Amerika

Mexikos Vielfalt

15-tägige Selbstfahrerreise ab Mexiko Stadt bis Cancún

Reisebeschreibung

Stürzen Sie sich in ein atemberaubendes Abenteuer und besichtigen Sie das Land der Maya. Auf Ihrer Reise werden Sie bedeutende Maya-Städte bestaunen und in deren skurrile Geschichte eintauchen. Sie können die Pyramiden besteigen, vieles über die Rituale und Bräuche der Maya lernen und der Natur Mexikos näherkommen. Dabei werden Sie sich Wasserfälle ansehen und Sie werden die Möglichkeit haben, in Cenoten schwimmen zu gehen. Begeben Sie sich also auf eine spannende Reise durch ein kulturell vielfältiges Land sowie seine faszinierende Natur, das unter anderem an der Ostküste viel Karibikflair verbreitet.

Reisehöhepunkte

  • Kulturreiche Hauptstadt Mexiko-Stadt
  • Mayastadt Teotihuacán & Basílica de Guadalupe
  • Tempel von Santo Domingo
  • Bedeutende Ausgrabungsstätte Monte Albán
  • Ausgrabungsstätte Mitla 
  • Kalksteinwasserfälle Hierve el Agua 
  • Einheimisches Dorf San Juan Chamula
  • Ausgrabungsstätte Palenque
  • Archäologische Stätte Uxmal
  • Bootsfahrt in Celestún
  • Maya-Stadt Chichen Itzá
  • Wunderschöner Cenote Ik Kil

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Ankunft in Mexiko
  • 2. Tag Besichtigung Mexiko-Stadt
  • 3. Tag Pyramiden von Teotihuacán & Basílica de Guadalupe
  • 4. Tag Fahrt nach Puebla
  • 5. Tag Weiter nach Oaxaca
  • 6. Tag Ausflug nach Monte Albán
  • 7. Tag Ausgrabungsstätte Mitla & Kalksteinwasserfälle Hierve el Agua
  • 8. Tag San Cristóbal
  • 9. Tag Verlängerung San Cristóbal
  • 10. Tag Weiter nach Palenque
  • 11. Tag Umgebung Palenque
  • 12. Tag Ausgrabungsstätte Palenque & weiter nach Campeche
  • 13. Tag Besichtigung Uxmal und Mérida
  • 14. Tag Fischerdörfchen Celestún
  • 15. Tag Chichén Itzá und Abschied von Mexiko

Leistungen & Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 1.699 €

Enthaltene Leistungen

  • 14 Übernachtungen in ausgewählten, wunderschönen Hotels (Vista B/C/D) im DZ mit Bad oder Dusche und WC (falls einzelne der genannten Unterkünfte nicht verfügbar sind, wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht
  • Flughafentransfer Tag 1
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Transfer und Touren in klimatisierten landesüblichen Fahrzeugen
  • 12 Tage Mietwagen der Kategorie Kompakt (andere Mietwagenkategorie gegen Aufpreis buchbar) 
  • Unbegrenzte Kilometerleistung
  • Steuern
  • Vollkasko- und Diebstahlversicherung 
  • Air Condition
  • Rückführungsgebühr Cancún – Mexiko Stadt
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • Eintrittsgelder bei organisierten Ausflügen
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Interkontinentalflüge
  • Benzinkosten und Autobahngebühren
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • obligatorische Krankenversicherung

Hinweise:

  • Kreditkarte ist unbedingt erforderlich, da bei der Übernahme des Mietwagens eine Kaution von 600,- bis 1.000,- Euro einbehalten wird
  • Falls ein Badeurlaub gewünscht ist, kann auch am Ende eine Verlängerung in Playa del Carmen hinzugebucht werden
  • Höhere Mietwagenkategorie auf Anfrage

Termine

Kategorie Vista B: ab 1.699 € p. P.
Einzelzimmerzuschlag: ab 376 €

Kategorie Vista C: ab 2.854 € p. P.
Einzelzimmerzuschlag ab 1.543 €

Kategorie Vista D: ab 1.992 € p. P.
Einzelzimmerzuschlag ab 696 €

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Ankunft in Mexiko

Sie landen in Mexico-Stadt, wo Sie abgeholt und zu Ihrem Hotel gebracht werden. Am Abend haben Sie die Gelegenheit, sich von dem langen Flug zu erholen und sich zu akklimatisieren. (F/-/-)

  • Unterkunft: Plaza Revolucion
  • Unterkunft: Gran Hotel
  • Unterkunft: Hampton Inn & Suites
2. Tag

Besichtigung Mexiko-Stadt

Nachdem Sie in Ihrem Hotel gefrühstückt haben, werden Sie zur Stadtbesichtigung abgeholt. Zu Fuß erkunden Sie das historische Zentrum der Stadt. Dabei werden Sie einen der größten Plätze der Welt, den Zócalo, besichtigen. Er wird von der Kathedrale „Metropolitana“ und dem Regierungspalast „Palacio Nacional“ beherrscht. Im Palast werden Sie beeindruckende Wandgemälde von Diego Rivera entdecken. Anschließend besuchen Sie am Rande des Chapultepec das anthropologische Museum. Dort können Sie viele spannende Fakten zur Geschichte Mexikos erfahren. Danach werden Sie zurück in Ihr Hotel gebracht und können von dort aus die Stadt auf eigene Faust erkunden. (F/-/-)

  • Unterkunft: Plaza Revolucion
  • Unterkunft: Gran Hotel
  • Unterkunft: Hampton Inn & Suites
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
3. Tag

Pyramiden von Teotihuacán & Basílica de Guadalupe

Am heutigen Tag besuchen Sie die Mayapyramiden von Teotihuacán, dem Ort an dem verstorbene Menschen zu Göttern wurden. Die Mayastätte wird daher auch Stadt der Götter genannt. Sie wurde in vorchristlicher Zeit erbaut und hat eine Fläche von ca. 22 km², weshalb sie als größte Ruinenstadt Lateinamerikas zählt und zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Der größte Teil der Stadt wurde noch nicht ausgegraben und erforscht. Einen einzigartigen Ausblick bekommen Sie von der Sonnen- und Mondpyramide. Nachdem Sie sich von der Größe der eindrucksvollen alten Bauten faszinieren lassen haben, fahren Sie zur berühmten Basílica de Guadalupe. Sie zählte in der Kolonialzeit als heiliger Platz Mexikos und beherbergt das Bildnis der Jungfrau. Die Basílica ist eine der bedeutendsten Wallfahrtskirchen Mexikos. Am Abend geht es zurück ins Hotel, wo Sie die schönen Eindrücke des Tages verarbeiten können. (F/-/-)

  • Unterkunft: Plaza Revolucion
  • Unterkunft: Gran Hotel
  • Unterkunft: Hampton Inn & Suites
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
4. Tag

Fahrt nach Puebla

Heute holen Sie Ihren Mietwagen ab, denn Ihre Reise geht weiter nach Puebla, in die drittgrößte Stadt Mexikos. Puebla ist bekannt für ihre Talavera-Fliesen, die hier Mauern, Kuppeln und Innenwände schmücken. Puebla erscheint dadurch so schön, dass man sagt, ein Engel hätte sie entworfen. Sehenswert ist hier die Kathedrale im kolonialen Stadtzentrum, welches Sie unbedingt besuchen sollten. In der zweitgrößten Kathedrale Mexikos können Sie von einem der Glockentürme den Blick über die Stadt und den nahe gelegenen Vulkan genießen. Um den Vulkan Popocatépetl herum finden sich wunderschöne Landschaften, die Sie sich ansehen können. Es empfiehlt sich ein Zwischenstopp in Cholula, welche auch „Heilige Stadt“ genannt wird, da sie wunderschöne Kirchen beherbergt. (F/-/-)

Distanz: ca. 140 Kilometer (ca. 3 Stunden)

  • Unterkunft: Hotel Colonial
  • Unterkunft: Quinta Real
  • Unterkunft: Mesones Sacristia
5. Tag

Weiter nach Oaxaca

Mit Ihrem Mietwagen fahren Sie in Richtung Oaxaca. Die Landschaften sind durchzogen von tiefen Canyons und hohen Bergzügen. In der Innenstadt können Sie die Sehenswürdigkeiten zu Fuß bewältigen, da sie nicht weit voneinander entfernt sind. So können Sie beispielsweise die Kathedrale besichtigen, die schräg gegenüber des Zócalo liegt. Die Kathedrale wurde 1544 erbaut und liegt am Alameda-Park. Außerdem können Sie sich den Tempel von Santo Domingo und das Museo del Oro ansehen. Den Abend können Sie gerne in einem der Restaurants im lebhaften Zentrum der Stadt ausklingen lassen. (F/-/-)

Distanz: ca. 340 Kilometer (ca. 5 Stunden)

  • Unterkunft: Hotel Camba
  • Unterkunft: Azul Oaxaca
  • Unterkunft: Casa de Siete Balcones
6. Tag

Ausflug nach Monte Albán

Nach einem guten Frühstück fahren Sie nach Monte Albán, welche eine der bedeutendsten archäologischen Ausgrabungsstätten der Region beherbergt, die nur 10 km von der Stadt entfernt liegt. Die Zapotekenstadt liegt auf dem sogannten „Weißen Berg“, und auf dem Plateau über den Wolken errichteten die Einwohner Ihren Göttern Tempel, Paläste und Pyramiden. Der Bau beanspruchte Jahrhunderte. Sie sollten auf jeden Fall einen halben Tag in der beeindruckenden Ausgrabungsstätte einplanen. Anschließend können Sie noch in Oaxaca einen Stadtrundgang in das bunte koloniale Zentrum unternehmen. Am Abend können Sie regionale Köstlichkeiten, wie zum Beispiel Mole, probieren. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel Camba
  • Unterkunft: Azul Oaxaca
  • Unterkunft: Casa de Siete Balcones
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
7. Tag

Ausgrabungsstätte Mitla & Kalksteinwasserfälle Hierve el Agua

Ihr Tagesziel heute ist Tehuantepec. Zuvor fahren Sie aber zum Baum von Tule, welcher als der voluminöseste lebende Baum Mexikos gilt. Weiter geht es dann zur Zapoteken-Ausgrabungsstätte Mitla, was übersetzt „Ort der Toten“ heißt. Im Anschluss fahren Sie zu den Kalksteinwasserfällen Hierve el Agua, wo Sie sich vom heißen Tag abkühlen und den Blick auf die Wasserfälle genießen können. Am Abend erreichen Sie Tehuantepec. Dort verbringen Sie die Nacht. (F/-/-)

Distanz: ca. 300 Kilometer (ca. 4,5 Stunden)

  • Unterkunft: Calli
8. Tag

San Cristóbal

Am frühen Morgen brechen Sie nach San Cristóbal de las Casas auf. Auf Ihrer Fahrt werden Sie eine tolle Aussicht auf die wunderschöne Landschaft haben, denn Sie fahren zum Canyon del Sumidero, der an seiner höchsten Stelle 1000 Meter misst. Hier können Sie eine Bootsfahrt durch die Schlucht unternehmen (nicht eingeschlossen), bei der Sie mit etwas Glück auf Krokodile treffen werden. Anschließend geht es weiter zum kolonialen Dorf Chiapa del Corzo, wo Sie eine wunderschöne Kirche besichtigen können. Nachdem Sie sich bei einem guten Mittagessen gestärkt haben, fahren Sie nach San Cristóbal zu Ihrem Hotel. In der fabelhaften Altstadt können Sie den Abend ausklingen lassen. (F/-/-)

Distanz: ca. 410 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • Unterkunft: Casa Vieja
  • Unterkunft: Guayaba Inn
  • Unterkunft: Hotel Casa Mexicana
9. Tag

Verlängerung San Cristóbal

Zunächst fahren Sie in die nahe gelegenen Dörfer der Einheimischen San Juan Chamula und Zinacantán, wo Sie die Gebräuche und Lebensweise der Tzotziles und Tseltales erleben. Auch werden Sie die farbenfrohe Kirche „Templo de San Juan“ besichtigen und eine Tzotzil-Familie besuchen. Anschließend fahren Sie wieder nach San Cristóbal, wo Sie eine Stadtbesichtigung machen werden. Sehenswert sind hier der Palacio Municipal, die Kathedrale und die Iglesia de Santo Domingo. Eine der Hauptattraktionen ist der tägliche Markt nördlich der Santo-Domingo Kirche, den Sie unbedingt besuchen sollten. Am Abend können Sie sich in Ihrem Hotel für den nächsten Tag vorbereiten. (F/-/-)

  • Unterkunft: Casa Vieja
  • Unterkunft: Guayaba Inn
  • Unterkunft: Hotel Casa Mexicana
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
10. Tag

Weiter nach Palenque

Sie fahren über Villahermosa nach Palenque. Auf dem Weg dorthin können Sie das Museo Parque La Venta besuchen, welches zu den wichtigsten Museen des Landes gehört. Hier bestaunen Sie die beliebten Olmekischen Kolossalköpfe und erfahren einiges über deren Kultur. Anschließend fahren Sie weiter nach Palenque, wo Sie Ihre nächste Nacht verbringen werden. (F/-/-)


Distanz: ca. 452 Kilometer (ca. 6,5 Stunden)

  • Unterkunft: Hotel Chablis
  • Unterkunft: Quinta Cha Nab Nal
  • Unterkunft: Villa Mercedes
11. Tag

Umgebung Palenque

Am nächsten Tag erwartet Sie der Wasserfall Misol Ha, welcher etwa 40 Meter tief ist und schon Schauplatz zahlreicher Kinofilme war. Hier können Sie sich im kühlen Wasser erfrischen. Über einen kleinen Pfad gelangt man hinter den Wasserfall. Auch den kristallklaren und türkisfarbenen Wasserfall Roberto Barrios sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Genießen Sie die Naturschauspiele und entspannen Sie in dem vom Wasserfall erzeugten Schwimmbecken. Am Abend fahren Sie wieder zurück in Ihr Hotel.  (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel Chablis
  • Unterkunft: Quinta Cha Nab Nal
  • Unterkunft: Villa Mercedes
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
12. Tag

Ausgrabungsstätte Palenque & weiter nach Campeche

An ihrem letzten Tag in der Stadt besichtigen Sie die eindrucksvolle Ausgrabungsstätte Palenque, welche eingebettet im tropischen Regenwald liegt. Die Maya siedelten hier schon ungefähr 100 v. Chr. Die Mayastätte besteht aus dem Tempel der Inschriften, wo sich das Grab des Herrschers befindet und aus kleinen Tempeln rund um das Highlight. Die Pyramide darf man aus Denkmalschutzgründen nicht mehr besteigen. Nachdem Sie ein weiteres Mal in die Geschichte der Maya und Azteken eintauchen durften, fahren Sie in die Stadt Campeche, die mit ihren buntgestrichenen Häusern zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Die Stadt an sich besitzt renovierte Zeugnisse kolonialer Vergangenheit. Abseits des Touristenstroms werden Sie sich hier bestimmt wohlfühlen. (F/-/-)

Distanz: ca. 360 Kilometer (ca. 4,5 Stunden)

  • Unterkunft: Castelmar
  • Unterkunft: Casa Don Gustavo
13. Tag

Besichtigung Uxmal und Mérida

Heute fahren Sie in die „Weiße Stadt“ Mérida. Auf dem Weg dorthin halten Sie an der Mayastätte Uxmal, was übersetzt „die dreimal erbaute“ heißt. Die meisten Bauten stammen hier aus der Zeit vom 7. bis zum 10. Jahrhundert. Im Jahre 1996 wurde Uxmal als UNESCO-Weltkulturerbe anerkannt. Anders als die meisten Mayastätten in Yucatán hat diese keine Cenoten, was der Grund sein könnte, warum man auf den Bauwerken den Wassergott Chac darstellte. Bevor Sie Mérida erreichen, sollten Sie noch einen Zwischenstopp in der antiken Hacienda Yaxcopoil machen, welche im 17. Jahrhundert eine der wichtigsten Sisal Haciendas Yucatáns war. Nachdem Sie diese bewundert haben, fahren Sie nach Merida in Ihr Hotel, wo Sie sich vom langen und ereignisreichen Tag entspannen können. (F/-/-)

Distanz: ca. 250 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • Unterkunft: Del Peregrino
  • Unterkunft: Rosas & Xocolate
  • Unterkunft: Casa del Balam
14. Tag

Fischerdörfchen Celestún

Am heutigen Tag empfiehlt sich ein Ausflug nach Celestún, denn hier können Sie sich bei einer Bootsfahrt die Mangrovenwälder ansehen (nicht eingeschlossen). Das kleine Fischerdörfchen Celestún liegt ca. 95 Kilometer von Mérida entfernt und ist für seine Flamingo-Kolonien bekannt. Bei gutem Wetter sind auch Bootsausflüge zum „versteinerten Wald“ möglich. Dieser verdankt seine Entstehung der andauernden Versalzung des Bodens. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können beispielsweise an der Playa Celestún entspannen oder den regionalen Fisch in einem der zahlreichen Restaurants probieren. Am Abend fahren Sie wieder zurück nach Mérida. (F/-/-)

  • Unterkunft: Del Peregrino
  • Unterkunft: Rosas & Xocolate
  • Unterkunft: Casa del Balam
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
15. Tag

Chichén Itzá und Abschied von Mexiko

An Ihrem letzten Tag fahren Sie zur beliebtesten und besterhaltenen Pyramide in Yucatán, zur Mayastätte Chichén-Itzá. Bestaunen Sie dort die Pracht der Kukulcán-Pyramide, die auch „El Castillo“ genannt wird und weitere Bauten des 11. Jahrhunderts, wie zum Beispiel den 168 Meter langen Ballspielplatz. In dem nahe gelegenen Cenote Ik Kil können Sie einen Zwischenstopp machen und sich abkühlen oder Sie fahren in das koloniale Dorf Valladolid, bevor Sie weiter nach Cancún fahren. An Ihrem Ziel angekommen, geben Sie Ihren Mietwagen am Flughafen ab, denn von hier aus fliegen Sie mit schönen Erinnerungen im Gepäck nach Hause.

Distanz: 95 Kilometer (ca. 1,5 Stunden)

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Maria Stankovic
Ihre Amerika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren