Ozeanien

Selbstfahrereise - Besonderes Neuseeland

22-tägige Mietwagen-Reise Besonderes Neuseeland ab Auckland bis Christchurch

Reisebeschreibung

Erkunden Sie auf dieser Selbstfahrer-Reise die Nord- und Südinsel Neuseelands auf eigene Faust. Das 22-tägige, sehr abwechslungsreiche Reiseprogramm führt Sie entlang einer einzigartigen Naturkulisse zu den schönsten Ecken und wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Lernen Sie die faszinierenden Nationalparks mit ihrer außergewöhnlichen Flora und Fauna kennen und tauchen Sie ein in das bunte Treiben der großen Städte Neuseelands. Lassen Sie sich anstecken von der Lebensfreude und Herzlichkeit der Neuseeländer und genießen Sie die unglaubliche Ruhe des grünen Landes, in dem mehr Schafe leben als Menschen.

Reisehöhepunkte

  • Paradiesische Strände in der Bay of Islands
  • Waipua Kauriwald mit den Riesenbäumen
  • Fahrt auf die Coromandel Halbinsel
  • Rotorua mit seiner lebendigen Maori Kultur
  • Fährüberfahrt in Richtung Südinsel
  • Übernachtung in einer Lodge im Abel Tasman National Park
  • Besichtigung der Pancake Rocks
  • Fox Glacier
  • Bootsfahrt mit Übernachtung auf dem Doubtfulsound
  • Unberührte Catlins

Routenkarte

Wir brauchen Ihr Einverständnis!

Wir benutzen Drittanbieter, um Kartenmaterial einzubinden.
Diese können persönliche Daten über Ihre Aktivitäten sammeln. Bitte beachten Sie die Details und geben Sie Ihre Einstimmung.

Cookie-Einstellungen anpassen

Reiseverlauf im Überblick

  • 1. Tag Willkommen in Auckland, der heimlichen Hauptstadt Neuseelands!
  • 2. Tag Waipua Kauriwald – Paihia
  • 3. Tag Fischerdorf Paihia
  • 4. Tag Von Paihia nach Orewa
  • 5. Tag Hahei auf der Coromandel Halbinsel
  • 6. Tag Thermalkurort Rotorua
  • 7. Tag Faszinierende Naturerlebnisse in und um Rotorua
  • 8. Tag Tongariro Nationalpark
  • 9. Tag Weiter geht's in Richtung Wellington
  • 10. Tag Auf die Südinsel nach Nelson
  • 11. Tag Abel-Tasman-Nationalpark
  • 12. Tag Beeindruckende Flora und Fauna
  • 13. Tag Pancake Rocks bei Punakaiki
  • 14. Tag Willkommen in der Gletscherwelt
  • 15. – 16. Tag Abenteuerhauptstadt Queenstown
  • 17. Tag Te Anau
  • 18. Tag Übernachtungskreuzfahrt auf dem Doubtful Sound
  • 19. Tag Fahrt in die unberührten Catlins
  • 20. Tag Schottisch geprägtes Dunedin
  • 21. Tag Christchurch
  • 22. Tag Ende Ihrer Selbstfahrerreise

Leistungen & Preise

Preis pro Person im Doppelzimmer (DZ): ab 5.530 €

Enthaltene Leistungen

  • 21 Übernachtungen in ausgewählten, wunderschönen B&B Unterkünften/ Lodges/ Motels
  • Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Mietwagen Toyota RAV-4 GXL o. ä. für 22 Miettage inkl. Go All Inclusive Rate ab Auckland /bis Christchurch Flughafen
  • Unbegrenzte Kilometer, Kein Selbstbehalt für Fahrer 21+
  • Fähre für Passagiere und Mietwagen von Wellington nach Picton
  • Wassertaxi ex Kaiteriteri zur Awaroa Lodge hin und zurück
  • Übernachtungskreuzfahrt auf dem Doubtful Sound
  • Mehrwertsteuer & Tourismussteuer
  • TerraVista-Infopaket
  • Reisepreissicherungsschein

Wunschleistungen

  • Benzin
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Weitere Wunschausflüge vor Ort
  • Reiseversicherung (wir empfehlen eine Reisekostenrücktrittsversicherung Vollschutz und eine Auslandskrankenversicherung mit Rücktransport unseres Partners der Allianz Travel)
  • Extra Mahlzeiten und Getränke
  • Rail and Fly Service; deutschlandweit vom Wunschbahnhof im ICE in der 2. Klasse
  • Interkontinentalflüge

Hinweise:

  • Sie benötigen bei Einreise nach dem 01.10.2019 eine gebührenpflichtige Einreisegenehmigung ETA für Neuseeland.
  • Für die Einreise nach Neuseeland aus Deutschland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.
  • Die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, sowie sie zur Vertragsdurchführung erforderlich sind. Weitere Informationen finden Sie online bei unseren Datenschutzhinweisen (siehe unter: terravista-erlebnisreisen.de/datenschutz)
  • Zum Fahren in Neuseeland benötigen Sie einen internationalen Führerschein und ein Mindestalter von 25 Jahren (das Fahren ist im Regelfall grundsätzlich auch ab einem Alter von 21 Jahren möglich. Es gelten andere Konditionen – sprechen Sie uns hierzu gerne an)
  • Alle kalkulierten Raten sind Veränderungen durch Erhöhungen in Regierungsabgaben, Steuern, Eintrittsgebühren oder unerwarteten Leistungsträger Erhöhungen unterworfen.

Termine

Preis pro Person im Doppelzimmer: ab 4.530 €

Einzelzimmerzuschlag: auf Anfrage

Termine: täglich

Reiseverlauf im Detail

1. Tag

Willkommen in Auckland, der heimlichen Hauptstadt Neuseelands!

Sie landen im Laufe des Tages in Auckland und übernehmen am Flughafen Ihren Mietwagen. Auckland bietet ein einmaliges Shoppingerlebnis, Natur, faszinierende Kultur, gemütliche Cafés & Gourmet-Restaurants – alles an einem Ort. Ein perfekter Ausgangspunkt also für eine Neuseeland-Mietwagenreise! (F/-/-)

  • Unterkunft: Auckland City Hotel
2. Tag

Waipua Kauriwald – Paihia

Am frühen Morgen brechen Sie auf, um die Großstadt Auckland zu verlassen und über die Hafenbrücke entlang der Hibiskusküste zu fahren. Unterwegs können Sie dem beliebten Kauri- und Pioniermuseum einen Besuch abstatten. Nachmittags kommen Sie im Waipoua-Kauriwald an, in dem Sie neben den typischen Baumfarnen auch die gigantischen Kauribäume antreffen werden. Diese zählen nicht nur zu den mächtigsten Nadelhölzern der Erde, sondern auch zu den naturgeschichtlich ältesten.  Nach einem Spaziergang durch den Wald geht die Fahrt weiter nach Opononi zum Naturhafen Hokianga. Durch den hier herrschenden starken Westwind werden andauernd große Sandmassen aufgetürmt und so formen sich am Eingang des Hokianga Harbour imposante Dünen. Sie fahren schließlich weiter nach Paihia in der Bay of Islands, wo sich Ihre Unterkunft für die nächsten Nächte befindet. (F/-/-)

ca. 235 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • Unterkunft: Allegra House
3. Tag

Fischerdorf Paihia

Heute gestalten Sie Ihren Tag in Neuseeland ganz nach Ihren Wünschen. Unternehmen Sie doch eine Schiffsfahrt durch die idyllische Inselwelt der malerischen Bay of Islands, Neuseelands subtropischem Paradies, mit 144 kleinen Inseln. Das klare, blaue Wasser und die wunderschönen Strände der Inseln in dieser Bucht werden sicherlich auch Sie begeistern. Die bizarre Felsinsel "Hole in the rock" bietet bei gutem Wetter außerdem die Möglichkeit, durch ein Loch in den Felsen hinein zu schippern – ein einzigartiges Erlebnis. Oder machen Sie eine Tagestour zum Cape Reinga. Von dort aus können Sie großartige Blicke auf den Zusammenfluss von Tasmansee und Pazifischem Ozean genießen. (F/-/-)

  • Unterkunft: Allegra House
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
4. Tag

Von Paihia nach Orewa

Von geschichtlichem Interesse ist der Besuch des Treaty House von Waitangi. Dort wurde im Jahr 1840 der Friedensvertrag zwischen den Maori-Chiefs und Mitgliedern der englischen Krone unterzeichnet, der auch heute noch im Leben beider Kulturen von großer Bedeutung ist. Ihre Neuseeland Mietwagenreise geht schließlich weiter in Richtung Süden, zunächst zur Hafenstadt Whangarei. Entlang der hügeligen Landschaft von Wellsford fahren Sie dann zur Ostküste über Matakana, eine kleine Stadt im Rodney District von Neuseeland. Etwa 9 km weiter im Südwesten liegt Warkworth, Snells Beach im Süden und Leigh im Nordosten. Ihr heutiges Ziel ist Orewa am wunderschönen Orewa Beach. (F/-/-)

ca. 200 Kilometer (ca. 3 Stunden)

  • Unterkunft: Villa Orewa
5. Tag

Hahei auf der Coromandel Halbinsel

Am Morgen brechen Sie auf in Richtung Coromandel. Auf dem Weg können Sie bei gutem Wetter und entsprechenden Sichtverhältnissen von Auckland aus über dem Golf von Hauraki eine langgezogene Gebirgssilhouette erkennen. Die Bergkette bildet das schmale Rückgrat der 80 km langen Halbinsel Coromandel, an deren kontrastreicher Westküste Sie weiterfahren. Die abwechslungsreiche Landschaft geprägt von langen, weißen Stränden und saftig grünem Kulturland ist in diesem Gebiet besonders reizvoll. Es empfiehlt sich in Hahei den malerischen weißen Strand zu besuchen, von wo aus Sie eine Bootsfahrt entlang der Küste unternehmen können. Besonders spektakulär ist “Cathedral Cove”, eine bizarre skulpturierte Felsbucht, deren weiche Kreidefelsen durch Brandungserosion eindrucksvoll ausgewaschen wurden. Am “Hot Water Beach” können Sie zum Abschluss dieses aufregenden Tages Ihren eigenen heißen Pool graben, der zum Entspannen einlädt (abhängig von den Gezeiten). (F/-/-)

ca. 250 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • Unterkunft: The Church Hahei
6. Tag

Thermalkurort Rotorua

Heute verlassen Sie die Coromandel Halbinsel und machen sich auf den Weg in Richtung Rotorua. Wenn Sie möchten, können Sie für einen kurzen Zwischenstopp in Te Puke anhalten und die beeindruckende Kiwi-Fruchtplantage besichtigen. Der Kurort Rotorua auf der neuseeländischen Nordinsel ist bekannt für seine lebendige Maori-Kultur sowie zahlreiche hochaktive Thermalquellen und Geysire. Die bizarre Landschaft in dieser Region wurde geprägt von Vulkanischen Ereignissen und ist daher besonders sehenswert. Übernachten werden Sie heute in einer ruhig gelegenen Unterkunft abseits des Trubels direkt am Redwood Wald. (F/-/-)

ca. 220 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • Unterkunft: B&B at The Redwoods
7. Tag

Faszinierende Naturerlebnisse in und um Rotorua

Sie können heute auf Ihrer Exkursion die vielen Naturwunder in und um Rotorua auf eigene Faust entdecken. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit in “Te Puia” die farbigen Sinterterrassen, die Eruptionen der Geysire, blubbernde Schlammlöcher und stinkende Dämpfe der Schwefelfumarolen zu erkunden. Danach können Sie z.B. den Abend gemeinsam mit den Maoris ausklingen lassen (Wunschleistung). Dazu werden Sie von Ihrer Unterkunft abgeholt und zu einem marae, dem Maori-Versammlungsplatz, gebracht. Dort erleben Sie eine Vorführung der Tänze und Lieder der Maori und kosten ein typisches Hangi-Essen aus dem “Erdofen”. (F/-/-)

  • Unterkunft: B&B at The Redwoods
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
8. Tag

Tongariro Nationalpark

Am Morgen geht Ihre Neuseeland Mietwagenreise zunächst weiter nach Taupo. Der Lake Taupo ist ein Kratersee, der vor ca. 2000 Jahren durch einen gewaltigen Vulkanausbruch entstanden ist. Besuchen Sie hier unbedingt die schäumenden Huka Wasserfällen oder die blubbernden Craters of the Moon. Anschließend fahren Sie mit dem Mietwagen weiter in Richtung Tongariro Nationalpark. Dieser wird bestimmt durch drei Schwester-Vulkane Ruapehu (2797 m), Tongariro (1967 m) und Ngauruhoe (2291 m), sowie eine Landschaft aus schwarzer Asche, brauner Staubwüste und den von einheimischen Buchen gesäumten Bergbächen. Der Nationalpark wurde 1991 zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt, zwei Jahre später auch zum UNESCO Weltkulturerbe. Verschiedene Szenen der Filmtrilogie Der Herr der Ringe wurden im Tongariro-Nationalpark gedreht. Der Mount Ngauruhoe ist als Schicksalsberg im Film zu sehen. (F/-/-)

ca. 160 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • Unterkunft: Skotel Alpine Resort
9. Tag

Weiter geht's in Richtung Wellington

Ihre Neuseeland Mietwagenreise führt Sie heute weiter durch zahlreiche Farm-Distrikte nach Wellington. In der Nähe von Masterton, können Sie auf Wunsch das Pukaha National Wildlife Centre besichtigen, wo seltene Vögel beobachtet werden wollen. Das Wildlife Centre ist außerdem bekannt für die Erfolge der Aufzuchtstation. Nehmen Sie teil an einer Führung, denn dabei werden Ihnen viele interessante Fakten zur Vogelwelt vermittelt und von dem Erfolg des Wildlife Centres erzählt. Anschließend fahren Sie über die Rimutaka Berge nach Wellington zu Ihrer Unterkunft für die heutige Nacht. (F/-/-)

ca. 350 Kilometer (ca. 4,5 Stunden)

  • Unterkunft: Booklovers B&B
10. Tag

Auf die Südinsel nach Nelson

Heute gehen Sie an Bord der Interislander Fähre, welche die Nordinsel mit der Südinsel verbindet. Die Fährfahrt in Richtung Südinsel führt Sie durch die Marlborough Sounds, ein Gebiet "ertrunkener" Täler, das sich einst durch das geologische Absenken eines Mittelgebirges formiert hat. Steile Bergkämme, die als schmale Halbinseln zwischen tiefen Meeresarmen vorspringen, zeugen auch heute noch von dem ursprünglichen Gebirge. In Picton verlassen Sie die Fähre und setzen Ihre Mietwagenreise fort. Die Strecke führt Sie über den Queen Charlotte Drive, eine der schönsten Scenic Routen Neuseelands, nach Nelson. In der sonnenreichsten Stadt Neuseelands, übernachten Sie für eine Nacht. (F/-/-)

3,5 Stunden Fährüberfahrt + ca. 140 Kilometer (ca. 2 Stunden)

  • Unterkunft: Harbourside Motor Lodge
11. Tag

Abel-Tasman-Nationalpark

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Kaiteriteri, dem Tor zum Abel-Tasman-Nationalpark. Von dort aus bringt Sie ein Wassertaxi in den Abel Tasman Nationalpark zu Ihrer Unterkunft für die nächsten zwei Nächte. Die Awaroa Lodge ist wunderschön im atemberaubenden Abel Tasman Nationalpark gelegen. Sie haben heute und den kompletten morgigen Tag Zeit den Nationalpark auf Wanderungen oder per Kajak zu erkunden. Es erwarten Sie traumhafte Farnwälder, wunderschöne Strände, kristallklares Wasser und mit Glück sehen Sie Pinguine, Robben oder sogar Delfine. (F/-/A)

ca. 55 Kilometer (ca. 1 Stunde + Wassertaxi)

  • Unterkunft: Awaroa Lodge
12. Tag

Beeindruckende Flora und Fauna

Heute können Sie eine Bootsfahrt im Abel-Tasman-Nationalpark unternehmen, der aufgrund seiner herrlichen Küstenlandschaft einer der beliebtesten Ferienregionen Neuseelands ist. Weite Wattflächen an den Flussmündungen wechseln sich hier mit meist langen, weißen Sandstränden und einer stark zerklüfteten Felsküste ab. Die einzigartige Küstenlandschaft eignet sich vor allem für ausgiebige Wandertouren und so können Sie nach der Schifffahrt ein wenig wandern und dabei die Schönheit der weißen Sandstrände genießen. (F/-/A)

  • Unterkunft: Awaroa Lodge
Heute bleiben Sie
am gleichen Ort
13. Tag

Pancake Rocks bei Punakaiki

Nach einem ausgiebigen Frühstück erfolgt die Rückfahrt schließlich wieder mit dem Boot nach Kaiteriteri. Sie setzten Ihre Mietwagenreise fort und fahren an die wilde Westküste der Südinsel. Ihr Ziel ist heute Punakaiki. Wenn die Zeit es erlaubt, können Sie am Cape Foulwind in der Nähe von Westport eine kurze Wanderung unternehmen und mit etwas Glück große Seebären-Kolonien beim Spielen beobachten. Hinter Westport tut sich eine wildromantische Kulisse auf, denn parallel zur Küste verläuft hier der bis 1500 m hohe Faltengebirgsgürtel der Paparoas. "Canyon"-artige Schluchten sind die einzige Zugangsmöglichkeit in das zerklüftete Bergland dieses Nationalparks. Berühmt ist diese Region vor allem für ihre Kalkfelsen der "Pancake Rocks", nahe der kleinen Ortschaft Punakaiki. Wind und Meer haben hart am Gestein gearbeitet, weichere Zwischenschichten aus Ton oder Sand angegriffen und bizarre Felsskulpturen geformt. Ein Rundgang führt Sie entlang der "Pfannkuchenfelsen“, um die gewaltige Kraft des Tasman See einmal hautnah zu erleben. Denn bei Flut schießen durch unterirdisch gelegene Tunnelsysteme Wassermassen aus "Blaslöchern" zwischen den Felsen empor – ein beeindruckendes Schauspiel. (F/-/-)

ca. 280 Kilometer (ca. 4 Stunden)

  • Unterkunft: Hydrangea Cottages
14. Tag

Willkommen in der Gletscherwelt

Ihre Selbstfahrerreise führt Sie heute über Hokitika und Ross, einem vergessenen, alten Goldgräberdorf. Ross soll angeblich auf 700 Millionen Dollar in Form von Gold stehen. Ein Grund mehr, dass dieses Gebiet wieder zahlreiche Abenteurer anzieht. Weiter geht es in die Gletscherregion der Südalpen, deren höchste Gipfel südlich von Hokitika abrupt auf eine Höhe von 3500m ansteigen. Als natürliche Wetterbarriere ist der Hochgebirgskamm für eines der extremsten Niederschlagsregime verantwortlich. Es sammeln sich oberhalb der Schneegrenze große Eismassen, welche schnellfließende Talgletscher bilden. Der Franz Josef Gletscher und der Fox Gletscher schieben sich - einzigartig in den gemäßigten Breiten - bis auf eine Höhe von 300 m über dem Meeresspiegel hinunter. Im Anschluss fahren Sie weiter bis zu Ihrer nächsten Unterkunft in Fox Glacier. Erkunden Sie einen der Gletscher auf einer Wanderung oder einem Helikopterflug. (Wunschleistung) (F/-/-)

ca. 240 Kilometer (ca. 3,5 Stunden)

  • Unterkunft: Lake Matheson Motel
15. – 16. Tag

Abenteuerhauptstadt Queenstown

Heute führt Sie Ihre Neuseeland Mietwagenreise nach Queenstown, einem kleinen Ort, in wunderbarer Lage am Lake Wakatipu. Dieser lange und Z-förmige See ist einst durch glaziale Prozesse entstanden. Von diesem Ort aus genießen Sie einen faszinierenden Blick auf die nahen Berge wie die Remarkables, Cecil- und Walter Peak, Ben Lomond und Queenstown Hill. Nehmen Sie am nächsten Tag teil an einer Fahrt mit dem historischen Dampfschiff TSS Earnslaw auf dem Lake Wakatipu oder erklimmen Sie mit der Gondel auf den Aussichtsberg Bob’s Peak und genießen den Ausblick. Es werden auch Touren Herr der Ringe-Touren zu den Drehorten angeboten. Sie können auch einige Wanderwege auf eigen Faust erkunden. (Wunschleistungen) (F/-/-)

ca. 330 Kilometer (ca. 5 Stunden)

  • Unterkunft: The old Ferry Bed & Breakfast
17. Tag

Te Anau

Fahren Sie mit dem Mietwagen von Queenstown nach Te Anau, dem Tor zum Fjordland Nationalpark, Neuseelands größtem und zugleich erschlossenstem Nationalpark und seien Sie gespannt auf die Wildnis des Fjordlands. Im Westen dringen 14 Fjorde wie überlange Meereszungen tief in die Urwälder einer zerklüfteten Alpenwelt vor. Nicht weit steigen schneebedeckte Berggipfel über alpinen Grasmatten bis auf 2700 m an. Vielleicht bleibt heute noch Zeit für einen Ausflug zum berühmten Milford Sound. (Wunschleistung) (F/-/-)

ca. 175 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • Unterkunft: Te Anau Lodge
18. Tag

Übernachtungskreuzfahrt auf dem Doubtful Sound

Mit einer kurzen Passage über den mit kleinen Inseln übersäten Lake Manapouri und einer Busfahrt über den Wilmot Pass beginnt Ihr Ausflug. Von dort geht es hinunter zum Doubtful Sound nach Deep Cove, wo Sie die Crew Ihres Kreuzfahrtschiffes, der Fiordland Navigator, begrüßt. Im Stil eines traditionellen Segelschiffs ist die Fiordland Navigator konzipiert und verbindet den Charme vergangener Zeiten mit modernem Komfort, wie z.B. weiträumigen Aussichtsdecks, einem Speisesaal/einer Bar mit Alkohollizenz und einem speziellen Beobachtungsraum.

Nachmittags durchfahren Sie den Fjord in seiner gesamten Länge, entdecken Seitenarme und verborgene Buchten. Mit Glück sehen Sie große Tümmler, die oftmals das Schiff begleiten, Seebären, die sich auf Felsen sonnen und manchmal sogar seltene Pinguine. Gegen Abend, geht die Crew in einer geschützten Bucht vor Anker. Wenn Sie möchten, können Sie nun zusammen mit einem Naturführer im Kajak oder in einem kleinen Motorboot die Ufer erkunden. Danach genießen Sie ein leckeres Abendbüffet, das vom Chefkoch an Bord zubereitet wird.  Lassen Sie den ereignisreichen Tag im Salon entspannt ausklingen, ehe Sie sich in Ihre Kabine zurückziehen. (F/-/A)

ca. 25 Kilometer (ca. 30 Minuten)

  • Unterkunft: Kreuzfahrtschiff Fjordland Navigator
19. Tag

Fahrt in die unberührten Catlins

Nach einem leckeren Frühstück werden Sie wieder zurück nach Te Anau gebracht. Von dort führen Sie Ihre Mietwagenreise weiter. Sie fahren heute in den Süden der Südinsel. Die Catlins, sind noch ein Geheimtipp. Die Region ist absolut selten besucht, aber ein unglaubliches, attraktives und reizvolles Naturgebiet. Erkunden Sie die Region zu Fuß und entdecken Sie die ursprünglichen Wälder, die abwechslungsreichen Küstenstreifen und zauberhafte Wasserfälle. Am Nugget Point können Sie eine Robbenkolonie beobachten. (F/-/-)

ca. 235 Kilometer (ca. 3 Stunden)

  • Unterkunft: Curio Bay Salthouse
20. Tag

Schottisch geprägtes Dunedin

Ihre Mietwagenreise führt Sie heute etwas weiter nördlich entlang der Ostküste bis nach Dunedin. Hier  gibt zahlreiche interessante Museen und für Kunstinteressierte einige Galerien.  In Dunedin gibt es den ältesten botanischen Garten Neuseelands. Auch ein Besuch auf der Otago Peninsula ist lohnenswert um die reiche Tierwelt zu bestaunen. Es werden Bootsfahrten zu den Klippen am Taiaroa Head angeboten, denn dort befindet sich die weltweit einzige Festlandkolonie von Königsalbatrossen. Mit Glück gibt es hier auch Delfine, Robben, und Pinguine zu sehen. (F/-/-)

ca. 175 Kilometer (ca. 2,5 Stunden)

  • Unterkunft: Captain Eady’s Lookout
21. Tag

Christchurch

Entlang der Ostküste fahren Sie gen Norden. Ihr heutiges Ziel ist Christchurch. Bei den Moeraki Boulders, welches ungewöhnlich große runde „Steinkugeln“ sind, die am Strand verteilt liegen, sollten Sie einen kurzen Stopp einplanen. Angekommen in der „Gartenstadt“ können Sie einen Spaziergang durch den schönen botanischen Garten unternehmen und die Art Gallery besuchen. Vielleicht haben Sie Lust am letzten Abend Ihrer Selbstfahrerreuse am „Tram Dinner” teilzunehmen. Hier dinieren Sie stilvoll in der restaurierten historischen Tram, in einem klimatisierten Waggon während Sie die Stadt bei einer Sightseeing-Tour kennenlernen. (alle Aktivitäten optional). (F/-/-)

ca. 360 Kilometer (ca. 5 Stunden)

  • Unterkunft: Sudima Christchurch City
22. Tag

Ende Ihrer Selbstfahrerreise

Ihre Mietwagenreise endet heute mit der Abgabe des Mietwagens am Flughafen in Christchurch. Wir wünschen Ihnen eine angenehme Heimreise.  

Ihre Ansprechpartnerin

Für Ihre Fragen und Wünsche stehen wir Ihnen persönlich zur Verfügung.

Hallo, ich bin Frauke Rückels
Ihre Ozeanien Reise-Expertin

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren