre Afrika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren