Afrika

Genießer Reise durch das südliche Afrika

18-tägige deutschsprachige Kleingruppenreise durch Simbabwe, Botswana & Namibia ab/bis Frankfurt

Reisebeschreibung

Diese besondere Kleingruppenreise trotzt vor Vielfältigkeit. Mit Highlights, wie den Victoriafällen, dem Caprivi-Zipfel und dem Etosha Nationalpark sind alle Geschmäcker abgedeckt. Den wasserreichen Norden Botswanas und Namibias entdecken Sie mit Safaris im Geländewagen und im Boot auf dem Sambesi oder dem Chobe Fluss. Sicherlich läuft oder schwimmt Ihnen dort das eine oder andere Flusspferd über den Weg. Außerdem entdecken Sie die Weiten des Etosha Nationalparks und seine zahlreichen heimischen Tiere und das Erongo Gebirge, welches nochmal eine ganz andere Geographie bietet, als Sie bisher gesehen haben. Den krönenden Abschluss bietet die raue und geschichtsträchtige Atlantikküste. Eine abwechslungsreiche Reise die Sie genießen können.

Reisehöhepunkte

  • Die tosenden Victoriafälle in Simbabwe
  • Tierreichtum im Chobe Nationalpark
  • Bootsafari auf dem berühmten Sambesi
  • Die Indigene Bevölkerung des Caprivi-Zipfels: die Mafwe
  • Einzigartige Flora und Fauna des Erongo Gebirges
  • Die riesige Salzpfanne des Etosha Nationalparks
  • Die Küstenstadt Swakopmund

Teilnehmer

Maximale Teilnehmeranzahl: 12 Personen

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Abflug in Deutschland
  • 2. Tag Willkommen in Simbabwe
  • 3. Tag Die tosenden Victoria Falls
  • 4. Tag Nach Botswana
  • 5. Tag Chobe Nationalpark
  • 6. Tag Namibias Caprivi-Zipfel
  • 7. Tag Besuch bei den Mafwe
  • 8. Tag Bwabwata Nationalpark und Popafälle
  • 9. Tag Nordnamibia
  • 10. Tag Der berühmte Etosha Nationalpark
  • 11. Tag Safari im Etosha
  • 12. Tag Am höchsten Berg des Erongo Gebirges
  • 13. Tag Einzigartige Tierwelt des Erongo Gebirges
  • 14. Tag An die Küste
  • 15. Tag Swakopmund
  • 16. Tag Auf nach Windhoek
  • 17. Tag Auf Wiedersehen Namibia
  • 18. Tag Ankunft zu Hause

Leistungen & Preise

ab 5.499 €

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Ethiopian Airlines von Frankfurt nach Victoria Falls und zurück von Windhoek
  • Rail&Fly in der 1. Klasse der Deutschen Bahn zum Flughafen und zurück
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Deutschsprechende einheimische Reiseleitung
  • Übernachtungen in schönen Lodges, Hotels laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • 2x Safaris im Etosha-NP, 1x Safari im Bwabwata-NP; 2x Safaris im offenen Geländewagen: 1x im Chobe-NP und 1x auf dem Gelände der Hohenstein Lodge; 3x Safaris per Boot: 1x auf dem Chobe, 1x auf dem Sambesi und 1x auf dem Okavango; 1x Safari zu Fuß auf dem Gelände der Hohenstein Lodge
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • 196m2 Regenwald auf Ihren Namen
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • Reisepreissicherungsschein
  • TerraVista-Infopaket

Wunschleistungen

  • Abflughafen: DE ab 100 € / AT ab 200 € / CH ab 200 €
  • Sitzplatzreservierung auf dem Langstreckenflug: ab 110 €
  • Linienflug in der Business Class: auf Anfrage
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort

Hinweise:

  • Für die Einreise ins südliche Afrika benötigen Sie kein Visum, jedoch einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise ins südliche Afrika sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Für die Einreise ins südliche Afrika mit Kindern gelten gesonderte Einreisebestimmungen.
  • Deutsche, Österreicher und Schweizer benötigen zur Einreise nach Simbabwe ein Visum. Das Visum wird bei der Einreise an der Grenze erteilt. Die Gebühren betragen 30 US-$ für ein einfaches Visum (single entry visa) und 45 US-$ für ein zweifaches Visum (double entry visa). Die Einreisegebühr ist in bar (passend) in US-$ zu zahlen. Es ist dringend erforderlich, kleinere US-Dollar-Scheine parat zu haben, da die Beamten an den Grenzübergängen in aller Regel nicht wechseln können oder wollen.
  • Dies ist ein Direktkundenangebot.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 16.3. Dieses Angebot unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Partnerveranstalters.
  • Falls einmal genannte Unterkünfte nicht verfügbar sein sollten, wird eine möglichst gleichwertige Alternative für unsere Gäste reserviert.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg, keine Hartschalenkoffer.
  • Bitte beachten Sie zu den Empfehlungen: Die Aktivitäten werden nach bestem Wissen und Gewissen ausgesucht und die Vermittlung ist ein kostenloser Service. Die Durchführung der Aktivitäten kann nicht garantiert werden.
  • TerraResponse: Pro Reisenden spenden wir 30NAD an den Bishop Kameeta Kindergarten in Katutura, Namibia. Im Rahmen von „TerraResponse“ möchten wir den Kindern so eine friedliche, gesunde und glückliche Kindheit ermöglichen.
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind.
  • Bitte überprüfen Sie im eigenen Interesse ob Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Wir helfen Ihnen gerne dabei den passenden Reiseschutz zu finden.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.

Termine

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Abflug in Deutschland

Heute beginnt Ihre Reise. Der Tag auf den Sie schon lange gewartet haben. Sie fahren zum Flughafen und fliegen ins südliche Afrika.

2. Tag

Willkommen in Simbabwe

Sie landen am Victoria Falls International Airport in Simbabwe und werden von Ihrer Reiseleitung empfangen. Von dort aus geht es in Ihre erste Unterkunft und Sie haben den Rest des Tages Zeit sich von Ihrer Anreise zu erholen. Der Urlaub beginnt! (-/-/-)

  • Unterkunft: Ilala Lodge
3. Tag

Die tosenden Victoria Falls

Der erste abenteuerliche Tag startet direkt mit einem Highlight – den Victoriafällen. Hier stürzt der Sambesi über Hundert Meter in die Tiefe und der Sprühnebel steigt bis zu 200 Meter in die Höhe. Durch diese immerwährende Gischt ist das Naturschauspiel umgeben von dichtem tropischem Regenwald. Sie unternehmen eine Rundwanderung um die Wasserfälle um sie von allen Seiten bewundern zu können. (F/-/-)

  • Unterkunft: Ilala Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
4. Tag

Nach Botswana

Weiter fahren Sie gen Westen durch den Zambezi-Nationalpark nach Botswana. Da ist ihr Ziel der Chobe Fluss, denn morgen geht es in den Chobe Nationalpark. In Ihrer heutigen Unterkunft angekommen dürfen Sie den Rest des Tages entspannen. Vielleicht sehen Sie vom Garten Ihres Hotels auch schon die ersten Tiere, die im Nationalpark heimisch sind. (F/-/A)

  • Unterkunft: Chobe Bush Lodge
5. Tag

Chobe Nationalpark

Heute geht es für Sie auf Ihre erste Safari. Früh nach dem frühstück machen Sie sich im offenen Geländewagen auf die Suche nach zahlreichen Tieren, die gerade morgens besonders gerne grasen und sich am Flussufer aufhalten. Von allen Wildreservaten im südlichen Afrika hat es den höchsten Wildbestand. Vor allem die Elefanten leben hier viele. Außerdem gibt es im Park auch große Herden von Zebras und Gnus, unzählige Antilopen, viele Raubkatzen und Hyänen.

Nach einer Pause am Mittag geht es mit dem Boot auf Safari. Sie schippern den Chobe Fluss entlang und halten dabei Ausschau nach Flusspferden, Krokodilen und mehr. (F/-/A)

  • Unterkunft: Chobe Bush Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
6. Tag

Namibias Caprivi-Zipfel

Schon verlassen Sie den Park wieder und fahren nach Namibia in der berühmten Caprivi-Zipfel. Eigentlich ist Namibia ein trockenes Land in dem es gewöhnlich nur in der Regenzeit regnet. Es gibt nur drei fließende Flüsse, die restlichen füllen sich nur zur Regenzeit. Diese drei Flüsse fließen durch den Caprivi-Zipfel und sind der Chobe, welcher hier in Namibia Kwando heißt, der Okavango, der in Namibia Kavango heißt und der Zambezi. Sie verwandeln die Region in ein grünes Paradies. Grüne Landschaften und und unzählige Tiere warten auf Sie. Nachdem Sie am Nachmittag Ihre Unterkunft erreicht haben, machen Sie mit dem Boot eine Safari auf dem Sambesi. (F/-/A)

  • Unterkunft: Zambezi Mubala Lodge
7. Tag

Besuch bei den Mafwe

Am heutigen Tag statten Sie dem Mafwe einen Besuch ab und erhalten so Einblicke in das traditionelle Leben der Indigenen Bevölkerung des Caprivi. Sie leben vom Jagen, Fischen und von der Tierhaltung. (F/-/A)

  • Unterkunft: Divava Okavango Resort und Spa
8. Tag

Bwabwata Nationalpark und Popafälle

Nach einem leckeren Frühstück fahren Sie mit Ihrem Tourbus auf Safari im Bwabwata Nationalpark. Durch diesen fließt der berühmte Fluss Okavango und ist Anziehungspunkt für unterschiedliche Tiere, wie Antilopen, Flusspferde und zahlreiche Vogelarten. Den ganzen Vormittag haben Sie die Chance spannende Tiere vor die Linse zu bekommen. Nachmittags geht es dann noch mal zu Wasser, denn Sie erkunden mit dem Boot die Stromschellen der Popafälle. Lassen Sie den Tag bei einem Sundowner ausklingen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Divava Okavango Resort und Spa
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
9. Tag

Nordnamibia

Heute fahren Sie durch die vielfältige Landschaft Nordnamibias. Genießen Sie während der fahrt die schöne Landschaft, bis Sie an Ihrer Unterkunft in der Nähe des Etosha Nationalparks ankommen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Callie´s Game Lodge
10. Tag

Der berühmte Etosha Nationalpark

Sie fahren heute in den wohl berühmtesten Nationalpark Namibias. Auf einer Pirschfahrt können Sie nach den viele Tieren, die in dem Park leben Ausschau halten. Das Hauptmerkmal des Parks ist die riesige Salzpfanne, welche ca. ein Viertel des Parks einnimmt. In der Sprache des Ovambo Stammes heißt Etosha „Großer weißer Ort“. Halten Sie Ausschau nach Elefanten, Gnus, Oryxantilopen, Giraffen und vielen mehr. (F/-/A)

  • Unterkunft: Etosha Safari Lodge
11. Tag

Safari im Etosha

Auch heute haben Sie wieder die Chance die vielen Tiere des Etosha Nationalparks zu bewundern. Sie fahren zu unterschiedlichen Wasserlöchern, wo sich besonders viele Tiere aufhalten. Vielleicht sehen Sie ja sogar die großen Raubkatzen Leopard und Löwe, die sich eine Erfrischung gönnen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Etosha Safari Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
12. Tag

Am höchsten Berg des Erongo Gebirges

Am Fuß des höchsten Berges des Erongo Gebirges liegt Ihre Unterkunft der nächsten zwei Nächte. Von hier aus können Sie das Gebirge bzw. die Umgebung der Lodge auf eigen Faust erkunden. Das Gebirge ist vulkanischen Ursprungs und neben der vielfältigen endemischen Flora und Fauna sind hier auch besondere Mineralien wie der Aquamarin und der Turmalin zu finden. (F/-/A)

  • Unterkunft: Hohenstein Lodge
13. Tag

Einzigartige Tierwelt des Erongo Gebirges

Am heutigen Vormittag erkunden Sie nochmal mit Ihrer Reiseleitung das Gebirge und mit etwas Glück können Sie neben zahlreichen Springböcken, Oryxantilopen, Kudus, Bergzebras und Dik-Diks auch die seltenen Schwarznasen-Impalas, Bärenpaviane oder Schabrackenhyänen finden. Auch nachmittags bietet sich Ihnen die Chance zur Wildbeobachtung nur diesmal im Geländewagen. Wenn Sie Glück haben erwartet Sie ein atemberaubender Sonnenuntergang. (F/-/A)

  • Unterkunft: Hohenstein Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
14. Tag

An die Küste

Heute erleben Sie einen drastischen Landschaftsumschwung. Von Bergen und endlosen Weiten geht es an die raue Atlantikküste. In Swakopmund, ein im deutschen Kolonialstil erbautes Städtchen können Sie erstmal die salzige Meeresluft einatmen und sich den frischen Wind ins Gesicht wehen lassen. Bummeln Sie durch die Straßen oder genießen Sie einen Kaffee in einem süßen Café. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hansa Hotel
15. Tag

Swakopmund

Den heutigen Tag können Sie ganz nach Ihrem Geschmack gestalten. Erkunden Sie die Stadt, unternehmen Sie einen Strandspaziergang oder buchen Sie eine zusätzliche spannende Tour, wie etwa eine Katamaranfahrt in der Bucht von Walvis Bay oder einen Rundflug über die Wüste und die Schiffswracks von Conception Bay. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hansa Hotel
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
16. Tag

Auf nach Windhoek

Nach einem entsapnnten Frühstück fahren Sie nun in die Hauptstadt Namibias, nach Windhoek. Hier angekommen lernen Sie auf einer Rundfahrt das historische Zentrum der Stadt kennen und fahren anschließend in die Township Katura. Hier bietet sich Ihnen die Möglichkeit zu sehen wie die Bewohner der Township leben und Sie können sich mit den Frauen der Penduka Fraueninitiative austauschen. Hier stellen die Frauen verschiedene Gegenstände, wie Tischdecken, Rucksäcke oder Bettüberwürfe her. (F/-/-)

  • Unterkunft: Hotel Thule
17. Tag

Auf Wiedersehen Namibia

Heute heißt es Abschied nehmen von dem schönen südlichen Afrika. Eine tolle Reise liegt hinter Ihnen mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen. (F/-/-)

18. Tag

Ankunft zu Hause

Sie landen in Deutschland und fahren zurück in Ihre Heimat.

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Annika Hollen
Ihre Afrika Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren