Amerika

Mexiko Individuell – Im Land der Azteken und Maya

20-tägige Selbstfahrerreise durch Mexiko ab / bis Cancún

Reisebeschreibung

Diese Mexiko Selbstfahrerreise bringt Sie auf die alten Pfade der Azteken und Maya. Sie entdecken die Tolteken Stätten von Chichen Itza, die weiße Stadt Merida und die wunderschönen Wasserfälle von Palenque. Auf dieser individuellen Selbstfahrerreise bestimmen Sie die Mischung aus Kultur und Natur. Sie werden auf dieser Reise sowohl einem erlebnisreichen, wie auch zugleich entspannten Aufenthalt in Mexiko verbringen. Kommen Sie mit Ihrem ganz persönlichen Reisewunsch auf uns zu und wir kümmern uns gerne darum. Damit Sie Ihrer Mexikoreise sicher und gut geplant entgegen sehen können.

Reisehöhepunkte

  • Mayastätte Tulum direkt am Meer
  • Tierbeobachtung im Biosphärenreservat Calakmul
  • Wasserfälle bei Palenque
  • Die berühmte Ausgrabungsstätte Uxmal
  • Die weiße Stadt - Merida
  • Der Nationalpark Celestun
  • Maya- und Tolteken Stätten Chichen Itza
  • Strandaufenthalt in Playa del Carmen

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Ankunft Cancun
  • 2. – 3. Tag Freie Tage am Strand
  • 4. Tag Mayastätte Tulum
  • 5. Tag Cenote Azul – Mayastätte Xpujil – Biosphärenreservat Calakmul
  • 6. Tag Biosphärenreservat Calakmul
  • 7. Tag Escarcega – Palenque
  • 8. Tag Wasserfall Agua Azul & Mishol Ha
  • 9. Tag Yaxchilan & Bonampak
  • 10. Tag Palenque – Campeche
  • 11. Tag Grotten von Loltun – Kabah – Santa Elena – Uxmal
  • 12. Tag Uxmal – Merida
  • 13. Tag Nationalpark Celestun
  • 14. Tag Mayastadt Dzibilchaltun
  • 15. Tag Chichen Itza
  • 16. – 19. Tag Freie Tage am Strand
  • 20. Tag Transfer zum Flughafen

Leistungen & Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 2.242 €

Enthaltene Leistungen

  • Mietwagen FIAT ALBEA/RENAULT SCALA o.ä. mit Klimaanlage, unbegrenzten Freikilometern und Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt für 12 Tage
  • Übernachtungen im Doppelzimmer mit privatem Bad
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Persönliche Routenplanung, Karten, Ausflugstipps, etc.
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren
  • Benzin
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Termine

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 2.242 € 

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Ankunft Cancun

Ankunft am Flughafen in Cancun. Transfer zum Hotel in Playa del Carmen bzw. Riviera Maya. Transferzeit: ca. 40 – 60 Minuten (F/-/A)

  • Unterkunft: Hotel Petit Lafitte
  • Unterkunft: Hotel Ceiba del Mar
2. – 3. Tag

Freie Tage am Strand

Genießen Sie die Sonne und die Entspannung am Strand, um sich an die Zeitumstellung zu gewöhnen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Hotel Petit Lafitte
  • Unterkunft: Hotel Ceiba del Mar
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
4. Tag

Mayastätte Tulum

Heute bekommen Sie Ihren Mietwagen und Sie beginnen Ihre spannende Reise durch Mexiko. In ca. 1 Stunde fahren Sie zu den Mayastätten Tulum, die direkt am Meer liegen. Tulum war als eine der wenigen Stätten noch bei Ankunft der Spanier von den Mayas bewohnt. In der unter der Ausgrabung gelegenen Bucht, bietet sich ein Bad mit herrlicher Kulisse an. Weiterfahrt nach Bacalar, an der Grenze zu Belize. Sie benötigen für diese Strecke ca. 3 Stunden. Vielen Einheimischen ist der See von Bacalar auch als "Lagune der Sieben Farben" bekannt, weil Sie hier sieben verschiedene Blautöne sehen können. Diese ergeben sich aus den 7 unterirdischen Naturpools (Cenote). Eine Festung im Ort (heute ein Museum) erinnert an die Angriffe von englischen Piraten und Mayarebellen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel Rancho Encantado
  • Unterkunft: Villas Bakalar
5. Tag

Cenote Azul – Mayastätte Xpujil – Biosphärenreservat Calakmul

Südlich von Bacalar liegt der Cenote Azul, einer der größten Naturpools in Mexiko, in denen man schwimmen und sogar tauchen kann. Dieser Cenote hat einen Durchmesser von 200 m. Zum Schwimmen haben Sie Zugang über ein Restaurant, das sich an dessen Rand befindet. Hier können Sie auch sehr gut essen. Auf dem Dach des Restaurants befindet sich ein Sprungturm, wenn Sie es wagen mögen. Über die Bundesstraße geht es anschließend nach Xpujil (ca. 1,5 Stunden). Die Mayastätte hat mehrere Tempelanlagen und von den 3 Türmen haben Sie einen guten Ausblick auf die Umgebung. In der Nähe befindet sich Becan, eine kleine Ausgrabungsstätte. Der Name bedeutet Wassergraben, der einzige Ort, an dem ein solcher gefunden wurde. Wozu dieser diente ist noch unklar. Er umfasst 4 Plätze mit Wohnkomplexen, Pyramiden und ein Ballspielfeld. Die Seitentürme sind 15 m hoch und es gibt hier eine riesige Sonnengottmaske. Die letzte Etappe zum Biosphärenreservat Calakmul dauert ca. 1 Stunde. Genießen Sie die Abgeschiedenheit und Ruhe! (F/-/-)

  • Unterkunft: Puerta Calakmul
  • Unterkunft: Hotel Ecovillage Resort
6. Tag

Biosphärenreservat Calakmul

Heute sollten Sie auf Ihrer Selbstfahrereise früh aufstehen, um die vielen Tiere dieses Reservats zu erspähen. Sie können exotische Vögel, Wildschweine, Klammeraffen, Brüllaffen oder vielleicht sogar einen Jaguar entdecken. Nach dieser Erkundungstour, am besten mit einem kundigen Naturführer, können Sie die Ausgrabungsstätte von Calakmul besichtigen, die zu der größten Mexikos gehört. Da sie jedoch recht abseits gelegen ist, kommen hier die großen Massen nicht hin. Sie fahren weiter in den Regenwald hinein in Richtung der Grenze zu Guatemala. Nach ca. 60 km erreichen Sie die Anlage. Sie befindet sich im Regenwald und wurde in ihrem natürlichen Zustand belassen, was bedeutet, dass diese meist von üppiger Vegetation bewachsen ist. (F/-/-)

  • Unterkunft: Puerta Calakmul
  • Unterkunft: Hotel Ecovillage Resort
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
7. Tag

Escarcega – Palenque

Der heutige Tag wird Sie durch eine wunderschöne, abwechslungsreiche Gegend führen, die meist zu der landwirtschaftlichen Zone Mexikos gehört. Zunächst fahren Sie ca. 1 Stunde nach Escarcega und von dort weiter nach Palenque, immer parallel zur Golfküste. Sie erreichen nach ca. 4 Stunden Fahrt Palenque. Dieser Stadtstaat wurde damals strategisch zwischen den Ausläufern des Hochlands und der Ebene zur Golfküste gegründet. Seine Blütezeit wurde im 7. Jahrhundert erreicht und besitzt daher viele prächtige Gebäude und Tempel. Wandern Sie über den Dschungelpfad zum Regionalmuseum. (F/-/-)

  • Unterkunft: Villa Mercedes
8. Tag

Wasserfall Agua Azul & Mishol Ha

Am Morgen machen Sie sich auf den Weg zu den Wasserfällen von Agua Azul, die Sie über eine kurvige Straße innerhalb von einer Stunde erreichen. Wandern Sie an den Terrassenfällen entlang und nehmen Sie an gekennzeichneten Stellen ein erfrischendes Bad. Anschließend fahren Sie weiter zu dem 35 m hohen Wasserfall Mishol Ha. Hier wurde zum Beispiel Predator gedreht und ist ein hervorragender Fotostipp. Anschließend kehren Sie nach Palenque zurück. (F/-/-)

  • Unterkunft: Villa Mercedes
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
9. Tag

Yaxchilan & Bonampak

Heute geht es in die Grenzregion nach Guatemala. Dabei werden Sie wenig befahrene Straßen benutzen und an kleinen Siedlungen vorbei kommen, so dass Sie einen Einblick in das Leben der hiesigen Bevölkerung bekommen können. Corozales ist der kleine Grenzort am Usamacinta Fluss, den sie nach etwa 2,5 bis 3 Stunden erreichen sollten. Nehmen Sie dann ein Boot durch den Dschungel bis zu der Ausgrabungsstätte Yaxchilan (Dauer ca. 30 Minuten). Yaxchilan erhebt sich über dem Fluss auf einem Plateau. In der Fachwelt ist die Stätte aufgrund ihrer Dutzend Stelen bekannt; in die Steintafeln wurden Herrschaftsfolge, Kriege und Alltagsleben in Glyphenschrift eingemeißelt. Danach kehren Sie in ca. 2 Stunden nach Corozales zurück. Die kleinere, aber sehr interessante Mayastätte von Bonampak befindet sich 45 Minuten von Corozales entfernt im Lacandon Indianderreservat. Bonampak ist besonders durch seine hervorragend konservierten, in Rot dominierten, Freskenmalereien bekannt. Danach kehren Sie nach Palenque zurück. (F/-/-)

  • Unterkunft: Villa Mercedes
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
10. Tag

Palenque – Campeche

Heute fahren Sie nach Campeche und passieren dabei die Ausläufer des Regenwaldes und landwirtschaftliche Regionen bis zur Halbinsel Yucatan. Den Golf von Mexiko erreichen Sie bei Sabancuy und von dort geht es via Champoton nach Campeche. Insgesamt werden Sie die Strecke in ca. 5 Stunden bewältigen. Der Eroberer Francisco Montejo gründete die Stadt, die sich schnell zum wichtigsten Handelszentrum der Neuen Welt entwickelte und somit auch für Piraten von Interesse galt. Die mächtige Stadtmauer zeugt noch von dieser Zeit und umgibt die Altstadt, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel Plaza Campeche
  • Unterkunft: Hacienda Puerta Campeche
  • Unterkunft: Hotel Ocean View
11. Tag

Grotten von Loltun – Kabah – Santa Elena – Uxmal

Heute fahren Sie in ca. 1,5 Stunden in die sogenannte Puuc Region (Hügelregion) und passieren dabei mehreren Mayadörfer. Dann erreichen Sie die Grotten von Loltun. Diese bestehen aus einem begehbaren Höhlensystem, in denen zu Zeiten der Mayas ca. 3.000 Menschen unter der Erde lebten. Sie produzierten Töpfereiprodukte, die bis über die Regionsgrenzen exportiert wurden. Anschließend geht es zu der kleinen Mayastätte Kabah, die unter dem Einfluss von Uxmal gegründet wurde. Auf dem Weg nach Uxmal passieren Sie das kleine Dorf Santa Elena mit Mayabevölkerung, das zu einem Zwischenstopp einlädt. Besuchen Sie hier eine Familie und lernen Sie über die traditionelle Lebensweise der Einwohner. Am Abend sollten Sie auf der Haupttreppe des Nonnenquadranten bei der Ausgrabungsstätte Uxmal den Sonnenuntergang genießen. Dies wird für Sie ein unvergesslicher Moment sein! (F/-/-)

  • Unterkunft: Hacienda Uxmal
  • Unterkunft: Lodge Uxmal
12. Tag

Uxmal – Merida

Am Morgen können Sie sich noch einmal in Ruhe die wunderschöne Ausgrabungsstätte ansehen. Uxmal ist die größte Stätte in der Puuc Region und wird vom Tempel des Wahrsagers und dem Nonnenquadranten dominiert. Von hier wurden weit reichende Handelsbeziehungen gepflegt und daher bestand auch ein gutes Straßennetz zu anderen Mayastätten. Dann begeben Sie sich ca. 35 km nördlich in Richtung Merida. Auf dem Weg sollten Sie bei der Ex-Sisal-Hazienda San Pedro Ochil anhalten und hier zu Mittag essen. Die ausgezeichnete yukatekische Küche wird Ihnen sicherlich gut schmecken! Merida - die weiße Stadt - besticht durch sein schönes, belebtes historisches Zentrum. Der Santa Lucia Park ist einer der romantischten der Stadt und die Prachtstraße des Paseo de Montejo lässt den einzigen Reichtum der Stadt ahnen, als Yucatan im Sisalfieber lag und Merida mehr Millionäre aufweisen konnte, als Paris oder New York. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel El Conquistador
  • Unterkunft: Hacienda Xcanatun
  • Unterkunft: Hacienda Misné
13. Tag

Nationalpark Celestun

Am Morgen sollten Sie sich das Regional-Museum in Merida ansehen. Dieses zeigt die Entwicklung der Maya und deren Bräuche auf. Danach geht es in ca. 2 Stunden über Uman in Richtung Küste nach Celestun, einem Nationalpark an der Golfküste. Dieser ist ein Paradies für Flamingos und andere Vogelarten, die in den Mangrovenwäldern leben. Entdecken Sie dieses Naturparadies auf einer Bootstour, die ca. 1,5-2 Stunden dauert. Entspannen Sie sich anschließend am Strand und probieren Sie die Meeresfrüchte und den frischen Fisch in einem der guten Strandrestaurants. In 2 Stunden erreichen Sie erneut Merida. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel El Conquistador
  • Unterkunft: Hacienda Xcanatun
  • Unterkunft: Hacienda Misné
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
14. Tag

Mayastadt Dzibilchaltun

Nur ca. 20 km nördlich von Merida liegt Dzibilchaltun, was so viel wie "Ort, wo Steininschriften sind" bedeutet. Dies ist ein Komplex, der wahrscheinlich schon 500 v. Chr. erbaut wurde und von dem nur ein kleiner Teil bisher restauriert wurde. Zu den bekanntesten Bauten gehören der Tempel der sieben Puppen und der Sonnentempel. Der Sonnentempel ist so exakt ausgerichtet, dass die aufgehende Sonne zur Zeit der Frühlings- und der Herbst-Tag-und-Nacht-Gleiche genau durch die Tür strahlt. Erkunden Sie auch den Naturlehrpfad, der Sie durch den Naturpark führt. In dem Xlacah-Cenote (einem Naturpool) dürfen Sie baden, also vergessen Sie Ihre Badesachen nicht! Anschließend fahren Sie in ca. 1,5 Stunden nach Izamal. Hier können Sie den riesigen Konvent besuchen. Die dicken Festungsmauern repräsentieren die Wichtigkeit der Inquisition der frühen Kolonialzeit. Fray Diego de Landa ließ hunderte Maya Kodex verbrennen und bekehrte die Mayabevölkerung. Nach dem Besuch sind Sie direkt bei der Autobahn nach Chichen Itzka. Am Abend sollten Sie diese Kultstätte besuchen und den Sonnenuntergang von hier erleben. (F/-/-)

  • Unterkunft: Oka´an Resort
  • Unterkunft: Mayaland Resort
15. Tag

Chichen Itza

Heute haben Sie Zeit um sich die Maya- und Tolteken Stätten Chichen Itza anzusehen. Besteigen Sie den Tempel Kukulcan, eine Pyramide mit 91 Stufen, die sich an allen 4 Seiten befinden. Beeindruckend sind auch der Palast der tausend Säulen und der Ballspielplatz, der der größte des mesoamerikanischen Kulturraums ist. Sie sollten die Anlage möglichst früh besuchen, um die Ruhe vor der Ankunft der anderen Besucher zu genießen. Anschließend fahren Sie in Ihr Hotel an der Riviera Maya, wo Sie sich die nächsten Tage entspannen können und Ihre Erlebnisse Revue passieren lassen können. Am Abend geben Sie den Mietwagen ab und können sich dann voll und ganz der Erholung widmen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Hotel Mahekal
  • Unterkunft: Hotel Azul Beach
  • Unterkunft: El Dorado Suites
16. – 19. Tag

Freie Tage am Strand

Sie können diese Tage in aller Ruhe an den Stränden von Playa del Carmen verbringen. Sie haben hier ebenfalls viele Cafés, Bars und Restaurants sowie eine ca. 3 km lange Fußgängerzone. Sie können auch die Insel Cozumel besuchen – es besteht eine Fährverbindung zwischen Playa del Carmen und der Insel. (F/-/A)

  • Unterkunft: Hotel Mahekal
  • Unterkunft: Hotel Azul Beach
  • Unterkunft: El Dorado Suites
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
20. Tag

Transfer zum Flughafen

Sie werden heute vom Hotel abgeholt und zum Flughafen gebracht. Die Fahrt dauert ca. 45-60 Minuten. Am Flughafen endet Ihre Selbstfahrerreise durch Mexiko und wir hoffen, Sie hatten eine unvergessliche Zeit.

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Maria Stankovic
Ihre Amerika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren