Amerika

Kuba – Lebenskraft und Leidenschaft

17-tägige Selbstfahrerreise durch das schöne Kuba ab/bis Havanna

Reisebeschreibung

Diese 17-tägige Reise führt Sie zu allen Höhepunkten im Westen Kubas, von historischen Städten bis hin zu traumhaften Stränden. Sie haben die Möglichkeit, in Kubas ursprünglicher Natur zu wandern oder in den glasklaren Gewässern zu schnorcheln. Die landestypischen casas particulares geben Ihnen einen guten Einblick in das Alltagsleben der herzlichen Kubaner, welches sie mit bewundernswerter Fantasie meistern!

Reisehöhepunkte

  • Die im Kolonialstil erbaute Stadt Havanna
  • Viñalestal
  • Die Trauminsel Cayo Levisa
  • Die Halbinsel Zapata
  • Cienfuegos, auch „Die Perle des Südens“ genannt
  • Die UNESCO-Weltkulturerbe Stadt Trinidad
  • Zugfahrt durch das Zuckerrohrtal
  • Remedios, eine der ältesten Städte Kubas

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Ankunft in Havanna
  • 2. Tag Freizeit in Havanna
  • 3. Tag Erkundung der Umgebung von Havanna
  • 4. Tag Pinar del Río
  • 5. Tag Umgebung vom Viñalestal
  • 6. Tag Trauminsel Cayo Levisa
  • 7. Tag Las Terrazas und Soroa
  • 8. Tag Halbinsel Zapata
  • 9. Tag Erkundung der Halbinsel
  • 10. Tag Fahrt nach Cienfuegos
  • 11. Tag Trinidad
  • 12. Tag Nationalpark Topes de Collantes
  • 13. Tag Zugfahrt durch das Zuckerrohrtal
  • 14. Tag Hanabanilla Stausee
  • 15. Tag Remedios und Fahrt nach Cayo Santa Maria
  • 16. Tag Entspannung am Strand
  • 17. Tag Abflug

Leistungen & Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.799 €

Enthaltene Leistungen

  • 15 Übernachtungen in den oben aufgeführten Unterkünften
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (13x Frühstück; 2x all-inclusive)
  • TerraVista-Infopaket Kuba
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Termine

Preis pro Person im Doppelzimmer bei 2 Teilnehmern: ab 1.799 €

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Ankunft in Havanna

Bereits am Flughafen werden Sie erwartet und per Transfer in Ihr Hotel in Havanna gebracht. Gewinnen Sie auf Ihrem Weg ins Hotel bereits erste Eindrücke von Land und Leuten. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Havanna)
2. Tag

Freizeit in Havanna

Der heutige Tag steht Ihnen zu freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und erkunden Sie die Stadt auf eigene Faust (oder gegen Aufpreis buchbar: geführt). Schlendern Sie durch die Gassen der Altstadt und entdecken Sie dabei die Sehenswürdigkeiten Havannas. Sie kommen an der Plaza de Armas, dem Hauptplatz, vorbei, können sich den Palast der Generäle, die Kathedrale und viele weitere schöne Sehenswürdigkeiten ansehen. Vielleicht interessiert Sie auch das interaktive Rum Museum der Fundación Havanna Club, in dem Sie den Rum natürlich auch probieren können. Ebenfalls empfehlen wir Ihnen eine Fahrt durch den Prado am Capitolio vorbei, um dann zum Wohnviertel Vedado und dem Revolutionsplatz zu gelangen. Dieser Weg führt Sie auch entlang der Uferstraße mit vielen ehemaligen Clubs und Herrenhäusern aus dem 19. und 20. Jahrhundert. Am Nachmittag treffen Sie sich zur Übernahme Ihres Mietwagens mit einem Repräsentanten bei der Mietwagenstation. Am Abend haben Sie verschiedene Möglichkeiten, den Tag ausklingen zu lassen. Besuchen Sie eine der weltberühmten Havanna Queen Shows oder finden Sie sich z.B. in Ihrer Unterkunft ein, um zu entspannen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Havanna)
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
3. Tag

Erkundung der Umgebung von Havanna

Beginnen Sie heute Ihre Selbstfahrerreise und erkunden Sie die Gegend in und um Havanna. Fahren Sie durch die Straßen Havannas des 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Besuchen Sie den größten Friedhof Amerikas, den Zentralfriedhof von Havanna. Ca. 1 Million Gräber bilden hier eine Kleinstadt aus Marmor und Bronze. Hemingway, der große amerikanische Schriftsteller, wanderte um 1939 nach Kuba aus. San Francisco de Paula wurde zu seinem neuen Wohnsitz. Noch bis heute zieht seine Finca, Villa Vigia, einige Bewunderer des Schriftstellers an. „Der alte Mann und das Meer“ brachte ihm den Nobelpreis und spielte in Cojimar, ganz in der Nähe. Am Abend begeben Sie sich zurück in Ihre Unterkunft. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Havanna)
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
4. Tag

Pinar del Río

Mit Ihrem Mietwagen machen Sie sich heute auf den Weg nach Pinar del Río. Über die Tabakroute erreichen Sie eine der fruchtbarsten Provinzen Kubas, welche für den Tabakanbau bestens geeignet ist. Das Patio Pelegrín, eine Organisation des Künstlers Mario Pelegrín, bietet sich Ihnen auf dem Weg als Zwischenstopp an. Erfahren Sie hier bei heimischem Obst und Kaffee mehr über das Projekt und wie Kindern und Jugendlichen der Zugang zur Kunst und Kreativität gewährt werden. Fahren Sie weiter in Richtung Viñales und fühlen Sie sich in der Zeit zurückgeworfen. Die Panoramatour durch die berühmten Kalksteinfelsen des Mogotetal stellt sicherlich einen Höhepunkt Ihrer Reise dar. Vorbei an der prähistorischen Mauer, mit einem Fotostopp am Aussichtspunkt Los Jazmines, erreichen Sie gegen Nachmittag Ihre heutige Unterkunft. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Viñales Tal)
5. Tag

Umgebung vom Viñalestal

Das Viñalestal und seine Umgebung bieten Ihnen heute allerlei Möglichkeiten zum Wandern oder Reiten. Besuchen Sie das traditionelle Haus eines Tabakbauern und unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf einem der unterirdischen Flüsse durch die Indio-Höhle. Probieren Sie in der „Finca Agroecologica Paraiso“ ein regionales Mittagessen (nicht eingeschlossen). Ganz in der Nähe können Sie auf einer prähistorischen Mauer die Geschichte der Evolution, dargestellt als große Felsmalerei, bewundern. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Viñales Tal)
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
6. Tag

Trauminsel Cayo Levisa

Heute haben Sie die Möglichkeit, einen Tagesausflug auf die Trauminsel Cayo Levisa zu unternehmen. Mit dem Boot (Abfahrt 10:00 Uhr) geht es von Palma Rubia auf die Insel. Die Insel ist ein Paradies zum Schnorcheln. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel Moka
7. Tag

Las Terrazas und Soroa

Planen Sie den ganzen Tag ein um Las Terrazas und Soroa, einen Teil des Sierra del Rosario Nationalparks, zu besuchen. Der etwa 5000 Hektar große Nationalpark steht unter UNESCO-Schutz. Um die Bodenerosionen zu stoppen und die Gegend aufzuforsten, werden große „Terrassen“ an den Hängen bepflanzt, woher die Region den Namen Las Terrazas erhalten hat. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel Moka
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
8. Tag

Halbinsel Zapata

Heute haben Sie Zeit, die Halbinsel Zapata zu erkunden. Diese liegt im gleichnamigen Nationalpark und durch die Sumpf- und Seenlandschaft haben hier unzählige Tier- und Pflanzenarten ihr Zuhause gefunden. Sie haben die Möglichkeit, mit einem Schnellboot die Flora und Fauna aus einer anderen Perspektive zu bestaunen. In der Villa Guama können Sie ein entspanntes Mittagessen genießen (nicht eingeschlossen). Am Nachmittag besuchen Sie die Cueva de los Peces, eine mit Meerwasser gefüllte Höhle, die sich aufgrund der hohen Anzahl an kunterbunten Fischen hervorragend zum Schnorcheln eignet. Die Höhle befindet sich zwischen den Stränden Playa Larga und Playa Girón, sodass Sie danach noch weiter zum Playa Larga fahren können und den Tag in der Schweinebucht ausklingen lassen können. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Zapata)
9. Tag

Erkundung der Halbinsel

Ein weiterer Tag zur Erkundung der Halbinsel und deren Vegetation steht an. Mit etwas Geduld haben Sie die Möglichkeit, in Kubas ursprünglichstem Lebensraum zahlreiche Tier- und Vogelarten zu Gesicht zu bekommen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Zapata)
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
10. Tag

Fahrt nach Cienfuegos

Von Ihrer Unterkunft aus starten Sie die Fahrt entlang der Schweinebucht mit dem Ziel Cienfuegos. Den Rest des Tages haben Sie Zeit, durch die Stadt zu schlendern oder den Hafen, der Platz für die großen Zuckerfrachter hat, zu erkunden. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Cienfuegos)
11. Tag

Trinidad

Die Panoramaküstenstraße bringt Sie nach Trinidad. Ihr Weg führt Sie vorbei an der Finca La Vega, wo Sie einen Stopp einlegen und in das Leben der Kubaner eintauchen können. Gegen Nachmittag erreichen Sie dann Trinidad und können einen Stadtrundgang durch die mit Kopfsteinpflaster gepflasterten Straßen unternehmen. Zu empfehlen ist ein Besuch des Aussichtsturms, der zum Stadtmuseum gehört und einen schönen Rundumblick über die Stadt gewährt. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Trinidad)
12. Tag

Nationalpark Topes de Collantes

Den heutigen Tag widmen Sie dem Nationalpark Topes de Collantes. Der Nationalpark liegt in der Sierra Escambray und ist die zweithöchste Bergkette Kubas. Sie können an verschiedenen Wanderungen durch den tropischen Regenwald teilnehmen. Je nachdem welchen Wanderweg Sie nehmen, haben Sie die Möglichkeit, in natürlichen Wasserbecken zu baden. Das Mittagessen können Sie in einer Finca mitten in der Natur zu sich nehmen (nicht eingeschlossen). (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Trinidad)
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
13. Tag

Zugfahrt durch das Zuckerrohrtal

Als einzige Insel der Karibik besitzt Kuba ein ausgebautes und oft benutztes Eisenbahnsystem, welches Personen transportiert. Und genau dieses darf man sich in Kuba nicht entgehen lassen. Vormitttags unternehmen Sie eine Zugfahrt durch das Zuckerrohrtal und bekommen tiefe Einblicke in die Kultur der hier lebenden Menschen. Alternativ können Sie den Tag auch am Strand Playa Ancón verbringen.

  • Unterkunft: Casa Particular (Trinidad)
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
14. Tag

Hanabanilla Stausee

Heute fahren Sie zum Hanabanilla Stausee. Der See erstreckt sich über eine Länge von 32 Kilometern und in dessen Mitte befinden sich mehrere kleine Inseln. Im See und um den See herum sind verschiedene Aktivitäten möglich. Die rundum liegenden Berge eignen sich perfekt zum Wandern; der See selber lädt ein um idyllische Bootsfahrten zu unternehmen. Im Restaurant Río Negro, am Südende des Sees, haben Sie die Möglichkeit, zu Mittag zu essen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Particular (Hanabanilla Stausee)
15. Tag

Remedios und Fahrt nach Cayo Santa Maria

Am Morgen machen Sie sich auf den Weg in eine der ältesten Städte Kubas, Remedios. Sie können einen Spaziergang durch die Gassen der im Kolonialstil erbauten Häuser, machen, vorbei am Parque Marti, der den Mittelpunkt der Stadt bildet. Nach dieser Erholungsphase machen Sie sich weiter auf den Weg nach Cayo Santa Maria, eine kleine Insel nördlich von Kuba, die über einen 48 Kilometer langen Damm zu erreichen ist. Die Insel ist ein wahres Naturparadies mit atemberaubenden weißen Sandstränden. Nachdem Sie am Nachmittag Ihren Mietwagen zurückgeben, haben Sie Zeit, die Sonne und die Insel zu genießen. (F/M/A)

  • Unterkunft: Hotel Melia Cayo Santa María
16. Tag

Entspannung am Strand

Den heutigen Tag können Sie am Strand von Cayo Santa Maria verbringen. (F/M/A)

  • Unterkunft: Hotel Melia Cayo Santa María
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
17. Tag

Abflug

Sie werden am Vormittag mit einem Transfer zum Flughafen von Havanna gebracht, wo Sie mit einem Koffer voller Erinnerungen Ihre Rückreise antreten.

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Maria Stankovic
Ihre Amerika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren