Afrika

Tierreichtum in der Okavango- und Sambesi-Region

14-tägige deutschsprachige Kleingruppenreise von Victoria Falls bis Maun ab/bis Frankfurt

Reisebeschreibung

Entdecken Sie Botswanas Nationalparks auf unvergessliche Weise: Hautnah erleben Sie die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt auf Pirschfahrten und vom Wasser aus. Bestaunen Sie die atemberaubenden Viktoria Fälle, schauen Sie auf einen Tanz bei den Mafwe vorbei und genießen Sie die schönen Sonnenuntergänge des südlichen Afrikas. Zahlreiche Vogelarten und Wildtiere warten auf Sie.

Reisehöhepunkte

  • Gewaltige Viktoria Fälle
  • Tierreicher Chobe-Nationalpark
  • Spannende Pirschfahrten im Bwabwata-Nationalpark
  • Zu Besuch bei den Mafwe
  • Felsmalereien bei den Tsodilo Hills
  • Malerische Landschaft im Okavango Delta
  • Auf den Spuren von Wildtieren im Moremi-Wildreservat

Teilnehmer

Maximale Teilnehmeranzahl: 12 Personen

Garantierte Durchführung aller Termine!

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Anreise ins südliche Afrika
  • 2. Tag Ankunft in Simbabwe
  • 3. Tag Viktoria Fälle und Chobe-Nationalpark
  • 4. Tag Pirsch zu Land und zu Wasser
  • 5. Tag Vom Chobe in den namibischen Caprivi-Streifen
  • 6. Tag Begegnung mit den Mafwe
  • 7. Tag Bwabwata-Nationalpark
  • 8. Tag Die sagenumwobenen Tsodilo-Hills
  • 9. Tag Artenreiche Insellandschaft
  • 10. Tag Das Tor zum Okavango Delta
  • 11. Tag Moremi-Wildreservat
  • 12. Tag Botswana zu Land, zu Wasser und aus der Luft
  • 13. Tag Auf Wiedersehen in Botswana
  • 14. Tag Zurück zu Hause

Leistungen & Preise

ab 5.799 €

Enthaltene Leistungen

  • Garantierte Durchführung der Reise
  • Linienflug (Economy) mit Lufthansa ab Frankfurt nach Johannesburg und zurück
  • Regionalflüge von Johannesburg nach Victoria Falls und von Maun nach Johannesburg
  • Rail & Fly in der 1. Klasse innerhalb Deutschlands zum Abflughafen
  • Übernachtungen in den angeführten oder gleichwertigen Unterkünften im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Deutschsprachige, landeskundige Reiseleitung vor Ort
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Aktivität: Flug über das Okavango-Delta
  • Pirschfahrten laut Reiseverlauf: 1 Safari im westlichen Bwabwata-NP; 4 Safaris im offenen Geländewagen: 1 im Chobe-NP, 1 im westlichen Bwabwata-NP und 2 im Moremi-Wildreservat; 6 Safaris per Boot: 1 im Chobe-NP, 1 im östlichen Bwabwata-NP, 3 auf dem Okavango und 1 im Moremi-Wildreservat; 1 Safari zu Fuß im östlichen Bwabwata-NP im landestypischen Safari-Fahrzeug
  • Nationalparkeintrittsgebühren und Eintrittsgelder gemäß Reiseverlauf
  • Ausführliche Reiseunterlagen und ein Reiseführer Botswana pro Zimmer
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Auf Anfrage können wir die Vermittlung von Zubringerflügen prüfen. Preis ab 100,- Euro p. P.
  • Sitzplatzreservierung auf dem Langstreckenflug: ab 110 €
  • Linienflug in der Business Class: auf Anfrage
  • Eintritt Viktoria Fälle: 30 USD p. P.
  • Visum Simbabwe: 30 USD p. P.
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke

Hinweise:

  • Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen für die Einreise nach Simbabwe ein Visum. Das Visum wird bei der Einreise am Flughafen erteilt.
  • Für die Einreise nach Namibia und Botswana benötigen Staatsangehörige aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kein Visum, jedoch einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise nach Namibia, Botswana und Simbabwe sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Für die Einreise nach Namibia, Botswana und Simbabwe mit Kindern gelten gesonderte Einreisebestimmungen.
  • Bitte beachten Sie, dass es zu Programm- und Unterkunftsabweichungen kommen kann. Gerne schicken wir Ihnen den detaillierten Reiseverlauf zu Ihrem Wunschtermin zu.
  • Bitte beachten Sie, dass sich bei einer Kleingruppenreise auch kurzfristig bzw. während der Reise Programmänderungen ergeben können. Hierbei stehen die Sicherheit der Reisenden sowie die Qualität der Reise stets im Vordergrund.
  • Bei den angegebenen Fahrzeiten handelt es sich um die reine Fahrtdauer. Pausen und Fotostopps bleiben unberücksichtigt.
  • Auf unseren Erlebnis-Reisen nutzen wir eine Vielzahl unterschiedlicher Transportmittel und Unterkünfte. Wir können dabei keine durchgehende Barrierefreiheit garantieren, so dass unsere Reisen im Allgemeinen nicht für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind. Wir beraten Sie gern zu Ihren Bedürfnissen und Ihrem gewählten Reiseziel.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 16.3.
  • Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.
  • Bitte überprüfen Sie im eigenen Interesse ob Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Wir helfen Ihnen gerne dabei den passenden Reiseschutz zu finden.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind.
  • Weitere Informationen finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/datenschutz.

Termine

Preise pro Person im Doppelzimmer (DZ):

Einzelzimmerzuschlag: ab 600 €

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Anreise ins südliche Afrika

Heute geht es per Bahn oder Flugzeug nach Frankfurt. Abends fliegen Sie nach Johannesburg.

2. Tag

Ankunft in Simbabwe

Nachdem Sie in Johannesburg zwischengelandet sind, fliegen Sie weiter nach Victoria Falls. Voller Freude nimmt Sie Ihr Reiseleiter in Empfang. Es geht zur Lodge, wo Sie sich erst einmal am Pool akklimatisieren können. Willkommen im südlichen Afrika! (-/-/-)

  • Unterkunft: Phezulu Gästelodge
3. Tag

Viktoria Fälle und Chobe-Nationalpark

An diesem Tag besichtigen Sie ausgiebig die gigantischen Viktoria Fälle. Der umgebende Regenwald besitzt einen beliebten Rundweg, der immer neue Perspektiven auf die tollen Fälle ermöglicht. Anschließend fahren Sie weiter nach Kasane in Botswana. Am Chobe-Fluss gelegen, ist die Stadt Teil des gleichnamigen sumpfigen Nationalparks, der Sie mit einem unglaublichen Tierreichtum erwartet. (F/-/-)

  • Unterkunft: Chobe Safari Lodge
4. Tag

Pirsch zu Land und zu Wasser

Ihre erste Pirschfahrt steht heute auf dem Programm. Beobachten Sie vom offenen Safarifahrzeug aus Elefanten- und Büffelherden, die am Vormittag in der weiten Landschaft grasen. Löwen und andere Raubkatzen sind zu dieser Tageszeit ebenfalls eher auf der Landseite anzutreffen, da Sie den Schatten der Büsche aufsuchen. Nach der aufregenden Pirsch entspannen Sie ein wenig an der Unterkunft, bevor Sie am Nachmittag zu einer dreistündigen Bootssafari aufbrechen. Vor allem Flusspferde, Krokodile und Elefanten suchen in der Nachmittagssonne die Abkühlung im Fluss. Von letzteren entdecken Sie zum Teil erst die Rüsselspitze, die aus der Wasseroberfläche ragt. Am Flussufer finden sich auch Antilopen ein. (F/-/-)

  • Unterkunft: Chobe Safari Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
5. Tag

Vom Chobe in den namibischen Caprivi-Streifen

Am heutigen Vormittag geht Ihre Reise weiter nach Namibia. Der Caprivi-Zipfel ist dank seines Wasserreichtums die richtige Adresse für vielfältige Tierbeobachtungen. Auch die Vegetation ist üppig und in ihrer Zusammensetzung einzigartig. Nachdem Sie Ihre Unterkunft bezogen haben, geht es am Nachmittag auf eine dreistündige Bootsfahrt über den Kwando-Fluss im östlichen Caprivi. In der untergehenden Abendsonne können Sie Flusspferde beobachten, die ein Bad im Kwando nehmen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Namushasha River Lodge
6. Tag

Begegnung mit den Mafwe

Heute beginnt ihr Tag mit einem Besuch des Mafwe Living Museum. Hier erfahren Sie, wie die Bevölkerung des Stammes heute lebt und werden herzlich zu gemeinsamen Tänzen eingeladen. Danach fahren Sie weiter durch den Caprivi Zipfel zu Ihrer nächsten Lodge. Auf dem Okavango-Fluss unternehmen Sie zum Sonnenuntergang eine zweistündige Bootsfahrt und bekommen unter anderem die Popa-Stromschnellen zu Gesicht. (F/-/A)

  • Unterkunft: Nunda River Lodge
7. Tag

Bwabwata-Nationalpark

Nach einem ausgiebigen Frühstück geht es heute erneut aufs Boot. Erkunden Sie den Okavango mit seinen Flusspferden und Krokodilen, deren Augen über der Wasseroberfläche lauern. Anschließend geht die Tierbeobachtung zu Land weiter. Sie tauschen das Boot gegen ein Geländefahrzeug und haben die Gelegenheit, Antilopen, Elefanten und eine riesige Vogelvielfalt zu entdecken. Lassen Sie diesen erlebnisreichen Tag bei einem gemütlichen Sundowner Revue passieren. (F/M/A)

  • Unterkunft: Nunda River Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
8. Tag

Die sagenumwobenen Tsodilo-Hills

Der Morgen hält eine weitere Pirschfahrt im Bwabwata-Nationalpark für Sie bereit, bevor Sie zurück nach Botswana fahren. Im nördlichen Gebiet des weltberühmten Okavango-Deltas verläuft der Fluss sehr ruhig auf breiter Fläche und verzweigt sich anschließend in zahlreiche Nebenarme. Ihre Fahrt führt Sie zuerst zu den vier sagenumwobenen Tsodilo-Hills. Der Legende nach handelt es sich beim höchsten Hügel um einen Mann, beim zweithöchsten um seine Frau und beim dritten um das Kind der beiden. Der vierte zählt nicht etwa als weiteres Kind, vielmehr handelt es sich nach Auffassung der San und Hambukushu um die abgewiesene erste Ehefrau. Die Hügelkette wurde gemeinsam mit der umliegenden Vielfalt an Felszeichnungen, welche Sie anschließend besichtigen, als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet. Schließlich erreichen Sie Ihre Unterkunft auf einer Insel mitten im Okavango. (F/-/A)

  • Unterkunft: Xaro Lodge
9. Tag

Artenreiche Insellandschaft

Die schöne Insel, auf der Sie heute erwachen, erkunden Sie morgens bei einer einstündigen Wanderung. Nicht nur Ihr Reisleiter, sondern auch ein lokaler Guide ist mit dabei. Entspannen Sie danach in Ihrer Unterkunft, bevor es nachmittags auf eine dreistündige Bootstour geht. Die Vogelvielfalt des Okavangos ist beachtlich; allein in der Inselregion wurden bisher 380 Arten gezählt. Im Schilf des Flussufers nisten vor allem die unterschiedlichen Reiherarten, die sich eines üppigen Nahrungsangebots erfreuen können. Die üblichen Verdächtigen wie Krokodile, Antilopen und Flusspferde warten heute natürlich auch wieder auf Sie. (F/-/A)

  • Unterkunft: Xaro Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
10. Tag

Das Tor zum Okavango Delta

Maun ist die fünftgrößte Stadt Botswanas und von Kontrasten geprägt. Traditionelle Lehmhütten und unbebaute Straßen treffen auf moderne Shopping-Malls. Heute geht Ihre Reise hierher. Bei Ihrer Unterkunft angekommen, finden Sie ein Paradies für Ornithologen vor: Die Zahl der Vogelarten und auch die vielen Elefanten, die man von hier beobachten kann, ist beeindruckend. (F/-/A)

  • Unterkunft: Gomoti River Lodge
11. Tag

Moremi-Wildreservat

Freuen Sie sich an diesem Tag auf einen Ausflug ins Moremi-Wildreservat. Zeitig beginnt Ihr Tag mit einer Fahrt im Allrad-Fahrzeug, um die Besonderheiten des Okavango-Deltas zu entdecken. Man könnte meinen, das südliche Afrika sei komprimiert worden, denn alle Raubtierarten des südlichen Kontinents finden sich auch im Moremi. Auch Elefanten und Büffel sichten Sie in großen Herden. Dass die Region als UNESCO-Weltnaturerbe ausgezeichnet wurde, ist angesichts des Tier- und Pflanzenreichtums kaum verwunderlich. Die Wassermassen im Sumpfgebiet tragen dazu bei, dass Pflanzenarten eine Größe erreichen, wie sie es nirgends sonst tun. (F/M/A)

  • Unterkunft: Gomoti River Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
12. Tag

Botswana zu Land, zu Wasser und aus der Luft

Auf den heutigen Tag Ihrer Reise haben Sie sicherlich besonders hingefiebert. Von Maun aus fahren Sie im offenen Geländefahrzeug in Richtung des Moremi-Wildreservats, wo Sie noch einmal die Möglichkeit haben, die Big 5 zu entdecken. Mittags kommen Sie in Xakanaxa an, wo Sie das Fahrzeug gegen ein Boot tauschen. Für eine bis anderthalb Stunden geht es durch die Verzweigungen des Okavango-Deltas. Die besondere Atmosphäre und den Vogelgesang, dem Sie dabei lauschen, werden Sie so schnell nicht vergessen. Den Lebensraum teilen sich Raubvögel mit Elefanten, Krokodilen und Flusspferden. Weiter geht es zur Startbahn in Xakanaxa. In einem Kleinflugzeug überfliegen Sie anschließend die Region, die Sie heute erkundet haben, sodass sich Ihnen noch einmal eine ganz neue Perspektive eröffnet. Sie landen in Maun, wo es zurück zur Lodge geht. (F/M/A)

  • Unterkunft: Gomoti River Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
13. Tag

Auf Wiedersehen in Botswana

Streifen Sie bei einer anderthalbstündigen Wanderung noch einmal durch die Umgebung Ihrer Lodge. Die aufgehende Sonne beschert Ihnen noch einen Abschiedsgruß, bevor Sie sich von Botswana verabschieden. Ihr Reiseleiter bringt Sie zum Flughafen in Maun, von wo aus Sie am Nachmittag nach Johannesburg abfliegen. Von dort geht es abends in den Flieger zurück nach Deutschland. (F/-/-)

14. Tag

Zurück zu Hause

Am Morgen landen Sie sicher in Deutschland. Mit unzähligen Erinnerungen im Gepäck reisen Sie weiter in Ihren Heimatort.

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Johanna Numberger
Ihre Afrika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren