Europa

Portugal hautnah

11-tägige Kleingruppenreise durch Portugal

Reisebeschreibung

Erleben Sie Portugal - das kleine, faszinierende Land im Südwesten Europas. Tauchen Sie ein in wunderschöne Landschaften und einzigartige Traditionen. Probieren Sie die einheimischen Köstlichkeiten und beobachten die Herstellung lokaler Produkte so nah wie nur selten möglich. Genießen Sie die faszinierende Atmosphäre in den Städten Porto und Lissabon und lassen Sie Ihre unvergessliche Reise an den wunderschönen Stränden der Algarve entspannt ausklingen.

Reisehöhepunkte

  • Einzigartige Stadt Porto
  • Weinverkostung im Douro-Tal
  • Pastel de Nata selber machen
  • Hauptstadt Lissabon
  • Mit dem Azulejos-Workshop Tradition erleben
  • Naturpark Ria Formosa
  • Entspannung in der Algarve

Teilnehmer

Maximale Teilnehmeranzahl: 12 Personen

Garantierte Durchführung aller Reisetermine.

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Ankunft in Portugal
  • 2. Tag Porto erleben
  • 3. Tag Rebstöcke im Douro-Tal
  • 4. Tag Von der Natur in die Welt der Bücher
  • 5. Tag Ab aufs Land!
  • 6. Tag Auf dem Weg nach Lissabon
  • 7. Tag Portugals Hauptstadt Lissabon
  • 8. Tag Kreativität in Azeitao
  • 9. Tag Die Schönheit der Algarve
  • 10. Tag Ein Tag im Paradies
  • 11. Tag Adeus Portugal!

Leistungen & Preise

ab 3.599 €

Enthaltene Leistungen

  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Lufthansa nach Porto und zurück von Faro
  • Rail&Fly der Deutschen Bahn in der 1. Klasse zum Flughafen und zurück
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung
  • Übernachtungen in schönen landestypischen Unterkünften
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Portweinverköstigung in Porto
  • Bootsfahrt auf dem Douro-Fluss
  • Wein und Olivenölverköstigung auf einem Landgut
  • Kochkurs und Besuch einer Fado-Vorführung in Lissabon
  • Azulejos-Workshop
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Andere Abflughäfen mit Aufpreis möglich
  • Sitzplatzreservierung auf dem Mittelstreckenflug: ab 50 €
  • Einzelzimmerzuschlag ab 600,- Euro
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)

Hinweise:

  • Eine feste Zusage einer Hotelbuchung ist in Portugal nur relativ fest – das gehört zu den Besonderheiten des Landes. Falls einmal genannte Unterkünfte doch nicht verfügbar sein sollten, wird eine möglichst gleichwertige Alternative für unsere Gäste reserviert.
  • Bitte beachten Sie, dass es zu Programm- und Unterkunftsabweichungen kommen kann. Gerne schicken wir Ihnen den detaillierten Reiseverlauf zu Ihrem Wunschtermin zu.
  • Bitte beachten Sie, dass sich bei einer Kleingruppenreise auch kurzfristig bzw. während der Reise Programmänderungen ergeben können. Hierbei stehen die Sicherheit der Reisenden sowie die Qualität der Reise stets im Vordergrund.
  • Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um die reine Fahrtdauer. Pausen und Fotostopps bleiben unberücksichtigt.
  • Auf unseren Erlebnis-Reisen nutzen wir eine Vielzahl unterschiedlicher Transportmittel und Unterkünfte. Wir können dabei keine durchgehende Barrierefreiheit garantieren, so dass unsere Reisen im Allgemeinen nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind. Wir beraten Sie gern zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem gewählten Reiseziel.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 16.3.
  • Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.
  • Bitte überprüfen Sie im eigenen Interesse ob Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Wir helfen Ihnen gerne dabei den passenden Reiseschutz zu finden.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind.
  • Weitere Informationen finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/datenschutz.

Termine

Preise pro Person im Doppelzimmer:

Einzelzimmerzuschlag: ab 600 €

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Ankunft in Portugal

Heute fliegen Sie mit voll bepackten Koffern in das Land der Entdecker. Sie kommen in einer der ältesten Städte des Landes an – in Porto. Nach der Ankunft fahren Sie zu Ihrer Unterkunft. Nutzen Sie den Rest des Tages zur eigenen Erkundung dieser wunderschönen Stadt, genießen Sie Ihren Aufenthalt in einer gemütlichen Bar oder in einem idyllischen Restaurant und machen Sie sich bereit für eine unvergessliche Reise durch den Süden Europas. (-/-/-)

Distanz: ca. 20 Kilometer (ca. 30 Minuten)

  • Unterkunft: Hotel Neya
2. Tag

Porto erleben

Ihr heutiger Tag beginnt mit einem ausgiebigen Frühstück in Ihrer Unterkunft. Danach geht es los mit der Erkundung der zweitgrößten Stadt Portugals. Porto bietet Ihnen eine große Auswahl an vielseitigen Sehenswürdigkeiten, sodass in dieser Stadt garantiert keine Langeweile aufkommen wird. Spazieren Sie durch die idyllischen Gassen des Ribeira-Viertels und wagen Sie einen Schritt in die Vergangenheit, indem Sie das historische Viertel besuchen. Sie schauen sich den faszinierenden Börsenpalast mit seinem arabischen Saal an und sind vom Anblick der Kathedrale Sé do Porto sicherlich begeistert. Bestaunen Sie die wunderschönen Barockkirchen, denn nicht umsonst ist dieses Viertel UNESCO-Weltkulturerbestätte. Eine kurze Auszeit von den Straßen der Stadt bietet Ihnen die kleine Bootstour über den Fluss Douro. Entdecken Sie während der Fahrt die D. Luis Brücke und genießen Sie die unglaubliche Aussicht. Nach diesem ereignisreichen Tag können Sie die kleine Portweinkellerei besuchen. Sie liegt in der Stadt Vila Nova de Gaia auf der anderen Seite des Flusses. (F/-/-)

Distanz: ca. 60 Kilometer (ca. 1,5 Stunden)

  • Unterkunft: Hotel Neya
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
3. Tag

Rebstöcke im Douro-Tal

Der dritte Tag Ihrer Reise beginnt und entführt Sie in die Welt des Weins. Sie fahren in Richtung Douro-Tal. Zunächst erreichen Sie Penafiel, wo Sie einen kurzen Aufenthalt auf dem Weingut Quinta da Aveleda genießen dürfen. Ein weiterer Abstecher ist in die idyllische Kleinstadt Amarante geplant. Nach Fortführung der Fahrt erreichen Sie das Douro-Tal. Hier erwartet Sie eine faszinierende Kulturlandschaft, die seit über 250 Jahren für die Weinproduktion genutzt wird. Der Ausblick ist einfach wunderschön: Rebstöcke soweit das Auge reicht. Sie befinden sich hier tatsächlich in der ältesten deklarierten Weinregion der Welt! Am Nachmittag haben Sie Ihre Unterkunft im Douro-Tal erreicht und können den restlichen Tag ganz nach Ihrem Belieben ausklingen lassen. (F/-/A)

Distanz: ca. 150 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • Unterkunft: Delfim Douro Hotel
4. Tag

Von der Natur in die Welt der Bücher

Genießen Sie noch einmal bei einem leckeren Frühstück die wunderschöne Kulisse des Douro-Tals, denn heute geht Ihre Reise weiter in die Stadt Viseu. Hier wartet unter anderem eine Kathedrale unterschiedlicher Stilepochen auf Sie. Genauer gesagt finden Sie in dieser alle Epochen zwischen dem 12. und dem 18. Jahrhundert wieder. Ihr nächster Stopp führt Sie wieder in die Natur zurück und Sie dürfen bei einer Wanderung den Nationalwald von Bussaco bestaunen. Achten Sie auf die atemberaubende Pflanzenvielfalt, denn davon gibt es mehr als genug. Nachdem Sie dieses einzigartige Naturschutzgebiet erkundet haben geht Ihre Reise weiter und führt Sie in die Stadt Coimbra. Tauchen Sie ein in die Welt der Literatur und besuchen Sie die aus dem 13. Jahrhundert stammende Universität. Das Herzstück bildet die Bibliothek Joanina und das nicht ohne Grund. Genießen Sie Ihren Aufenthalt inmitten der mehr als 200.000 Bücher und einer mit Blattgold verzierten Einrichtung. Die Bibliothek ist nicht umsonst UNESCO-Weltkulturerbe. (F/-/-)

Distanz: ca. 200 Kilometer (ca. 3 Stunden)

  • Unterkunft: Hotel Oslo Coimbra
5. Tag

Ab aufs Land!

Am fünften Tag Ihrer Reise erkunden Sie die Landschaften Zentralportugals. Ihr Ausflug beginnt auf einem familienbetriebenen Landgut, auf dem sowohl Wein als auch Olivenöl produziert wird. Erfahren Sie bei einer Führung durch die Weinberge und Olivenhaine mehr über die Produktion dieser Spezialitäten und genießen Sie die Verköstigung. Gut gestärkt geht es weiter in die Gebirgsregion Serra da Estrela. In der Kleinstadt Manteigas besuchen Sie die Burel Factory. Freuen Sie sich auf einen spannenden Einblick in die traditionelle Wollproduktion. Aber nicht nur die qualitativ hochwertige Herstellung der Wollwaren steht hier im Vordergrund. Die Burel Factory setzt sich für ihre Mitmenschen in der Region ein. Sie beschaffen Arbeitsplätze und unterstützen beispielsweise die örtlichen Schäfer. Nach diesem eindrucksvollen Ausflug fahren Sie zurück in Ihre Unterkunft. Lassen Sie den Abend gerne in einem traditionellen Restaurant ausklingen und genießen Sie die Köstlichkeiten, die das Land zu bieten hat. (F/-/-)

Distanz: ca. 275 Kilometer (ca. 4,5 Stunden)

  • Unterkunft: Hotel Oslo Coimbra
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
6. Tag

Auf dem Weg nach Lissabon

Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Ihrer Unterkunft und fahren Richtung Lissabon, Portugals Hauptstadt. Auf dem Weg halten Sie in Tomar. Hier erwartet Sie die Christusritterburg aus dem 12.Jahrhundert. Für ein kleines Erinnerungsfoto an Ihre eindrucksvolle Reise eignen sich hier besonders die wunderschön verzierten manuelinischen Fenster des Bauwerks. Ein weiteres faszinierendes Gebäude wartet in Alcobaca. Die gleichaltrige Kirche ist vergleichsweise schlicht, symbolisiert damit jedoch religiöse Werte wie Demut und Bescheidenheit. Falls sie Appetit auf eine kleine Süßigkeit bekommen, sollten Sie unbedingt die Köstlichkeiten vor Ort probieren. Es lohnt sich, denn diese Süßigkeiten stammen aus einer Rezeptur, die schon etwa fünf Jahrhunderte lang existiert. Lassen Sie es sich schmecken! Einen kleinen Absacker nach diesem Geschmackserlebnis bekommen Sie in Obidos. Nachdem Sie den Sauerkirschlikör probiert haben, nutzen Sie gerne die idyllische Stadt für einen Spaziergang. Sie werden auf Ihrem Weg von zierlichen Gassen, weißen Häusern und kleinen Plätzen überrascht. Am Ende des Tages kommen Sie in der Hauptstadt Portugals an. Freuen Sie sich auf Ihren nächsten Tag, denn es warten faszinierende Eindrücke auf Sie. (F/-/-)

Distanz: ca. 300 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • Unterkunft: Lisboa Plaza
7. Tag

Portugals Hauptstadt Lissabon

Ein aufregender Tag beginnt. Nach dem Frühstück besuchen Sie das beliebte Belém-Viertel der Stadt Lissabon. Belém bedeutet übersetzt so viel wie Bethlehem und wurde in der Vergangenheit vor allem als Hafenanlage genutzt. Ihre Erkundung durch Lissabon geht weiter und Sie besuchen das Hieronymus-Kloster. Schauen Sie sich gerne auch das Wahrzeichen der Hauptstadt, den Turm von Belém, an. Sie finden dies am Ufer des Tejo. Nicht weit entfernt erwartet Sie eine weitere Sehenswürdigkeit. Bestaunen Sie das Denkmal der Entdeckungen aus dem Jahr 1960, das zum 500. Todestag von Heinrich dem Seefahrer errichtet wurde. Den Nachmittag widmen Sie der portugiesischen Kochkunst. Lernen Sie bei einem Koch-Workshop das berühmte Gericht Pastel de Nata und vergessen Sie nicht, es im Anschluss zu kosten. Lassen Sie den Abend nach dieser Köstlichkeit mit ganz besonderer Musik ausklingen. Ein Fado-Konzert ist Pflicht bei einem Besuch in dieser Stadt, also lassen Sie es sich nicht entgehen und genießen Sie die emotionale Aufführung bei einem leckeren Abendessen. (F/-/A)

Distanz: ca. 80 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • Unterkunft: Lisboa Plaza
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
8. Tag

Kreativität in Azeitao

Der achte Tag hat begonnen und Sie führen Ihre spannende Reise nach dem Frühstück im Hotel fort. Sie verlassen die eindrucksvolle Hauptstadt Portugals und fahren nach Azeitao. Besonders auffällig sind hier die weißblauen Kacheln der Häuser und der historischen Gebäude. Sie werden im Portugiesischen Azulejos genannt. Ab nun an ist Ihre Kreativität gefragt, denn Sie haben heute die Möglichkeit, in einer Kachelmanufaktur Ihre eigene Kachel zu bemalen. Damit Sie auch an diesen Ort ein kleines Andenken haben, werden die Kacheln gebrannt und in Ihre Unterkunft gebracht. Nachdem Sie den Pinsel geschwungen haben und ein wahres Kunstwerk erschaffen haben, machen Sie einen kleinen Spaziergang nahe der Manufaktur. Hier warten wunderschöne Aussichten auf das Arrabida-Gebirge auf Sie. Die Reise geht weiter und Sie dürfen sich auf eine wahrhaft schöne Region Portugals freuen. Genießen Sie weite Ebenen, kleine Hügel und ländliche Getreidefelder, die die Alentejo-Region zu bieten hat. Am Ende des aufregenden Tages erreichen Sie die UNESCO-Weltkulturerbestadt Évora. Sie erreichen Ihre neue Unterkunft und können sich voller Neugier auf den morgigen Tag vorbereiten. (F/-/A)

Distanz: ca. 150 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • Unterkunft: Vitoria Stone Hotel
9. Tag

Die Schönheit der Algarve

Heute warten gleich zwei Höhepunkte auf Sie. Nach dem Frühstück erkunden Sie die historische Stadt Évora. Hier erwarten Sie eine faszinierende Kathedrale sowie ein römischer Tempel. Nach diesen recht „harmlosen“ Gebäuden wird es nun ein wenig gruslig, denn Sie besuchen die Knochenkapelle, die diesen Namen nicht ohne Grund trägt. Nach dem Besuch bleibt Ihnen auf der Fahrt zur letzten Reiseetappe Zeit, sich von diesem Anblick zu erholen. Meiden Sie keinen Blick in die weite Natur, denn Sie reisen nun an die Algarve. Sie ist bekannt für traumhaft schöne Sandstrände, goldfarbige Steilfelsen und traditionelle Fischerdörfer. Spätestens wenn Sie die Hafenstadt Lagos erreicht haben, wird Ihnen bewusst, wieso diese Region so beliebt und einzigartig ist. Lagos bietet Ihnen eine interessante Vergangenheit, die von einem römischen Hafen über eine Seefestung der Mauren bis hin zu dem Mittelpunkt der Schiffsbaukunst reicht. Ihre neue und leider auch letzte Unterkunft auf dieser Reise befindet sich ebenfalls in der kleinen Stadt Lagos. (F/-/-)

Distanz: ca. 300 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • Unterkunft: Costa D`Oiro Ambiance Village
10. Tag

Ein Tag im Paradies

Der vorletzte Tag Ihrer eindrucksvollen Reise hat begonnen. Genießen Sie in Ruhe das Frühstück in Ihrer Unterkunft, denn heute werden Sie noch mal eine Menge entdecken. Sie besuchen morgens den Markt in Olhao. Hier finden Sie eine riesige Auswahl an frischen Meeresfrüchten und Fisch sowie eine vielfältige Auswahl an Obst und Gemüse. Auch für Genießer der einheimischen Spezialitäten ist hier etwas dabei. In westlicher Richtung finden Sie den Naturpark Ria Formosa. Er zählt zu den sieben Naturwundern Portugals und das nicht ohne Grund. Neben eindrucksvollen Wasserkanälen und Lagunen sind auch Sandbänke und viele kleine Inseln im Naturpark vertreten. Es sind nicht nur die Naturlandschaften, die diesen Park einzigartig machen. Die Tierwelt hat hier ebenfalls einen Platz gefunden und vor allem die unterschiedlichsten Vögel haben sich hier angesiedelt. Beobachten Sie diese gerne eine Weile und Ihnen wird auffallen, wie viele verschiedene Arten existieren. Nach dem Einblick in die Vogelwelt bringt Sie die Fähre zurück zum Festland. Der restliche Tag gehört ganz Ihnen. Schlendern Sie gerne durch die idyllischen Gassen von Lagos, entspannen eine Runde an einem der faszinierenden Strände oder nutzen den Pool des Hotels, um sich ein wenig abzukühlen. Den Abend verbringen Sie bei einem letzten Abendessen gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung. Lassen Sie Ihre erlebnisreiche Reise Revue passieren und genießen Sie den letzten Abend. (F/-/A)

Distanz: ca. 200 Kilometer (ca. 3 Stunden)

  • Unterkunft: Costa D`Oiro Ambiance Village
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
11. Tag

Adeus Portugal!

Heute entscheiden Sie ganz allein. Fliegen Sie mit all Ihren schönen Erinnerungen zurück nach Hause oder bleiben noch ein paar Tage an der Algarve. Ganz so, wie es Ihnen gefällt. So oder so bleibt Ihnen der Vormittag zur freien Verfügung. Sie können noch einmal die letzten Sonnenstrahlen tanken und die Umgebung genießen oder aber Pläne für die nächsten Tage schmieden. Am Nachmittag fliegen Sie dann zurück nach Frankfurt und fahren oder fliegen von dort aus in Ihre Heimat. (F/-/-)

Distanz: ca. 100 Kilometer (ca. 1 Stunde)

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Maria Stankovic
Ihre Europa Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren