Amerika

Kuba Libre

17-tägige Reise in kleiner Gruppe entlang der Höhepunkte Kubas ab Holguín bis Havanna

Reisebeschreibung

Auf Ihrer 17-tägigen Reise durch das vielfältige Kuba lernen Sie mit 6-12 Personen Kultur und Landschaft gleichermaßen kennen. Auf Ihrem Programm stehen die Hauptstadt Kubas mit ihren Oldtimern und kolonialen Gebäuden ebenso wie die Tabakroute und ein Rummuseum, sodass Sie die nationalen Spezialitäten kennen lernen. Sie werden die Sehenswürdigkeiten der bekannten Städte besuchen und haben die Möglichkeit, zu kubanischer Musik zu tanzen. Wollten Sie nicht schon immer einmal Salsa tanzen? Das Besondere an dieser Reise ist, dass Sie im Osten Kubas beginnen.

Reisehöhepunkte

  • Das koloniale Havanna
  • Entlang der Tabakroute
  • Trinidad und das Tal der Zuckerrohrmühlen
  • Kleine Wanderungen durch die schöne Natur
  • Strände und Wasserfälle
  • Der Ort der Revolution mitten im Regenwald

Teilnehmer

Minimale Teilnehmeranzahl: 6 Personen
Maximale Teilnehmeranzahl: 12 Personen

*TerraVista kann von der Reise bis zwei Wochen vor Reisebeginn zurücktreten, wenn die in der Reiseausschreibung konkret angegebene Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird. Sollte es tatsächlich mal dazu kommen, werden Sie direkt von uns informiert. Den eingezahlten Reisepreis erstattet Ihnen TerraVista selbstverständlich direkt zurück. Bitte beachten Sie dazu auch unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Ankunft in Holguín im Osten Kubas
  • 2. Tag Entspannung an der Playa Guardalavaca
  • 3. Tag Abenteuerliche Fahrt in Kubas Osten
  • 4. Tag Regenwaldwanderung im Humboldt Nationalpark
  • 5. Tag Auf den Spuren von Christoph Kolumbus in Baracoa
  • 6. Tag Santiago de Cuba, Wiege der Revolution
  • 7. Tag Von der Sierra Maestra nach Camagüey
  • 8. Tag Über Sancti Spíritus nach Trinidad
  • 9. Tag Im Tal der Zuckermühlen & Hacienda Iznaga
  • 10. Tag Kunsthandwerk oder Karibik-Extra Insel-Exkursion
  • 11. Tag Unterwegs in Cienfuegos, UNESCO Weltkulturerbe
  • 12. Tag Von der Schweinebucht ins Tabakland
  • 13. Tag Zu Fuß und Pferdekutsche durch Viñales
  • 14. Tag Tabak, Orchideen & Sozial
  • 15. Tag Havanna: Einheit hinter Gegensätzen
  • 16. Tag Durch Havanna im Oldtimer
  • 17. Tag Ankunft in Deutschland

Leistungen & Preise

ab 3.699 €

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Condor ab/bis Frankfurt nach Holguín und zurück ab Havanna
  • 15 Übernachtungen in guten Mittelklassehotels,  und Casas Particulares
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Touren und Ausflüge laut Programm
  • Deutsch sprechende Reiseleitung von Tag 1 bis Tag 16
  • Rundreise im landestypischen, klimatisierten Fahrzeug
  • Touristenkarte (=Visum)
  • Flughafensteuern & Gebühren (z. Zt. i.H.v. ca. 160€ p.P.)
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Trinkgelder für Kofferträger, Kellner und Live-Musik während der Mahlzeiten
  • Trinkgelder für den Reiseleiter und Fahrer
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse

Hinweise:

  • Für die Einreise nach Kuba benötigen Sie ein Visum in Form einer Touristenkarte.
  • Für die Einreise nach Costa Rica sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Eine Auslandskrankenversicherung muss abgeschlossen werden
  • Bitte beachten Sie, dass es zu Programm- und Unterkunftsabweichungen kommen kann. Gerne schicken wir Ihnen den detaillierten Reiseverlauf zu Ihrem Wunschtermin zu.
  • Bitte beachten Sie, dass sich bei einer Kleingruppenreise auch kurzfristig bzw. während der Reise Programmänderungen ergeben können. Hierbei stehen die Sicherheit der Reisenden sowie die Qualität der Reise stets im Vordergrund.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 16.3.
  • Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.
  • Bitte überprüfen Sie im eigenen Interesse ob Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Wir helfen Ihnen gerne dabei den passenden Reiseschutz zu finden.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind.
  • Weitere Informationen finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/datenschutz.

Termine

Termine und Preise auf Anfrage

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Ankunft in Holguín im Osten Kubas

Heute Mittag Ihr Direktflug von Frankfurt nach Holguín. Dort angekommen werden Sie herzlichst von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung empfangen. Nach etwa einer Stunde Fahrt erreichen Sie den berühmten weißsandigen Atlantikstrand Guardalavaca. In Ihrem Hotel gilt das Allinclusive-Prinzip mit fruchtigen Cocktails à la Kuba und Schlemmer-Buffet. Lassen Sie sich nach Herzenslust verwöhnen. (-/M/A)

  • Unterkunft: Hotel Sol Rio de Luna y Mares
2. Tag

Entspannung an der Playa Guardalavaca

Kommen Sie in aller Ruhe an. Dieser Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Tauchen Sie ein ins kubanische Lebensgefühl und in die erfrischenden Fluten des Atlantischen Ozeans. In Ihrem Hotel ist für heute All-Inclusive-Verpflegung gebucht. Vielleicht spazieren Sie zum Sonnenuntergang ein wenig entlang der wunderschönen Bucht der Strände Guardalavaca und Esmeralda? (F/M/A)

  • Unterkunft: Hotel Sol Rio de Luna y Mares
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
3. Tag

Abenteuerliche Fahrt in Kubas Osten

Früh starten Sie in die ungewöhnlichste Tagesetappe Ihrer Tour: Es geht in Kubas vollkommen abgeschiedenen Osten. Mit einem Picknick unterwegs fahren Sie parallel zur Küste und durch den Alexander von Humboldt Nationalpark bis kurz vor Baracoa. In einer kleinen feinsandigen Bucht befindet sich Ihr sympathisches Strandhotel. Der Kontrast zur All- inclusive-Welt könnte kaum größer sein. Hier ist Idylle und Einsamkeit der Luxus! Nehmen Sie ein Bad im Meer und lauschen der Melodie des Ozeans. (F/M/A)

  • Unterkunft: Hotel Villa Maguana
4. Tag

Regenwaldwanderung im Humboldt Nationalpark

Auf einer einfachen halbtägigen Wanderung erkunden Sie den tropischen Nationalpark Alexander von Humboldt. Mit über 1.000 endemischen Pflanzen ist er der artenreichste Park Kubas und UNESCO Weltnaturerbe. Hier lebt der kubanische Nationalvogel Tocoro. Außerdem sind sowohl der kleinste Frosch als auch der kleinste Vogel der Welt hier beheimatet! Eine Bootstour durch die Bahía de Taco rundet den aktiven Teil des Tages ab. Freier Nachmittag am Strand Ihres Hotels zum Baden, Lesen, Träumen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Hotel Villa Maguana
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
5. Tag

Auf den Spuren von Christoph Kolumbus in Baracoa

Der Überlieferung nach ist Christoph Kolumbus 1492als erstes hier in Baracoa gelandet. Sie besuchen das Kolumbus-Denkmal und das angeblich von Kolumbus errichtete Parra-Kreuz. Erwiesen ist, dass zumindest dessen Holz aus dem 15. Jh. stammt. Über eine Pass- Straße reisen Sie zu einer Plattform, von der aus Sie in der Ferne die Militärbasis Guantánamo erahnen. Schließlich erreichen Sie Santiago de Cuba. Besuch der Casa de la Trova, wo berühmte Musiker, z.B. Compay Segundo, ihre Karriere begannen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel E San Basilio
6. Tag

Santiago de Cuba, Wiege der Revolution

Ausführlich spazieren Sie durch das historische Santiago – u.a. zum Rathaus, von dessen Balkon Fidel Castro am Neujahrstag 1959 seine erste Rede als siegreicher Comandante der Revolution hielt. Besuch der Festung El Morro, der Moncada Kaserne und des Friedhofs Santa Ifigenia. Hier wird Fidel Castros Grab mit Wachablösezeremonien geehrt. Abends lassen Sie sich von Gratiskonzerten oder Trommlern auf dem Hauptplatz Parque Céspedes überraschen. Bis ins Bett sind es danach nur fünf Minuten zu Fuß... (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel E San Basilio
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
7. Tag

Von der Sierra Maestra nach Camagüey

Abwechslungsreiche Fahrt ins UNESCO Weltkulturerbe Camagüey. In aufregenden Bici-Taxis erkunden Sie enge Gassen und schmucke Plätze mit Häuschen in Pastelltönen. Zum Abendessen empfehlen wir z.B. das Paladar 1800 mit prächtigem Kolonialambiente. Auch Camagüey hat eine empfehlenswerte Casa de la Trova, die gleichermaßen beliebt ist bei Einheimischen und Reisenden. Egal ob Sie tanzen oder beim Zuhören und einem Cocktail ein wenig mit den Füßen wippen, der Besuch lohnt sich! (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel E La Sevillana
8. Tag

Über Sancti Spíritus nach Trinidad

Legerer Morgen in Camagüey mit Besuch des großen Marktes: Hier wird verkauft, was im zentralwirtschaftlichen System gerade auf dem Plan steht. Einige Buden sind auch dauerhaft geschlossen. Weiterreise durch fruchtbare Ebenen über Sancti Spíritus ins UNESCO Welterbe Trinidad. Die Bausubstanz der Kolonialpaläste aus der goldenen Ära der Zuckerbarone ist bis heute fast unverändert. Sie wohnen zentral in einem privat geführten Gästehaus! Abends geht’s auf Streifzug inklusive Casa de la Trova. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Osmary Alberto
9. Tag

Im Tal der Zuckermühlen & Hacienda Iznaga

Mit einem nostalgischen Zug fahren Sie ins Tal der Zuckerrohrmühlen zur Hacienda Iznaga. Vom Sklaventurm aus hatte der damalige Zuckerbaron seine Arbeiterschar stets im Blick. Sie lernen, wie der traditionelle Zuckerrohrsaft Guarapo hergestellt wird. Nachmittags Führung durch Trinidad mit der Plaza Mayor. Wer möchte, geht ins Museo Municipal oder besucht ein kleines Refugium der afro-kubanischen Santero-Priester. Abends lauschen Sie traditioneller Live Musik auf der Treppe an der Plaza Mayor. (-/-/-)

  • Unterkunft: Casa Osmary Alberto
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
10. Tag

Kunsthandwerk oder Karibik-Extra Insel-Exkursion

In einer Keramikwerkstadt sehen Sie Kunstwerke wie in Santería-Farben bemalte Masken. Freier Nachmittag in Trinidad.

Alternativ unser Tipp: Karibik- Extra Insel-Exkursion. Dabei fahren Sie im Motorboot zu einem Korallenriff zum Schnorcheln. Die Unterwasserwelt ist hier überaus bunt und sehenswert! Dann ankern Sie vor dem unbewohnten Inselchen Cayo Blanco. Entspannung am Strand und Mittagessen mit Meeresfrüchten und Salaten. Spätnachmittags Rückkehr nach Trinidad (optional, ca. 75 € p. P.).  (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Osmary Alberto
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
11. Tag

Unterwegs in Cienfuegos, UNESCO Weltkulturerbe

Schöne Wanderung im Parque El Cubano mit Hängebrücke, Besuch eines örtlichen Campesinos und erfrischender Bademöglichkeit. Mittagessen, dann reisen Sie nach Cienfuegos. Die Altstadt gehört auch zum UNESCO Welterbe. Architektonischer Höhepunkt ist der Parque Martí, eine Mischung aus Grün und Prachtbauten im französischen Kolonialstil. Weiter geht’s zur Halbinsel Punta Gorda mit dem maurisch inspirierten Palacio de Valle. Auch heute wohnen Sie in einer privaten Casa Particular! (F/M/-)

  • Unterkunft: Hostal Marina
12. Tag

Von der Schweinebucht ins Tabakland

Von Cienfuegos führt Ihre Reise entlang der viel zitierten Schweinebucht. Im April 1961 stand Kuba zum wiederholten Male im weltgeschichtlichen Brennpunkt. Eine von der CIA geplante Landung von Exilkubanern an der Bahía de Cochinos, der Schweinebucht, wurde niedergeschlagen. Über all dies informiert Sie das Dokumentationszentrum. Weiter geht’s nach Westkuba ins malerische Viñales- Tal, das zum UNESCO Weltnaturerbe gehört. Die rostbraune Erde hier ist perfekt für den Tabakanbau. (F/-/A)

  • Unterkunft: E Central
13. Tag

Zu Fuß und Pferdekutsche durch Viñales

Genießen Sie das liebliche Viñales-Tal auf einer einfachen Wanderung. Auf den Veranden sitzt der ein oder andere Zigarrenraucher im Schaukelstuhl. Der Stadtverkehr besteht aus PKWs, LKWs, Reitern, Ochsen- und Pferdekarren... Per Pferdekutsche erkunden Sie das Tal mit seinen Mogotes. Karstfelsen, die elefantenrückengleich bis zu 400 m hoch aus der Landschaft ragen. Sie besuchen eine von Fidel Castro beauftragte Felsmalerei über die Evolution und das sehenswerte Kunstprojekt Casa Taller Raíces. (F/-/-)

  • Unterkunft: E Central
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
14. Tag

Tabak, Orchideen & Sozial

Auf der Farm von Hector Luis erfahren Sie, warum die hiesigen Böden so gut für Tabakpflanzen geeignet sind. Führung mit Einblick in die Kunst des Zigarrenrollens. In Soroa spazieren Sie durch einen Orchideengarten. Dann führt Ihr Weg zum privatgeführten sozialen Kunst- und Musikprojekt El Patio de Pelegrín. Ankunft in Havanna und Abendessen in einem eleganten Paladar. Wer möchte, lässt den Abend in einer Bar ausklingen. Ihr Kolonialhotel liegt zentral, perfekt um Havanna zu
erforschen. (F/M/A)

  • Unterkunft: Palacio de Los Corredores
15. Tag

Havanna: Einheit hinter Gegensätzen

Zu Fuß erkunden Sie die UNESCO Welterbe Altstadt von Havanna. Sie besuchen Hemingways Lieblingsbar El Bodeguita. Hier trank der Literat seinen Mojito (während er für Daiquiris das El Floridita bevorzugte) – Ihr Reiseleiter spendiert eine Runde! Dann geht’s ins Museo de la Revolución. Unser Tipp für den Abend: Das weltberühmte Cabaret Tropicana (optional, ab ca. 130 € p. P. inkl. Transfer, Snacks & Rum). Oder die moderne Salsa-Show der Havanna Queens (fakultativ, ca. 75 € p. P. inkl. Transfer). (F/-/-)

  • Unterkunft: Palacio de Los Corredores
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
16. Tag

Durch Havanna im Oldtimer

In altehrwürdigen Oldtimern geht’s auf Panorama-Fahrt entlang der Flaniermeile Malecón und zur Plaza de la Revolución. Unterwegs besuchen Sie die schöne Finca La Vigia. Sie war zwischen 1940-60 das Zuhause von Ernest Hemingway. Hier schrieb er seinen berühmten Roman „Der alte Mann und das Meer“. Im historischen Hotel Nacional hören Sie bei einem letzten Mojito Anekdoten über die Mafia und Celebrities des Havannas der 50er Jahre. Transfer zum Flughafen und Rückflug am Abend. (F/-/-)

  • Unterkunft: Flughafen Havanna
17. Tag

Ankunft in Deutschland

Von Havanna fliegen Sie mit Condor zurück nach Frankfurt. Landung am Nachmittag und individuelle Heimreise. Sie haben die Schönheit der Insel Kuba genossen, aber auch die Realität des kubanischen Sozialismus erlebt. Von der Lebensfreude der Kubaner inspiriert, summen Sie sicherlich noch eine ganze Weile die Melodien von Salsa, Rumba und Cha, cha, cha: ¡Hasta Siempre, Comandante!

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Maria Stankovic
Ihre Amerika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren