Afrika

Faszination Uganda

15 – tägige deutschsprachige Kleingruppenreise durch die Perle Afrikas ab/bis Frankfurt

  • 15 Tage
  • Ganzjährig
  • 12 Personen

Reisebeschreibung

Auf dieser Reise lernen Sie die Vielfalt Ugandas kennen. Freuen Sie sich auf Pirschfahrten im Murchison-Falls-Nationalpark, im Queen-Elizabeth-Nationalpark und im Lake-Mburo-Nationalpark, wo Sie sich auf zahlreiche Tiere freuen können. Das Highlight der Reise ist die Möglichkeit die Berggorillas im Bwindi-Impenetrable-Nationalpark in freier Wildbahn zu beobachten. Tauchen Sie ein in die wunderschönen grünen Landschaften des Landes, seine Berge, Seen und tropischen Regenwälder.

Reisehöhepunkte

  • Die quirlige Hauptstadt Kampala
  • Die tosenden Murchison Wasserfälle
  • Safaris in den schönsten Nationalparks des Landes
  • Sagenhafte Mondberge
  • Im Reich der sanften Berggorillas
  • Kulturelle Begegnungen bei der Social Innovation Academy

Teilnehmer

Maximale Teilnehmeranzahl: 12 Personen

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Ankunft in Uganda
  • 2. Tag Die Hauptstadt Kampala
  • 3. Tag Ziwa-Nashorn-Schutzgebiet
  • 4. Tag Tiersichtungen im Murchison-Falls-Nationalpark
  • 5. Tag Durch die grüne Landschaft Ugandas
  • 6. Tag Vögel satt in den Bigodi Wetlands
  • 7. Tag Die legendären Ruwenzoriberge
  • 8. Tag Queen-Elizabeth-Nationalpark
  • 9. Tag Zweiter Tag im Queen-Elizabeth-Nationalpark
  • 10. Tag Kleinstadtleben im Südwesten Ugandas
  • 11. Tag Im Reich der Gorillas
  • 12. Tag Bwindi-Impenetrable-Nationalpark
  • 13. Tag Lake-Mburo-Nationalpark
  • 14. Tag Victoriasee
  • 15. Tag Ankunft in der Heimat

Leistungen & Preise

ab 5.499 €

Enthaltene Leistungen

  • Linienflug mit Brussels Airlines (Tarif S) von Frankfurt nach Entebbe und zurück
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 1. Klasse zum Flieger
  • Geländewagen mit Hubdach und garantiertem Fensterplatz
  • Deutschsprechende einheimische Reiseleitung
  • Übernachtungen in schönen Hotels und Lodges laut Reiseverlauf
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Besuch der Social Innovation Academy
  • 4 Safaris im Geländewagen: 1x im Murchison-Falls-NP, 2x im Queen-Elizabeth-NP und 1x im Lake-Mburo-NP; 2x Bootsfahrten: auf dem Victoria-Nil und auf dem Kazinga-Kanal; 1x Safari zu Fuß im Lake-Mburo-NP
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • Reisepreissicherungsschein
  • TerraVista-Infopaket

Wunschleistungen

  • Gorilla-Wanderung im Bwindi-Impenetrable-NP
  • Abflughafen: DE ab 100 €, AT ab 200 €, CH an 200 €
  • Sitzplatzreservierung auf dem Langstreckenflug: ab 90 €
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort

Hinweise:

  • Für die Einreise nach Uganda benötigen Sie ein Visum und einen bis mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültigen Reisepass mit mindestens zwei freien Seiten.
  • Für die Einreise nach Uganda benötigen Sie eine Gelbfieberimpfung.
  • Für die Einreise nach Uganda mit Kindern gelten gesonderte Einreisebestimmungen.
  • Die Genehmigungen (Permits) und Aktivitäten sind vorbehaltlich Verfügbarkeit.
    Für die Schimpansen-Wanderung an Tag 6 sowie für die Gorilla-Wanderung an den Tagen 11 und 12 müssen im Vorfeld der Reise Permits gesichert werden. Bitte teilen Sie uns bereits bei der Buchung mit, an welchen Wanderungen Sie teilnehmen möchten. Der Preis für diese optionalen Aktivitäten ist zusätzlich zur üblichen Anzahlung zu bezahlen und im Falle einer Stornierung nicht erstattungsfähig. Wir raten zum Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
  • Diese Reise wird durch einen Partnerveranstalter durchgeführt. Bitte sehen Sie hierzu unsere AGB Pkt. 16.3. Dieses Angebot unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseres Partnerveranstalters. Diese und weitere Informationen zur Pauschalreiserichtlinie nach §651a BGB finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/agb.
  • Falls einmal genannte Unterkünfte nicht verfügbar sein sollten, wird eine möglichst gleichwertige Alternative für unsere Gäste reserviert.
  • Gepäckbeschränkung 23 kg, keine Hartschalenkoffer
  • TerraResponse: Pro Reisenden spenden wir 30NAD an den Bishop Kameeta Kindergarten in Katutura, Namibia. Im Rahmen von „TerraResponse“ möchten wir den Kindern so eine friedliche, gesunde und glückliche Kindheit ermöglichen.
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie unter: www.terravista-erlebnisreisen.de/datenschutz.
  • Bitte überprüfen Sie im eigenen Interesse ob Sie über einen ausreichenden Versicherungsschutz verfügen. Wir helfen Ihnen gerne dabei den passenden Reiseschutz zu finden.
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.

Termine

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Ankunft in Uganda

Heute ist der große Tag und Sie landen in Uganda am Entebbe International Airport in der Hauptstadt Kampala. Von hier aus werden Sie zu Ihrem Hotel gebracht, wo Sie sich erst einmal in dem schönen tropischen Garten des Hotels erholen können.

  • Unterkunft: The Boma Hotel
2. Tag

Die Hauptstadt Kampala

Der heutige Tag steht ganz im Sinne der quirligen Hauptstadt und seinen Bewohnern. Am Vormittag haben Sie die Chance einen Einblick in das soziale Projekt SINA (Social Innovation Academy) zu bekommen. Das Projekt SINA setzt das ungenutzte Potenzial von benachteiligten jungen Menschen und Flüchtlingen frei, um ihre Herausforderungen durch die Entwicklung sozialer Unternehmen in Chancen zu verwandeln. Ein fünfstufiger Empowerment-Prozess unterstützt die "Scholars" dabei, persönliche und berufliche Fähigkeiten zu entwickeln, um ihre eigenen Unternehmen zu gründen. Es schafft selbstorganisierte und eigenverantwortliche Lernräume, in die „Scholars“ ihr Potenzial für einen positiven Wandel als soziale Unternehmer freisetzen können. Sie können mit den jungen Leuten reden und sich inspirieren lassen.

Am Nachmittag fahren Sie in die Stadt und können das tägliche Verkehrschaos kennenlernen und sich von der Nationalmoschee und dem Minarett einen Überblick über die Millionenmetropole verschaffen. Danach fahren Sie zu Ihrer nächsten Unterkunft, die ein Panomara über Kampala und den Victoriasee bietet. (F/-/-)

  • Unterkunft: Cassia Lodge
3. Tag

Ziwa-Nashorn-Schutzgebiet

Ihre Reise in das wilde Afrika beginnt heute im Ziwa-Nashorn-Schutzgebiet. Auf dem Weg dorthin fahren Sie vorbei an Dörfern und durch den Busch Ugandas. In dem Schutzgebiet haben sie die Chance die dort angesiedelten Breitmaulnashörner zu sichten. Halten Sie also die Augen offen und hören Sie auf die Tipps der Ranger.

Anschließend fahren Sie weiter gen Norden zu den Murchison Falls. Hier fließt der Victoria-Nil mit viel Kraft durch einen nur sieben Meter breiten Spalt. Der tosende Wasserfall ist ganze 40 Meter hoch. (F/-/A)

  • Unterkunft: Paraa Safari Lodge
4. Tag

Tiersichtungen im Murchison-Falls-Nationalpark

Der Murchison-Falls-Nationalpark ist Ugandas größter und ältester Nationalpark. Er liegt im Nordwesten Ugandas und erstreckt sich landeinwärts vom Ufer des Albertsees um den Viktoria-Nil herum bis zu den Karuma-Fällen. Das MFCA und das angrenzende Bugondo Forest Reserve beherbergen 76 Säugetierarten, darunter Schimpansen, sowie Ugandas größte Population von Nilkrokodilen. Sie unternehmen heute eine dreistündige Safari in diesen tollen Park, auf der Suche nach Elefanten, Löwen, Büffeln und vielen anderen Tieren. Am Nachmittag erwartet Sie eine spannende Schiffsfahrt auf dem Nil, wobei sie ebenfalls Tiere beobachten können, die am Fluss trinken und vor allem Flusspferde und Nilkrokodile. (F/M/A)

  • Unterkunft: Paraa Safari Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
5. Tag

Durch die grüne Landschaft Ugandas

Der heutige Tag ist ein Fahrtag. Sie fahren nach Fort Portal, ihr heutiges Ziel, durch die grüne Landschaft des Westen Ugandas. Sie fahren entlang des zweitgrößten Sees, dem Albertsee, und vorbei an unzähligen Plantagen. Hier werden überwiegende Bananen angebaut. (F/M/A)

  • Unterkunft: Kluges Guestfarm
6. Tag

Vögel satt in den Bigodi Wetlands

Vormittags ist heute Zeit zum Entspannen bis zum Mittagessen. Sie haben aber die Möglichkeit eine Pirsch im Kibale-Nationalpark dazu zubuchen, wo Sie große Chancen haben Schimpansen in ihrem natürlichen Lebensraum zu sichten. Ca. 800 Schimpansen leben in dem Gebiet und die Ranger mit denen Sie auf die Pirsch gehen können, haben ihnen sogar Namen gegeben.

Nachdem Sie ein traditionelles Mittagsessen bei der Tinka-Familie genossen haben, bei dem Sie alles über die lokale Esskultur lernen können, geht es weiter in die Bigodi Wetlands. Diese Sumpflandschaft ist ein Paradies für Vögel. Halten Sie also Ihr Fernglas bereit und schauen Sie was Sie alles entdecken können. (F/M/A)

  • Unterkunft: Kluges Guestfarm
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
7. Tag

Die legendären Ruwenzoriberge

Die Ruwenzoriberge werden auch Mondberge genannt. Es gibt mehrere Erklärungen für den Namen, aber nach den Einheimischen kommt eher daher, weil die Gipfel tagsüber meistens im Nebel versteckt sind und nachts bei Mondschein wieder sichtbar. Machen Sie sich doch bei einer dreistündigen Wanderung nach dem Frühstück selbst Gedanken. Mit 5.109 Metern Höhe sind die Berge das dritthöchste Gebirge des afrikanischen Kontinents und glänzen mit einer einzigartigen Natur. Gegen Nachmittag fahren Sie weiter in die unmittelbare Nähe des Äquators, wo Sie die nächsten drei Nächte verbringen. (F/M/A)

  • Unterkunft: Marafiki Safari Lodge
8. Tag

Queen-Elizabeth-Nationalpark

Heute reisen Sie in den ältesten und zweitgrößten Nationalpark des Landes, den Queen-Elizabeth-Nationalpark. Hier leben etwa 100 Säugetier- und mehr als 500 Vogelarten und Sie haben die Chance einige von Ihnen auf einer langen Pirschfahrt zu beobachten. Halten Sie Ausschau nach Löwen, Leoparden oder Antilopen und mit etwas Glück sehen Sie die Tiere.

Nachmittags besuchen Sie eine von einer Frauenkooperative betriebene Kaffeeplantage. Hier wird mit Handarbeit und ökologisch Kaffee produziert und Sie lernen alles über den gesamten Prozess. (F/-/A)

  • Unterkunft: Marafiki Safari Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
9. Tag

Zweiter Tag im Queen-Elizabeth-Nationalpark

Auch heute verbringen Sie den Tag im Queen-Elizabeth-Nationalpark. Wieder fahren sie auf eine lange Pirschfahrt wobei Sie erneut die Möglichkeit haben spannende Tiere zu entdecken. Sie fahren durch Savannen- und Buschlandschaften und vorbei an dornigen Akazienbäumen. Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt auf dem Kazinga-Kanal an, wo die größte Nilpferdpopulation des afrikanischen Kontinents lebt. Wussten Sie, dass Nilpferde, oder Flusspferde, bis zu 30 km/h schnell werden können. Ein durchaus beeindruckend er Anblick bietet sich, wenn Nilpferde ihr etwa 50 Zentimeter breites Maul über einen Meter weit aufreißen: Es offenbart den Blick auf die wuchtigen Eck- und Schneidezähne, welche aber ausschließlich zur Verteidigung oder für den Kampf mit Artgenossen dient. Eigentlich sind die Tiere nämlich ausschließlich Pflanzenfresser. (F/-/A)

  • Unterkunft: Marafiki Safari Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
10. Tag

Kleinstadtleben im Südwesten Ugandas

An diesem Tag fahren Sie durch wunderschöne Landschaften in den Südwesten des Landes. Die Landschaft wechselt von Savanne über Sumpf zu Regenwald, immer mit der Kulisse der Virunga-Berge im Hintergrund. Außerdem fahren Sie durch zahlreiche Dörfer und Kleinstadt und in der Kleinstadt Bushenyi machen Sie zu Mittag halt. Dort können Sie in das lokale Leben eintauchen und wenn Sie wollen sogar bei der Zubereitung des Mittagessens helfen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Unterkunft in der Nähe des Nationalparks, wo Sie die beeindruckenden Gorillas erwarten, dem Bwindi Nationalpark. (F/M/A)

  • Unterkunft: Chameleon Hill Lodge
11. Tag

Im Reich der Gorillas

Heute haben Sie die einmalige Chance eine Wanderung durch den Bwindi-Impenetrable-Nationalpark um die dort lebenden Berggorillas zu sichten. Dies ist ein optionaler und nicht ganz preiswerter Ausflug, aber eine einmalige Chance die sanften Riesen in der freien Wildbahn zu beobachten. Der Gorilla-Tourismus trägt zum Schutz der Tiere bei und unterstützt die Dorfgemeinden rund um den Nationalpark. Pro Tag werden nur maximal acht Personen an eine der insgesamt siebzehn im Bwindi-Nationalpark an Menschen gewöhnten Gorillafamilien herangelassen. Buchen Sie eine solche Tour also schon bei der Anmeldung der Reise. (F/M/A)

  • Unterkunft: Chameleon Hill Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
12. Tag

Bwindi-Impenetrable-Nationalpark

Den heutigen Tag können Sie nach Ihrem eigenen Geschmack gestalten. Sie haben die Möglichkeit eine weitere Tour zu den Gorillas zu buchen oder auch eine Tour zu den Goldmeerkatzen im Mgahinga-Gorilla-Nationalpark zu unternehmen. Diese sind keine Katze, wie der Name es vermuten lässt, sondern Primaten mit goldgelben Haaren auf dem Rücken und im Gesicht. Alternativ können Sie diesen Tag auch zur Erholung nutzen und den atemberaubenden Ausblick Ihrer Lodge genießen oder deren Spa nutzen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Chameleon Hill Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
13. Tag

Lake-Mburo-Nationalpark

Auf dem Weg zum Lake-Mburo-Nationalpark fahren Sie durch landwirtschaftlich geprägte Gegenden. Es ist erstaunlich wie die Menschen es schaffen an den Hängen der Berge Kohl, Zwiebeln oder Tee anzubauen. Nachmittags erreichen Sie den Lake-Mburo-Nationalpark und begeben sich gleich auf eine zweistündige Safar. In dem Nationalpark leben viele Steppenzebras und eine Vielzahl an Wasservögeln. (F/-/A)

  • Unterkunft: Rwakobo Rock Lodge
14. Tag

Victoriasee

Sie stehen heute früh auf um eine letzte Pirsch zu unternehmen. Diesmal zu Fuß. Bewegen Sie sich besonders still und halte Sie Ausschau nach den, im Lake-Mburo-Nationalpark lebenden, Topis, Oribis und Impalas. Danach fahren Sie zurück zu Ihrem Ausgangspunkt, nach Entebbe. Den Nachmittag können Sie an den Ufern des Victoriasees genießen und es steht Ihnen ein Tageszimmer im The Boma Hotel bereit, damit Sie sich vor dem Flug am Abend nochmal frisch machen oder sich ausruhen können. Nach einem letzten leckeren Abendessen geht es in den Flieger zurück nach Hause. (F/-/A)

  • Unterkunft: The Boma Hotel
15. Tag

Ankunft in der Heimat

Nachdem Sie gelandet sind fahren Sie weiter zu ihrem Heimatort. Mit einem Koffer voller toller Erinnerungen und Eindrücke kommen Sie dort an.

Ihr Ansprechpartner

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Marcel Rückels
Ihr Afrika Reise-Experte

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren